Macau GP 2017

  • Finde Macau auch heftiger... dort sind Einschläge definitiv unausweichlich, wohingegen man "normalen" Straßenrennen immer noch Glück haben kann, wenn man bspw. in einem Feld landet. Umso erstaunlicher, dass es "erst" der 9. tödliche Unfall in Macau bei den Zweirädern ist. Allerdings kennt jeder der Piloten das Risiko...

    "Sicher gibt es in der Formel 1 viele Piloten, die meinen, sie hätten Senna schlagen können. Ich kann dazu nur sagen: die Ärmsten haben keine Ahnung, wie weit sie von ihm weg sind."
    Gerhard Berger

  • Mit über 300 Sachen durch Dörfer zu heizen find ich heftiger. Klar in China sind die Leitplanken, aber trotzdem ist für mich die TT am heftigsten in Sachen gefährlich.

  • Aber Macau ist nochmal ne Ecke heftiger finde ich!


    Der Crash von Hegarty war fast 1:1 zu nem Unfall von 2012



    Die TT und die Rennen in Nordirland, haben viele STellen wo ein Abflug vom Bike bei Highspeed tödlich ist.


    Macau mit seinen Wänden rund um den Kurs besteht aber eben zu 90% aus so gefährlichen Stellen.
    Als Fahrer muss einem einfach klar sein, dass ein Abflug in Macau, immer an einer geraden Wand endet.


    Verbieten würde ich das Rennen nicht, aber es müsste echt was für die Hinterbliebenen getan werden.
    Gerade auch da man sich in MAcau um die toten kaum zu kümmern scheint, verglichen mit der IOM TT wo die Fahrer wertgeschätzt werden und man sich um die Angehörigen der verunglückten Fahrer zumindest seelisch, wenn auch nicht finanziell kümmert.


    Hayden,
    ich kenne seinen Background nicht, aber wie will ein Rutter aufhören ? KEien Ahnung wieviel er schon gewonne hat.
    Er ist eben auch denke ich schon zu alt um noch irgendwo bei einem Werksteam unterzukommen und für die Organisatorische Seite fehlt ihm wohl der Background da er ja nur immer Fahrer war.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!