Kawasaki ER-5 Vergaser entleeren

  • Hallo,
    ich hoffe ihr helfte mir hier als totale Anfängerin weiter - ich hab gegoogelt und werd aus den Antworten leider nicht schlau.


    Ich will meine Kawa (Bj. 1998) in den Winterschlaf schicken und dafür den Vergaser leeren.


    1. Benzinhahn: der hat keine richtige "aus"-Stellung, daher funktioniert die Variante Benzinhahn zumachen und Motor laufen lassen bis er von selbst ausgeht nicht. Stimmt das?


    2. Schwimmerkammer leeren: Bitte wo genau ist die Schraube zum Benzin ablassen? hab leider keine Fotos gefunden und ich will nicht irgendwo herumwerkeln...



    Danke schon mal!



    PS. ich kann mich mit meiner hotmail.com - email - Adresse nicht registrieren; ist die wie gmail gesperrt?

  • Bei unterdruck Vergasern gibt es keine Aus Stellung, sprich du kannst die nicht ausstellen.



    Normal sind die schrauben unten am vergaser, quasi am tiefsten punkt des vergasers, im zweifel mal dir ne explosionszeichnung suchen

  • Unterdruckgesteuerter Benzinhahn...


    Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk

    "Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

  • Die Ablassschraube ist die unterste Schraube am Vergaser, genauer gesagt: Schwimmerkammer. Sie kann von der Seite, weder von oben noch von unten, aufgeschraubt werden. Nur von derSeite! Sie sitzt recht fest und wenn sie gelöst ist, läuft aus dem Nippel unten an der Schwimmerkammer das Benzin raus. Am besten fängst du es mit einem sauberen Behälter z. B. Marmeladenglas auf und kippst es nachher wieder in den Tank, sollte nix darin schwimmen. Unbedingt nachgucken!


    Sollte mehr rauskommen, als ins glas passt, könnte der Benzinhahn undicht sein.


    Und nicht vergessen die Abläufe nachher wieder zu zuschrauben. ;)


    Btw: Willkommen im Forum :wave:

    "Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

  • Juhu - es hat funktioniert, vielen Dank!! Ihr seid die Besten!


    Wenn man weiß wie's geht ist es in 10 Minuten erledigt :D Hab noch die Batterie ausgebaut, jetzt hat sie verdiente Winterpause.



    Noch eine Frage: Wenn ich sie im Frühjahr das erste Mal starte, soll ich da den Benzinhahn auf PRI stellen, damit der Vergaser sich wieder vollsaugt? Hab ich das richtig verstanden?



    Danke auch für's Nachfragen beim Admin, würd mich gerne registrieren!
    Leider kann ich nicht direkt zitieren, liegt wahrscheinlich daran dass ich nur Gastuser bin?

  • Das mit Pri hast du richtig verstanden.


    Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk

    "Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

  • Noch eine Frage: Wenn ich sie im Frühjahr das erste Mal starte, soll ich da den Benzinhahn auf PRI stellen, damit der Vergaser sich wieder vollsaugt? Hab ich das richtig verstanden?


    PRI bedeutet fluten, d.h. der Sprit läuft an dem ansonsten geschlossenen Benzinhahn vorbei direkt in den Vergaser. Das wäre im Frühjar nicht verkehrt, es sollte aber nur einen Moment dauern bis der Vergaser (bzw. die Schwimmerkammer) wieder voll ist, dann den Benzinhahn wieder auf ON stellen. Übrigens läuft der Sprit ganz von allein (die Schwerkraft machts) in den Vergaser, da wird nichts angesaugt. Sobald der Motor dreht (auch schon beim Anlassen), wird der im Ansaugtrakt erzeugte Unterdruck dazu verwendet den Benzinhahn zu öffnen. Steht der Motor, schließt sich auch der Benzinhahn wieder . . deshalb keine OFF Stellung.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

  • @DonCarlos
    Vielleicht könnte man die Fehlermeldung bei Hotmail- und gmail-Adressen miteinen Hinweis auf eine Kontaktmöglichkeit für die betroffenen User ergänzen (wenn es die nicht schon gibt).

    VG
    Michael

  • BDR529
    Ich muss zugeben, die Fehlermeldung noch nie gesehen zu haben. Ob ich die konfigurieren kann, müsste ich mal überprüfen. Ich lasse hotmail vorerst zu. Mal schauen, ob da immer noch so gespammt wird.

    Don Carlos

  • Wenn mehr herauskommt, wie es in das Glas passt, kann der Kraftstoffhahn undicht sein.

  • Wenn man vergisst von Pri wieder auf on bzw Res. zu stellen , kann es passieren das der tank komplett leer läuft und die ganze brühe ist im Motor, und es gibt Leute die merken das nicht und schon hat man ein Kapitalen Motorschaden. Hatten wir letzte Woch auch gehabt. Kolege hat vergessen von Pri umzuschalten und wundert sich das die Kiste läuft wie ne rolle Draht. ich hab aber gerochen das es derbe nach Sprit roch, noch rechtzeitig gemerkt was da nicht stimmt. !0 liter Verdünntes öl abgelassen Filter raus , sogar der lufi war getränkt, Mit Druckluft ausgeblasen. Ölfilter draußen gelassen und mal eben mit dem öl vom letzten wechses durchgespühlt (warmgefahren ). wieder alles abgelassen und neuen filter und öl rein.Ist nochmal gutgegangen.

  • Ich würde mal sagen, wenn der Tank bei Pri leerläuft, dann läuft auch der Vergaser z.B. im Standgas im Stau oder bei langsamer Fahrt über. Aber wenn dann der Vergaser nicht überläuft sondern die Brühe auch noch in den Motor schwappt, dann ist es höchste Eisenbahn sich das Motorradfahren ganz abzugewöhnen und auf irgendwas umzusteigen bei dem man auch nichts warten kann oder muss....Strassenbahn, Reisebus, Spazierstock


    Ich kenn eine ganze Menge Ratten....davon ist keine Einzige in so einem technischen Müllhaufenzustand :thumbdown:

  • Ist doch so, das die allermeißten bei der Wartung die Schwimmernadeln vergessen /Vernachlässigen, und wenn die nicht mehr richtig dicht sind, dann passiert sowas.Beim fahren merkt man das eher weniger, aber beim abstellen schon,aber mal erlich, wer stellt auf PRI und fahrt ?

  • Liebe Leute,
    nochmal danke für alle Antworten - hat alles geklappt und heute hab ich sie aus dem Winterschlaf geweckt und eine Runde gedreht.
    Don Carlos - ich konnte mich anmelden ^^


    Gut war auch der Hinweis auf die PRI-stellung, ich hätte natürlich drauf vergessen :grin:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!