Suzuki Katana 1100 - der Hirsch auch genannt :)

  • Hallo zusammen,


    beim stöbern/aufräumen bin ich auf ein paar Fotos meiner alten Katana gestoßen, wurde von meinen Kumpels auch als 'Der Hirsch' bezeichnet. :)


    Großglockner Mitte 1993:





    Bikerspoint Großglockner Mitte 1993:



    Norwegen 1991, entweder Sognefjellet oder Aurlandsfjellet oder an einem anderen Ort in Südnorwegen, genauer weiß ich das nicht mehr. ;) Auch damals gab es im Juni/Juli noch Flecken mit sehr viel Schnee.



    Norwegen 1997 bei einer der wenigen Reparaturen der Katana. ;)



    Die KFZ-Werkstatt war an diesem Tag eigentlich wegen einer Grundreinigung geschlossen, sieht man auch im Hintergrund ist die Halle komplett leer. Trotzdem hat der Meister zwei Lehrlinge zum schweissen abkommandiert. Bezahlen mußte ich nicht. ;)


    Servus
    Sunny

  • sehr schönes motorrad, und sehr schöne urlaubsfotos. :thumbup:


    man sollte echt mal alles, was man so an fotos auf dem rechner hat, ausdrucken und in einem album sammeln. :rolleyes:

  • Bei diesen Fotos ist es das Gegenteil, lagen bisher nur Analog vor. Einmal einscannen und ein Lächeln auf den Lippen haben. :)


    EDIT: Hab dann auch prompt mal bei Mobile.de nach Katanas geschaut, die Preise gehen so ab 3.000 EURO los. Schön war sie schon, aber ein richtiges Eisenschwein und das Fahrwerk war noch nicht für die Leistung gemacht. Der Motor war unverwüstlich und hatte richtig Dampf. ;)

    Edited 2 times, last by Sunny ().

  • Die 1100er Katana war damals mit ein Grund dafür, dass ich den Führerschein fürs Möppi gemacht habe :)


    ...aber ich habe mir nie eine gekauft oder bin eine gefahren....


    Meine Eisenschweine hießen 12er und 12,5er Bandit ;)

  • Hach, das war ein schönes Motorrad....und der Motor war wirklich der Hammer. :thumbup:
    Fand ich zumindest.
    Schön, dass du die Bilder gefunden hast und uns zeigst. :danke:
    Ich fand die Katana damals so schön, dass ich gerne eine haben wollte.
    Aber die gehörte leider zu den Motorrädern, auf der ich leider nie eine richtig komfortable Sitzposition gefunden habe.
    Hast du sie lange gefahren ?


    LG Sabine

  • Die Katana (am besten mit Klappscheinwerfer!) hat; wie FJ, richtig Potenzial. 17 Zoll Fahrwerk, ordentliche Dämpfer und schon geiht datt richtig ab.

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Im Originalzustand war sie nicht schön, zumindest nicht für mich. Das Design hat damals schon polarisiert. ;) Der Speerumbau war schon dran, wir haben nur den Gabelstummel durch einen SBK-Lenker ersetzt und die Halbschale nach oben gesetzt. Die CB 750 Four die ich vorher hatte, hatte einen M-Lenker, nie wieder wollte ich sowas fahren, deshalb auch der Umbau der Katana vor der ersten Fahrt.


    Gefahren hatte ich sie von 89 - 97, wobei es auch Jahre gab in denen ich sehr sehr wenig bis gar nichts gefahren bin. Meistens war die Arbeit der Schuldige, häufig auch das damalige andere Hobby, das Poolbillard. Verkauft hatte ich sie wohl zum richtigen Zeitpunkt, 1800 DM lag zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis. Mit der Sitzposition hatte ich bisher noch keine Probleme bei einem Moped dank meiner 1,88 Länge. :)


    Das Schwingenlager musste ich tauschen, Emil Schwarz ist der Lagerpapst, es gibt ihn noch heute. http://www.emilschwarz.de/dev/index.php?id=100 Es gab damals eine langgezonen Kurve die nach dem Scheitelpunkt den Berg hoch ging, war der Reifen von der Katana neu, konnte man mit ca. 140 km/h schön durchziehen. Sobald der Reifen allerdings 2.000 km drauf hatte, kam das Pendeln in der Kurve und das Moped hat sich insgesamt etwas verwunden. Nur nicht vom Gas gehen, das machte es nur noch schlimmer. Mit den heutigen Möglichkeiten wäre das Fahrwerk ruckzuck um Welten stabiler.


    Ansonsten immer nur das übliche, Reifen, Kette und vermutlich auch Bremsklötze. Der Motor war zu stark für das Fahrwerk, aber es war eine Freude damit zu fahren, Druck war immer genügend vorhanden, so ähnlich wie bei der Multi heute. :)


    Gäbe es bei uns in der Gegend Einzelgaragen zu mieten, hätte ich sicherlich schon so einen Youngtimer in der Garage stehen.


    henne, wie meinst Du das mit dem Klappscheinwerfer?

  • Außerhalb Deutschlands gab's die mit Klappscheinwerfer:



    Mit 17 Zoll siehts dann so aus:

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

    • Official Post

    So alte Fotos haben immer etwas. :) Da lässt man den Blick gern schweifen. ^^


    Gruß,
    Thomas

  • [quote='henne','index.php?page=Thread&postID=2163827#post2163827']Außerhalb Deutschlands gab's die mit Klappscheinwerfer:



    Cool! Wenn man in D mit sowas heute fahren würde, käme die Rennleitung gleich mit einer Kontrolle daher und würde sofort das ABE oder die Eintragung für den Umbau sehen wollen! :)

  • So alte Fotos haben immer etwas. :) Da lässt man den Blick gern schweifen. ^^


    Das sind nicht meine letzten, so einiges schlummert da noch in den Tiefen der Schränke. :)

  • Mit Tagfahrlicht sehr ich da kein Problem

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Mit Tagfahrlicht sehr ich da kein Problem


    Hmm, ich glaube das Moped sollte man nicht mit einem Tagfahrlicht verschlimmbessern. ;)

  • DAS waren echte Motorräder,da wurde gebremst wie ein Mann.Nicht wie heute mit ABS wie ein.... :) :) :)


    schönen ersten Advent


    :nikolaus:

  • DAS waren echte Motorräder,da wurde gebremst wie ein Mann.Nicht wie heute mit ABS wie ein.... :) :) :)


    schönen ersten Advent


    :nikolaus:


    Jetzt stell dir mal vor, ich kann auch mit ABS bremsen wie ein Mann. :shocked: :O
    Nur muss ich keine Angst haben dass ich danach evtl. nicht mehr fahren kann weil ich mich vielleicht verschätzt habe. :pinch:


    Ach warum lass ich mich eigentlich auf diese Diskussion ein.


    Schönes Mopped hast du da gehabt.
    Bzgl. 17 Zoll: was hatte die denn werkseitig und was war daran so schlecht?

  • Bzgl. 17 Zoll: was hatte die denn werkseitig und was war daran so schlecht?


    Vorne 3.50 - 19 und hinten 4.50 - 17. Das Problem liegt nicht unbedingt in der Dimension selber. Es gibt schlicht und einfach keine modernen Niederquerschnittsreifen in Radialreifenbauweise in den angegebenen Größen (100/90 - 19 und 130/90 - 17). Ein BT45 mag ja auf ner GPZ 500 noch gut gehen, aber auf nem Hobel wie der GS oder FJ ist der nicht gerade vertrauensfördernd. Dazu kommt das 19 Zoll Vorderrad. Viel Spaß beim Einlenken.

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • ah verstehe. Das der bt45 jetzt nicht der beste Reifen ist wenn man modernes fahren könnte ist mir bekannt. Ich kann mich noch an das aha Erlebnis erinnern als ich den bt45 gegen den bt23 auf der NTV getauscht habe.


    Gesendet von meinem ONE E1003 mit Tapatalk

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!