On-Off Beziehung mit Katy Am

  • So, dann mach ich auch mal so nen Thread zu meinem Motorrad auf...


    Es begab sich, dass nach Karl Dall (F 800 R), Wolfgang (R 1200 R) und Knut (R 1200 GS) der Nerdanziehung mal etwas anderes wollte, statt einem treuen Begleiter mal Sex, Drugs and Rock 'n Roll... Live fast, die young... die Sau rauslassen als ob es kein Morgen gäbe...
    Okay, jung zu sterben habe ich verpasst, an der 27 bin ich schon 11 Jahre vorbei.


    Wie dem auch sei, meine Beweggründe Knut zu verkaufen habe ich anderweitig geschrieben und statt 790 Duke wurde es die 690 Duke R weil sie bei der Probefahrt im direkten Vergleich einfach noch ein Tick mehr Spaß gemacht hat und ich etwas suchte für die kurvige Landstraße ohne Kompromisse... Kein Windschutz, nur bedingt reisefähig, nicht geländetauglich und eher unkultiviert bei niedrigen Drehzahlen... Alles egal, denn das ist nebensächlich, dafür ist sie ein Kurvenräuber par excellence und nur das zählt!


    Das Fahrwerk ist eine Wucht, 5fach einstellbar, der Motor leistet nur 75 PS aus einem Zylinder, für die Landstraße bei 165 kg vollgetankt aber völlig ausreichend. Aktuell darf ich den Motor nur bis 6000 Umdrehungen fahren, aber das BRAAAAAAAP ab 4500 macht so schon Spaß und ich freue mich drauf ab Donnerstag die restlichen 1/3 des Drehzahlbandes zu nutzen.


    Schräglagen sind so easy einzuleiten, mit Vollgas im Track Mode aus der Kurve zieht leichte Striche auf die Straße und dabei bleibt alles super stabil. Wheelies sind ein Klacks, die Brembo beißt ordentlich, dafür das nur eine Scheibe verbaut ist. Die Supermoto Gene kann man bei der Kurvenhatz noch erahnen und es ist völlig egal ob man drückend oder hängend durch die Kurven zirkelt, es macht immer Spaß und die Duke folgt zielgenau dem eingeschlagenen Kurs... dummerweise auch wenn man mal blöd guckt ;)


    Der 160er Hinterreifen ist schon zu Kante gefahren und das obwohl ich es nicht drauf angelegt habe, aber das Motorrad vermittelt mit den Metzeler so viel Vertrauen, dass das fast von alleine geht.


    Die ersten 780 km sind seit letztem Donnerstag abgespult, diesen Donnerstag geht es zur Einfahrkontrolle, dann geht es auch mal über 6000 Umdrehung, was auf der Landstraße bedeutet, dass man im 3. Gang bleiben kann und auf Geraden nicht in den 4. schalten muss.


    Ich liebe dieses Motorrad nach 4 Tagen schon sehr und inständig hoffe ich, dass es doch auch so zuverlässig läuft wie Knut, Wolfgang und Karl Dall zuvor!



    Gesendet vom Schmartfon

    Wanderlust 🏞️ | Napper 💤 | Kurt Krömer Fanboy 🎭 | Agile CISO + OWASP Member 💻 | Medieval towns 🏰 | Scotland 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 | Team Science 🧪 | Biker 🏍️🚲

    Edited 2 times, last by kleiner Chris ().

  • Ja dann viel Spaß mit der Kati. Sie ist schon eine heiße Braut für den heißen Tanz. Das kann sie gut.

  • Viel Spaß mit dem kleinen Herzog!
    Ich hatte letztes Jahr mal für zwei Tage die normale 690, die war schon lustig, hat in mir aber kein "Habenwill" ausgelöst.
    Die R bin ich aber noch nicht gefahren.

    • Official Post

    Wann kommt der kleine Fisch ins Aquarium? :P


    Ansonsten sehr schönes Mopped! Wünsche viel Spaß damit. :)


    Gruß,
    Thomas

  • Nochmal Glückwunsch zum neuen Bike und viel Spaß damit! :)

  • Ich kenne die Duke nur ohne R, auch mit Wechsel zur Wasser-GS, und es macht Spaß bei dir beim Spaß haben dabei zu sein :thumbup: Scheint, als hättest du den Spaß am Motorradfahren wieder entdeckt.

    MO24 Team Reisen

  • 1000er Service ist erledigt und das Drehzahlband bis 9000 Umdrehungen freigegeben. Der Preis lag mit knapp 190€ eher im unteren Drittel was so verlangt wird. Die Ergositzbank ist nun auch montiert und spürbar bequemer!


    Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass mit der Einfahrkontrolle auch das Mapping im unteren Bereich angepasst wurde (Software Update!?), die geht jetzt noch etwas besser bei Vollast und geschmeidiger bei Teillast und das BRAAAAAAAAAAAP ab 6000 ist der Hammer! \o/


    Gesendet vom Schmartfon

    Wanderlust 🏞️ | Napper 💤 | Kurt Krömer Fanboy 🎭 | Agile CISO + OWASP Member 💻 | Medieval towns 🏰 | Scotland 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 | Team Science 🧪 | Biker 🏍️🚲

  • Reisen geht auch, auch wenn die GS deutlich mehr Komfort bot.
    250 km bis in die Eifel Freunde besuchen.


    Gesendet vom Schmartfon

    Wanderlust 🏞️ | Napper 💤 | Kurt Krömer Fanboy 🎭 | Agile CISO + OWASP Member 💻 | Medieval towns 🏰 | Scotland 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 | Team Science 🧪 | Biker 🏍️🚲

  • Der dämpft auch ordentlich was weg xD


    Gesendet vom Schmartfon

    Wanderlust 🏞️ | Napper 💤 | Kurt Krömer Fanboy 🎭 | Agile CISO + OWASP Member 💻 | Medieval towns 🏰 | Scotland 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 | Team Science 🧪 | Biker 🏍️🚲

  • Tag 10 nach Kauf...


    Der Tacho zeigt 1800 km, 800 km davon in den letzten 4 Tagen mit Gepäck (SW-Motech Blaze H Satteltaschen & Zeltkram). 2x 17 Liter, bzw. 2x 21 sind jetzt nicht die Welt aber für eine Woche sollte das dennoch reichen, jetzt fürs Wochenende allemal.
    270€ sind für die Satteltaschen ein fairer Kurs und ohne Satteltaschen bleiben entweder die recht unauffälligen Haltestangen zurück, oder wenn man 20 Sekunden investiert sind die auch schnell ausgeklipst.


    Dank montierter Ergositzbank ist das Sitzen auf Dauer etwas angenehmer, aber nach 4h will man eigentlich nicht mehr freiwillig weiterfahren. Für ein Straßenräuber dennoch echt Top!
    Mit Gepäck fährt sich die Duke wie ohne, das hin und her werfen funktioniert weiterhin tadelos, Schräglagen um 40° kein Problem.


    In der Eifel wurde Katy nach der Einfahrkontrolle zum ersten Mal richtig hart rangenommen und es mach einfach nur irrsinnig viel Spaß.
    Manuel schrieb glaub mal sowas in der Art wie "Wieso ein 150 PS Motorrad wenn man eh nur 70 davon nutzt" und da ist definitiv was dran. Etwas Souveränität habe ich im Vergleich zur GS schon eingebüßt, keine Frage aber bisher hatte ich nicht den Eindruck zu wenig PS zu besitzen, die Drehzahlen gehen dafür etwas höher und hier und da schalte ich mal eher, aber sonst?
    Der 3. Gang ist perfekt für die Landstraße von 65 bis 125 km/h, da muss nicht unnötig geschaltet werden und in Spitzkehren drückt man den Single im 2. Gang durch und zieht beim voll rausbeschleunigen (im Sport Mode) leichte Striche... was will man mehr?
    Der Verbrauch liegt laut Anzeige bei 4l, was aber nicht ganz stimmen kann... nach 260 km muss ich mit 50 km Restreichweite an die Tankstelle. Bei einem 14 Liter Tank müsste ich insgesamt eher 350 km weit kommen. Sei es drum, sind es halt 4,5 Liter.
    Cruisen geht übrigens auch mit ~3,7l, aber wer will das schon?


    Gesendet vom Schmartfon

    Wanderlust 🏞️ | Napper 💤 | Kurt Krömer Fanboy 🎭 | Agile CISO + OWASP Member 💻 | Medieval towns 🏰 | Scotland 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 | Team Science 🧪 | Biker 🏍️🚲

  • Das ist jemand begeistert. Und ja, das mit den nutzbaren PS denke ich mir auch häufiger wenn ich mit der Tracer unterwegs bin. Paar mehr sind nicht verkehrt, aber der zweite und dritte ist für mich auch ausreichend.
    Bei meiner Leihfahrt mit der Duke hatte ich nur öfters den Eindruck dass mit der zweite zu kurz übersetzt war. Geht der nur bis 80 oder habe ich mich nur nicht weiter getraut?

  • Chris, von dir hätte ich den Umstieg weg von der GS überhaupt nicht erwartet. Und noch viel mehr verwundert mich deine Begeisterung ob des Bikes. ;) Freut mich allerdings wenn dir der kleine Kürbis so gut gefällt. :I

  • Ja irgendwie hat man das Gefühl da würde ein Account gekapert ;) Ich bin gespannt wie sich die Beziehung weiterentwickelt...


    Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk

    "Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!