Suzuki sv650x (-tracker)

  • TRX/TDM Motoren haben gern im Alter Mal einen höheren Ölverbrauch.


    Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk

    "Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

  • Und dazu ist selbst die jüngste TRX schon volljährig. Da liegen noch ein paar Jahre Entwicklung dazwischen.

    Suzuki V-Strom 1000 (2018 - ?)
    Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - 2018)
    Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)


  • TRX/TDM Motoren haben gern im Alter Mal einen höheren Ölverbrauch.


    Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk


    1l auf 1000 km? Auf jeden Fall wurde er in der Gruppe immer nach hinten verbannt :grin:

  • Mal ne verrückte Idee (vllt. auch gar nicht so verrückt :thumbup: ).


    Ich wollte n Camping Wochenende mit Mopped machen. Ich dachte da an Schwarzwald oder Eifel/Luxembourg. 1 Tag BAB Hin und etwas kurven bis zum Camping Platz, ein Tag Wandern und 1 Tag noch mehr Kurven fahren und nach Hause.
    Ich bekomme meinen gesamten Campingkrams in diesen Seesack (Bild unten). Jetzt hab ich dummerweise (ich meine natürlich GLÜCKLICHERWEISE) seit längerem wieder eine +1, die will jetzt aber mit. Hätte ich die TA mal nicht verkauft :sostupid: Zweitmotorrad und so ;)


    Wäre es möglich, den ganzen Sack auf den Tank zu schnallen? Sie als Sozius hinten druff, mit Rucksack + Kleidung? Alternativ Softpanniers für die Kleidung. Oder ist so ein riesen Sack auf dem Tank zu unsicher/problematisch?
    Probiert obs passt hab ichs noch nicht, müsste aber eigtl. :D



    Das ganze soll stattfinden, sobald der Motor eingefahren ist also so in 2-3 Wochen hoffentlich :)

  • Würde ich nicht machen. Nimmt mir den Fahrspaß und schränkt die Bewegungsfreiheit umheimlich ein. Würde Kriega Packtaschen nehmen und das Zelt hinten drauf schnallen.

  • Puh, zu zweit auf der Maschine und dann auch nich mit Gepäck wird schwierig. SW Motec bietet zwar Satteltaschen an, die schließen leider aber bauartbedingt einen Soziusbetrieb aus...

    Vorausschauendes Fahren: Oh, da vorne ist die Baustelle zu Ende, ich geb schon mal Gas!

  • Wir sind auch schon zu zweit mit so einem Mopped plus Zelt plus Gepäck für zwei unterwegs gewesen.
    Ging ganz hervorragend, ich hatte es als Sozia sehr bequem.


    Das Zelt war vorne quer angebracht, Tankrucksack hoch gepackt, hinter mir hatte ich als Lehne zwei große Packrollen.
    Wasfür mich dabei etwas schwierig war, war das absteigen, weil ich meine kurzen Beine ja irgendwie über die Packrollen schwingen musste,
    um vom Mopped zu kommen.
    Ansonsten hat das Ganze weder den Fahrspaß eingeschränkt noch hat es uns sonstwie gestört.
    Auch nicht meinen Mann als Fahrer.


    Ich kann nur sagen, wie wir es erlebt haben, und wir waren nicht nur einmal so unterwegs.
    Natürlich kommt jeder anders damit klar, umd es muss auch jeder selbst entscheiden, inwieweit er sich als Fahrer durch so eine Packerei gestört
    oder eingeschränkt fühlt.


    Wenn es nur um den Sack von dem Bild handelt, würde ich so fahren, Sack hinten rauf, Sozia mit Rucksack und evtl. noch einen Tankrucksack.
    Kommt drauf an, was ihr so an Sachen braucht.
    Ich weiß ja nicht, wie sicher du beim fahren bist, unter solchen Bedingungen.
    Bei der kleinsten Unsicherheit würde ich dazu raten, es sein zu lassen das ist die Sache dann nicht wert. :)


    Und wenn du so fahren willst, dann fahr vorher Probe,voll bepackt,mit Sozia,
    besser einmal öfter wie einmal weniger, um dich an die veränderten Bedingungen zu gewöhnen.


    LG Sabine

  • Puh, ich denke mal, mit diesem Seesack wird's nix. Am Besten besorgst Du dir noch zwei Seitentaschen, dann bleibt der Soziasitz frei, dazu einen großen Tankrucksack und wenn es sein muss noch ein Rucksack für die Sozia und dann hast Du alles ausgereizt.


    Oder Du sagst der Freundin, sie soll sich ein eigenes Mopped zulegen. :kiffer:


    Gruß,
    Thomas

  • Für weitergehende Tipps müssen wir erstmal wissen, ob das überhaupt was Ernstes ist mit den beiden :grin: :P

    Vorausschauendes Fahren: Oh, da vorne ist die Baustelle zu Ende, ich geb schon mal Gas!

  • Ohne Heckträger sehe ich da schwarz. Vorne würde ich auf alle Fälle nicht machen.


    Minimun wäre, einen Topcase-Träger zu montieren, und dann statt des Topcases eine größere Aluplatte drauf zu schrauben. Da kannst Du dann die Packtasche drauf schnallen.


    Noch eine alternative Idee: Sucht Euch einen Campingplatz, der Hütten/Pods vermietet. Dann reicht das, was in Tankrucksack und Rucksack passt.

    *Lille*

  • Leider keine Bereitschaft einen FS zu machen, aber unbedingt mitfahren wollen... :grin:
    So akut ist das alles nicht, mein Dad ist nächstes Jahr dran mit dem offenen FS...vllt. krieg ich ihn überredet anstatt seine CBF600 zu entdrosseln lieber auf Tiger oder AT umzusteigen :P

  • Seesack auf Tank kannst du komplett vergessen. Du brauchst einen Gepäckträger hinten. Auf den Tank passt ein Tankrucksack, da geht auch was rein. Bei einem so tiefen Lenker wie bei dir hat man da leider wenig Höhe zur Verfügung (und deine Handgelenke tun mir jetzt schon leid).


    Alternative, wenn ihr nur einen Campingplatz nutzen wollt: Schickt den sperrigen Krempel vorher mit der Post hin und danach wieder heim.

  • Tja, für sowas hast du jetzt wirklich das falsche motorrad. Schmeiß das ganze Gerödel in den Kofferraum und lass sie hinterher oder vorweg fahren. Vor Ort konnt ihr dann das Mopped nehmen.


    Das ist die einfachste Variante.


    Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk

    "Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

  • Das erste mal Autobahn... bei 140 so komplett ohne Windschutz wurd mir schon anders :D aber man gewöhnt sich ja an alles.


    Heute zum ersten mal geputzt und dabei festgestellt, dass unter der Sitzbank wasser eindringt. Da dort ja die Batterie etc. sitzt hab ich da Bedenken, ist das normal oder sollte ich mir sorgen machen?


    Nach der 1000er (Dienstag) mach ich mal n kurzes Fazit nach den ersten 1000 hier. Bin grad auf knapp 930km

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!