Motorradtransporter mieten

  • Hallo zusammen,


    ich wollte nicht extra einen neuen Thread eröffnen, deshalb packe ich meine Frage einfach mal hier rein.


    Bei Europcargibts die Aktion einen Transporter inkl. Motorradzubehör (Rampe, ...) zu mieten. Wir wären zu 2. oder 3.


    Nun meine Frage:
    Passen drei Motorräder nur in die Langversion vom VW-Crafter, oder tuts auch die Normale? Hat da jmd. Erfahrungswerte?



    Viele Grüße
    Max

  • Doch, das ist ein Extrathread wert - gutes Thema.
    Ich bastel das mal um und mache Dir einen neuen Thread.


    liebe Grüße
    Buckbeak

  • ich meine blahwas hat mal auf die Ladefläche vom Transporter 3 Mopped bekommen.


    Ich habe keine Erfahrungen dergleichen... nur: wie lange ist das Mopped und wie groß ist der Innenraum? Man könnte ja moppeds um 90° drehen...

  • sicher dass das nix wird? Wie lange ist denn eine Fazer von den äußersten Punkten?

  • Welche Rolle spielt das wirklich, bei 40 cm Differenz? Im besten Fall ist es von Außenkante Vorderrad bis Ende Kennzeichenhalter, dann passt es nicht. In allen anderen Fällen passt es noch weniger. Zumindest querstellen, wie angeregt.


    Ich würd mal schauen, wenn es relativ leicht geht, die Motorräder einfach mal auf so einer Fläche auf dem Boden abzustellen. Diagonal stellen könnte eine Möglichkeit sein, man muss nur bedenken, dass man spätestens die letzte Maschine nicht mehr im Fahrzeug rangieren kann. Das weitere Problem ist der Seitenständer. Auf dem Hauptständer kriegst du die Dinger sicher rein. Auf dem Seitenständer vermutlich eher nicht. Auf dem Hauptständer hält es aber nicht...


    Vielleicht gibts "Motorradhalter", wie Montageheber?

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

    Edited once, last by Coyote ().

  • Welche Rolle spielt das wirklich, bei 40 cm Differenz? Im besten Fall ist es von Außenkante Vorderrad bis Ende Kennzeichenhalter, dann passt es nicht. In allen anderen Fällen passt es noch weniger.


    +1


    Deshalb frage ich nach "echten" Erfahrungen von VW Crafter/MB Sprinter und ob die normale Version oder die Langversion her muss.

  • Manuel
    Meiner war ein Bikertransit Spezialtransporter.


    Europacar habe ich viel telefoniert und nie eine belastbare Aussage bekommen, ob one-way mit Motorradkram möglich ist und wie die Motorräder drinnen eigentlich befestigt werden sollen. Mehr als 3 Leute passen ja auch nicht in die Kabine.


    Rein von den Abmessungen her würde ich sagen, dass das passt. zwei links, eines rechts auf halber höhe, vielleicht sogar rückwärts. Im Vito sind 2 Straßenbikes schon viel, und selbst bei einem müssen wohl die Spiegel ab. Wenn, dann Langversion.

    MO24 Team Reisen

  • @Blahwas- In den Vito normalversion passen 2 Zephyr rein -mit Spiegel ab, weiß ich daher weil mein Schwager ein Vito hat und wir ausprobiert haben ob das funktioniert ^^ falls wir das mal so brauchen.
    in den Crafter müssten 3 rein passen
    @ Coyote , wieso soll es auf den Haubtständer nicht halten ? Wenn ich ein Moped transportiere ,dann immer auf den Haubtständer, bisher ist da nix gerutscht und es waren schon einige.Es gibt dafür entsprechende gurte, zum einen zum befestigen am Lenker und dann noch extra welche für die Räder. So kann man sogar ohne ständer alles befestigen und da rutscht garnix.

  • Hauptständer ist nicht sicher genug. Das würde ich niemals machen.
    Wichtig ist, dass Ihr genügend Zurrgurte mitnehmt und genug Ösen im Auto vorhanden sind. Das stelle ich mir bei drei Motorrädern nicht ganz leicht vor.
    Ich hatte mal einen Transporter benutzt und viel herumgefummelt mit vielen Gurten, um mein Motorrad gut zu befestigen. Bei dreien wird´s komplizierter, aber ist sicherlich machbar. Ich würde mir die Transporter von innen mal anschauen. Da gibt es Unterschiede!
    In meinem Fall war besonders nervig, dass ich keine Rampe hatte (die kriegst Du ja zum Glück) - wir hatten uns damals Hänge gesucht, an die man rückwärts heranfahren konnte, und entsprechend aufgeschüttet, um das Möppi reinzuschieben - das war lästig... ^^


    liebe Grüße
    Buckbeak

  • @ Coyote , wieso soll es auf den Haubtständer nicht halten ? Wenn ich ein Moped transportiere ,dann immer auf den Haubtständer, bisher ist da nix gerutscht und es waren schon einige.


    Wie du es schon beschreibst: das hält aufgrund der Verzurrung, aber nicht weil der Hauptständer so eine tolle Idee ist.


    Man muss sich das Konstrukt doch nur mal anschauen: das fast ganze Gewicht des Motorrades presst auf zwei kleine Flächen, die zudem noch dicht nebeneinander liegen. Man denke an losen Untergrund - Seitenständer ist schon kritisch, aber wer stellt seine Maschine dann erst recht auf den Hauptständer? Was man da auch dem dünnen Blechboden so zumutet...


    Das ergibt ja auch schon geometrisch keinen Sinn. Am stabilsten steht ein Dreibein, und das dann, wenn die Beine möglichst weit auseinander liegen und sich der Schwerpunkt dabei weit von den Füßen entfernt in der Mitte befindet. Auf dem Hauptständer hast du den Schwerpunkt fast genau über der kürzesten Seite des schmalen Dreiecks.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • Bis jetzt habe ich es immer so gemacht, dass ich zwar den Seitenständer ausklappe, aber alles so festzurre, dass dieser nicht gebraucht wird (quasi nur als "fall back" - Achtung, Wortspiel).


    350-Driverin:
    Hast du einen Link zu diesem besseren Angebot?


  • Wie du es schon beschreibst: das hält aufgrund der Verzurrung, aber nicht weil der Hauptständer so eine tolle Idee ist.


    Man muss sich das Konstrukt doch nur mal anschauen: das fast ganze Gewicht des Motorrades presst auf zwei kleine Flächen, die zudem noch dicht nebeneinander liegen.


    Hauptständer ist auch aus einem anderen Grund keine gute Idee:
    Der Hauptständer ist darauf ausgelegt, das Gewicht des Motorrades und wahrscheinlich auch noch Gepäck oder jemanden der drauf sitzt auszuhalten. Der Hauptständer ist nicht dafür konstruiert, dass das Motorrad gegen ihn niedergezurrt wird und erst recht ist ein Hauptständer nicht mit Reserven versehen, um dynamische Kräfte aus dem Fahrbetrieb des Autos/Anhängers aufzunehmen.

    Yamaha Ténéré 700 (2022 - ?)

    Suzuki V-Strom 1000 (2018 - 2022)
    Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - 2018)
    Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

  • Wenn es passt, dann nur sehr knapp und ob man sich die Tortur wirklich antun will 3 Maschinen da rein zu packen ist fraglich selbst wenn es theoretisch gehen würde denn in der Praxis sieht es meist ganz anders aus besonders wenn man unter Druck ist oder schon genervt. Bei einem Anhänger kann man wunderbar herum spazieren und alles leicht befestigen, hier sind überall Wände, dann kommen die schon verladenen Motorräder als Hindernis hinzu, das ist alles andere als ein lustiger Nachmittag. Ich würde es erst konkret probieren bevor ich mir das Teil miete und mich nicht unbedingt auf Zahlen oder Bilder verlassen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!