Kaufberatung: Neue, sportliche und tourentaugliche A2-Maschine gesucht

  • Hallo zusammen,


    wie der Titel schon sagt bin ich aktuell auf der Suche nach einer A2-Maschine.


    Ich fahre nun seit fast 2 Jahren eine Yamaha MT-125, bin meist sportlich unterwegs und habe um die 15.000km „Erfahrung“ erfahren.


    Die „Neue“ muss eigentlich nur 3 Kriterien erfüllen:


    1. Nicht mehr als 96 PS (70 KW) ungedrosselt, Neufahrzeug
    2. Gut verarbeitet und relativ langlebig (50000km sollte ohne größeren Wartungs- und Reparaturaufwand erreichbar sein)
    3. Man sollte mit ihr sowohl mal eine kurze, sportliche
    Feierabendrunde, als auch etwas längere Touren (bis ca. 250km,
    größtenteils eher gemütlich, aber zwischendurch durchaus sportlichere
    Etappen), sowie auch mal 10km durch die Stadt fahren können. Sie sollte
    also handlich, relativ leicht und trotzdem halbwegs bequem sein.


    Budget wären ca. 9000€ (zur Not auch etwas mehr)


    Aktuell liebäugle ich mit einer Triumph Street Triple in der 70KW-Version, doch es ist immer gut ein paar Alternativen anzuschauen, also lasst euren Gedanken freien Lauf … :grin:

  • "Längere Touren bis ca. 250 km", "50000 km ohne Reparaturaufwand"? Süß. Ganz offen: zu den Kriterien passt alles, was die harten Anforderungen nach den 70 kW auch erfüllt. Kurz gesagt: such dir einfach was passendes vom Markt. Mit passend ist dann aber auch "bequem" gemeint; ob eine Maschine sich für dich bequem anfühlt, weißt nur du. Es kann dir ja auch keiner sagen, welche Schuhe dir passen.


    (Warum es ein Neufahrzeug sein muss, dass man dann gedrosselt fährt nachdem man die volle Leistung bezahlt hat, weiß ich nicht, aber na gut. Deine Sache.)

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • hm, die MT125 ist naked, die Street Triple auch.
    Wie wäre es mit einer MT07 oder einer CB650F ?


    Bist schon verschiedene Konzepte gefahren ? V2, R2, R3, R4 ? Oder geht's du nur nach Optik ?

  • Boxer will doch kein Mensch :grin:


    Außerdem: Neufahrzeug mit Boxer bis max. 70 kW? Ural? :rofl:

    Yamaha Ténéré 700 (2022 - ?)

    Suzuki V-Strom 1000 (2018 - 2022)
    Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - 2018)
    Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

  • Jo, da haste wirklich eine riesige Auswahl. Du kommst von der MT 125, wenn dir die Art gefallen hat, wäre mein erster Gedanke die MT 07, eventuell als Tracer. Von Kawa wären das wohl die ER 6 und die kleine Versys. Ich meine, es gäbe eine 800er von Kawa mit 96PS extra als EU-Zulassung.


    Der F800 Motor von BMW in den verschiedenen Modellen sollte leistungsmäßig auch passen.


    Hast du optische Vorlieben? Wie groß bist du? Das könnte die Auswahl einschränken. Ich habe ja erst drei Hersteller genannt, da kommen gleich noch mehr...

    "Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

  • und poste mal, wenn es möglich ist, deine Ansicht von sportlich. Das definiert ja jeder anders.
    Und nein, wir können dir nicht sagen, nimm Modell X oder Modell Y. Dazu gibt es zuviele Parameter.

  • Ich werfe mal ER-6F in die Runde :grin: Oder für größere Menschen: die neue Versys 650 (liegt ja mittlerweile im Mainstream :whistling: ) - auf alle Fälle ein handliches Spaßgerät und tourentauglich.


    Und vor "Iiieehhbääähh.. häßlich" einfach mal fahren. ;)

    *Lille*

  • HERR MANUEL!!! DA FEHLT ABER WAS GANZ ENTSCHEIDENDES! :rote: DAS HOLEN WIR ABER BITTE GANZ SCHNELL NACH!


    Michael, was willst Du denn? er hat doch V2 geschrieben, oder das Mopped, dessen Name nicht genannt werden darf was anderes?


    Kann übrigens R3 sehr empfehlen, die Triumph-Leute bauen da schon geile Motoren.

  • Dann melde ich mich auch nochmal zu Wort:


    Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten ^^


    Was die Motorenfrage angeht ... ich finde alles von 2 bis 4 Zylindern hat durchaus seinen Reiz (1 Zylinder zur Not auch, sind mir aber nicht tourentauglich genug).


    Von den hier vorgeschlagenen Modellen finde ich die Honda CB650F und die Kawas am ansprechendsten. Die MT 07 habe ich mir natürlich auch schon angeguckt aber da war ich schwer enttäuscht ;( Das Ding sieht billig aus und fühlt sich auch so an ... viel schlimmer als meine jetzige MT-125.


    Von der Honda habe ich gelesen, dass die Schräglagenfreiheit nicht allzu groß ist ... könnte das ein Problem werden?


    Ich fahre durchaus sportlich, d.h. "Angststreifen" (ich hasse diesen Ausdruck) ist bei meiner jetzigen 125er quasi nicht mehr vorhanden und auf den meist eher engkurvigen Strecken die ich hier so fahre kleb ich durchaus schonmal an einer 600er (bis die nächste Gerade kommt :whistling: )

  • kommt ja eventuell auch drauf an was für Händler Du in der Nähe hast. Am besten einfach mal möglichst viel Probesitzen gehen und Probefahren. Triumph eine echt gute Verarbeitung aber ist halt teilweise, zumindest preislich, "Premiummarke". aber der R3 ist wunderbar elastisch. Wichtig ist viele Modelle probe zu fahren, nur so kannst Du feststellen was Dir liegt.

  • Du solltest dir mal noch überlegen, was tourentauglich für dich bedeutet. Nur weil ein bestimmter Motor drin ist, heißt es nicht, dass das ganze drum rum nicht tourentauglich ist. SSP haben meist R4, nicht tourentauglich, Tourer haben auch R4 sind aber wieder tourentauglich (dafür sind ja auch auch da).

  • Hallo,


    die neue Suzuki SV 650 ist auch mal einen Blick wert. Die hat in Tests und Fahrberichten sehr gute Kritiken als Spaßgerät bekommen. Wenn es auch etwas exotischer sein darf, käme auch die Aprilia 750 Shiver in Frage.


    Grüße


    Hawkeye

  • Na dann würde ich mal sagen, du fährst erst die Kawa und dann die Honda ausgiebig probe.
    Wenns dann nicht passt suchst du weiter.

  • F800 wurde schon erwähnt aber ist bestimmt nicht schön genug. Wobei die Modellpflege das Ding auf einen (langweiligen) symmetrischen Scheinwerfer gebracht hat.

    Grüße vom Fuchsteigkringel




    2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed) :japan:
    2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold) :japan:
    2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold) :italia:

    2015-2021: BMW F 800 R (sold) :deutsch:

    06-08/2018: Ducati 749 (sold) :italia: :sostupid:

    2021-xxxx : KTM 1290 Super Duke R 3.0 "Arnold" :austria: :staun:

  • Empfehlen könnte man vieles, aber zu diesem Zeitpunkt würde ich mir auf keinen Fall etwas neues kaufen. Wenn dir das Teil dann nach einem Jahr nicht mehr zusagt, hast Du einen ziemlichen Wertverlust. Lieber eine gute Gebrauchte kaufen und noch etwas die eigene Richtung/Linie suchen. ;)

  • Meine erste Maschine war eine XJ600S 4BR. Es war die BESTE Entscheidung zum Thema Motorrad. Maximal 61 PS und ich bin sie mit 34PS gefahren. Untenrum ging sie besser als meine offene FZS600 Fazer offen. Kann ich nur empfehlen, da sie erstens wirklich seeehr zuverlässig ist wie die CB500 oder NTV650 von Honda und außerdem hat sie mir vom Design total gefallen. Viel Erfolg bei der Suche. ;)

    Gruß Mo ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!