Suzuki sv650x (-tracker)

  • Apropo Zweitmopped. Kann ich mir wohl nicht leisten da alle Reiseenduros preislich in nem Rahmen sind in der ich den Verkaufserlös brauche.


    Wenn die Reiseenduro eine der günstigeren wird kann ich mir aber vorstellen ein kleines Zweitmopped anzuschaffen. Sowas wie ne Kawa ER-5 für 800€.
    Die Transalp hat mich für „eben zur Eisdiele“ und in der Stadt genervt. Die SV650 finde ich da vor allem wegen dem sehr angenehmen Taillenumfang und dem Handling echt genial :)


    Also Großes für Touren, Wochenenden und Urlaub und ne kleine für den Weg zur Arbeit :P Geht aber wohl nicht wenn ich die SV behalte. Es sei denn ich schaff mir ne alte Versys oder V-Strom an aber beides nicht so meine Favoriten

  • Dann TDM. Geht auch mit Sozia.


    Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk

    "Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

  • Die hatte ich auch schon auf dem Schirm aber irgendwie passt das Preis/Leistungsverhältnis nicht. Unter 4000€ hab ich keine ABS Version finden können und ab 5000€ gehts schon bei 2011(!) Tiger 800 los.

  • Apropo Zweitmopped. Kann ich mir wohl nicht leisten da alle Reiseenduros preislich in nem Rahmen sind in der ich den Verkaufserlös brauche.


    Wenn die Reiseenduro eine der günstigeren wird kann ich mir aber vorstellen ein kleines Zweitmopped anzuschaffen. Sowas wie ne Kawa ER-5 für 800€.
    Die Transalp hat mich für „eben zur Eisdiele“ und in der Stadt genervt. Die SV650 finde ich da vor allem wegen dem sehr angenehmen Taillenumfang und dem Handling echt genial :)


    Also Großes für Touren, Wochenenden und Urlaub und ne kleine für den Weg zur Arbeit :P Geht aber wohl nicht wenn ich die SV behalte. Es sei denn ich schaff mir ne alte Versys oder V-Strom an aber beides nicht so meine Favoriten



    Lustig, geht mir ähnlich.
    Davon abgesehen müsste ich mich dann nach einer größere Garage zulegen.
    Schiele gerade so ein wenig Richtung KTM 1050 Adventure.
    Will aber bevor ich mich festlege, noch einiges Probefahren.

    Vorausschauendes Fahren: Oh, da vorne ist die Baustelle zu Ende, ich geb schon mal Gas!

  • Wegen der Garantie wird das dieses Jahr und vermutlich nächstes Jahr nichts mehr bei mir. Evtl zum Jahreswechsel 2019/2020.


    Hab nochmal geschaut, die TDM wäre wirklich was... auch als Stadtmopped weil die zumindestens auf den bildern nicht so wuchtig ausschaut. Für z.B. Island hat man da aber wieder ein Problem oder?

  • Ist ein Straßenmopped.


    Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk

    "Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

  • Für z.B. Island hat man da aber wieder ein Problem oder?


    Nein. Mein Tipp dazu: Plan weniger vor, wenn du weißt dass du 2021 tatsächlich nach Island fährst, kannst du dir immer noch zusätzlich eine KLR, DR, Transe, AT whatever dazustellen. Solang es keine neue AT ist, halten sich die Kosten für Anschaffung und Unterhalt auch in Grenzen


    Achso die TDM 850 - 4XT hat mich nicht sonderlich überzeugt, lässt sich aber wohl auch auf nicht asphaltierten Straßen befahren ;) . Den Motor fand ich zäh (direkt davor aber auch einer Streety gefahren) und die Sitzposition war ganz oben drauf.

  • Oder halt be Transalp für 1500€ kaufen und hinterher wieder verkaufen, da hast du recht.
    Sind eh alles nur Gedankenspiele, vorerst bleib ich bei der sv :)

  • Tracer soll leicht und handlich sein :whistling:


    Und solange man es nicht mit der Sozia eilig hat geht das auch. Und man darf dann eher leicht sein.

  • Ja die olle Tracer steht auch auf der Liste. Fährt sich genauso wie die MT-07 oder ist der Motor modifiziert?


    Bzgl. Satteltaschen führt wohl kein Weg an Seitenkoffern vorbei.


    Wie ich das sehe habe ich da die Qual der Wahl zwischen SW Motech Urban ABS die zwar aus Kunststoff sind aber nur 33L Stauraum bieten vs. dem Hepco & Becker C-Bow System wo ich die Wahl zwischen den Kunststoffkoffern Orbit mit 44 L (am teuersten) oder den Stofftaschen Street mit 44L hätte.


    Hat jemand Erfahrungen?

  • Neuigkeiten: 1-Jahresinspektion aka 12.000er Inspektion.


    JA! meine Werkstatt ist unverschämt teuer. Leider. Aber auch irgendwie Ihr Geld wert, mag die Verkäufer sehr, lassen mich gerne und alles Probe fahren und die Kommunikation zwischen mir und Werkstatt läuft super.


    Und JA! ich bremse hinten zu viel/zu oft. Das wurde im LUX ja schon von einigen bemerkt/bemängelt aber ich habs mir nunmal so angewöhnt, dass bei allem mit Schräglage und wo ich das Kurvenende noch nicht sehen kann ich auf der Hinterradbremse stehe um das Mopped zu stabilisieren. Ich muss das etwas einschränken und mir abgewöhnen denn: meine Hinterradbremse war fast ausgelutscht. Vorne noch ausreichend hinten aber nicht mehr genug bis zur nächsten (Jahres)-Inspektion. Ich will das Motorrad zwar ende des Jahres verkaufen (mit einem weinenden Auge ;( ) aber ich dachte mir, dann mach ich es jetzt voll, dann muss ich das Motorrad nicht unter dem Gesichtspunkt "aber Bremsen müssen dringend neu" verkaufen.


    Zudem wundert es mich doch sehr stark, dass Suzuki zwischen der Jahresinspektion und der 12.000er Inspektion insofern unterscheidet, dass bei 12.000km doch tatsächlich die Zündkerzen fällig sind. Und da ich das Motorrad nach 12 Monaten und 10.500km in die Inspektion gebracht habe, sagen die mir doch glatt: Ja wir können die 12 Monatige machen aber in 1500km wären dann die Zündkerzen fällig sonst entfällt die Garantie. Also direkt die 12.000er gemacht -> Zündkerzen gewechselt. Happig sowas.
    Noch mehr hat mich verwundert dass die SV650 angeblich 4 Kerzen hat... (wirklich?) wir haben nochmal nachgezählt. Ich hab 1 gesehen, auf der anderen Seite noch 1 also hat der Verkäufer gesagt "jap also 4 Kerzen". Sind da immer 2 drin? Oder waren die anderen beiden versteckt? :X


    Wie dem auch sei, Kostenpunkt 1-Jahres Inspektion inkl. 12.000er Zündkerzen Wechsel und Bremsbeläge hinten: 451,26€. Das tut richtig weh am letzten des Monats und nach einem Urlaub. :/


    4 Zündkerzen werden dabei mit 85,80€ berechnet, 21,45€ / Stück. (WIRKLICH 4 ZÜNDKERZEN?);
    Motoröl + Entsorgung 36,46€;
    Kleinmaterial und Dichtring: 6,80€
    Bremsklötze Hinten: 65,70€ und
    27 Arbeitseinheiten: 256,50€ /9,50/Arbeitseinheit.



    Ouch.

  • Wieviele Zündkerzen du hast, weiß ich nicht. Knapp 22€/Stück finde ich aber unverschämt. Den Rest finde ich ehrlich gesagt OK. Über den Arbeitslohn kann man vll streiten, aber wenn die Werkstatt gut ist, so what?


    Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk

  • ich hätte mir mal die vier Kerzen am Motor zeigen lassen.


    Wie lange ist eine Arbeitseinheit bei denen? Daraus kannst du dir den Stundenlohn errechnen.

  • Die Zündkerzen sind bestimmt aus Gold- und ja, ist ein doppelzünder und hat 4 Kerzen :grin: kosten 4 - 42 ,03 Euro , Iridium kostet 14,95 euro das stück, Bremsbeläge hinten-Luckas 24,50 oder die ganz guten 49 Euro, Öl kosten ( wenn ich kauf 20 liter 40 euro inkusive entsorgung für altöl. Arbeitzeit ca 1,5 std und dafür 256 euro ist schon häftig, da könnte der noch so lieb und nett sein, ( man sieht ja warum ) :sostupid:
    Gesammt sind das wirklich Apothekenpreise .


    Ich sag ja immer wieder, ich kann nicht reich werden, bin viel zu billig :grin: -

  • Quote

    Die Zündkerzen sind bestimmt aus Gold- und ja, ist ein doppelzünder und hat 4 Kerzen :grin: kosten 4 - 42 ,03 Euro , Iridium kostet 14,95 euro das stück, Bremsbeläge hinten-Luckas 24,50 oder die ganz guten 49 Euro, Öl kosten ( wenn ich kauf 20 liter 40 euro inkusive entsorgung für altöl. Arbeitzeit ca 1,5 std und dafür 256 euro ist schon häftig, da könnte der noch so lieb und nett sein, ( man sieht ja warum ) :sostupid:
    Gesammt sind das wirklich Apothekenpreise .


    Ich sag ja immer wieder, ich kann nicht reich werden, bin viel zu billig :grin: -

    Dann musst du mir sagen wo du residierst. Da lohnt sich ja das selbstmachen nicht...


    Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk

  • Ich weiß es nicht genau bei der SV, aber vier Zündkerzen sind nichts ungewöhnliches für einen Zweizylinder. Zwei Kerzen je Brennraum sorgen für eine gleichmäßigere Verbrennung.
    22€/Stück ist beim Händler leider normal :wacko:
    Mich machen eher die 65€ für einen Satz hintere (!) Bremsbeläge stutzig. Bei der Bandit habe ich für einen ganzen Satz Beläge (zwei Scheiben vorne, eine hinten) inklusive Montage (!) 123€ bezahlt

    Suzuki V-Strom 1000 (2018 - ?)
    Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - 2018)
    Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

  • Ja die Preise sind frech. Leider.


    Ich sehe halt an dem Mopped nur 2 Kerzen... aber vllt. sind die anderen verbaut.
    Ich dachte bisher immer 2 Zylinder also 2 Kerzen. Aber ich kenn mich auch fast gar nicht aus.


    Auf meine Anfrage die Reifen zu wechseln sagten die mir ja auch einfach mal, dass ich lieber woanders hingehen sollte. "Wir nehmen 500€ dafür und sind viel zu teuer, geh lieber woanders hin".
    Spricht irgendwie für und gegen die Werkstatt.

  • "Ab Modell K7 hat die SV650 eine Doppelzündung und damit zwei Zündkerzen pro Zylinder. Leider ist dies in den Werkstätten anscheinend kaum bekannt, weswegen man bei der Inspektion besonders darauf hinweisen sollte."


    Ansonsten sind EUR 22 + MwSt. leider normal. Hintere Bremse find ich auch teuer! Und hör mal auf das Ding zu benutzen :grin:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!