KZ 440 LTD - Endlich wieder schrauben

  • Verdammt, rechter Vergaser inkontinent. Kommt immer mal wieder, mit kurzen Unterbrechungen, Benzin raus. Vrmtl. Schwimmernadelventil verdreckt. Also wieder Vergaser raus und auseinanderfriemeln.....

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Zündungsdeckel gedruckt, gespachtelt, geschliffen und lackiert:



    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Danke.

    Der Deckel sieht ja cool aus! :1:


    Ich glaube, ich brauche dringend einen 3D-Drucker. Wie viele Stunden hast du insgesamt für den Deckel von der Idee bis zur Montage gebraucht?

    Nicht so gut wie ich es mir erhofft hatte da ich Mal wieder zuviel geschlampt habe. Und evtl. Ist meine Chromfarbe nicht mehr gut...


    Ca. 2,5h CAD

    Ca. 2,5h drucken (das macht der völlig autonom)

    Ca. 5h Schleifen, Spachteln und Lackieren

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Materialkosten:


    0,5 € Druckermaterial

    10€ 2k Epoxygrund

    10€ 2k Rapid Klarlack

    anteilig 0,5 € Alclad 2 Farbe

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Bohhh, da kommt bei mir in den Augen -HABEN WILL- für beide seiten:wub:würde bei mir echt geil aussehen

  • Bohhh, da kommt bei mir in den Augen -HABEN WILL- für beide seiten:wub:würde bei mir echt geil aussehen

    Gib Mal die Maße. Zeichnen und drucken kann ich machen. Spachteln, schleifen und Lackieren müsstest du selbst machen.

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Achja, und zur Haltbarkeit kann ich auch ehrlicherweise noch keine Aussage machen....

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Ok, ist das ne platte die auf den deckel gebastelt wird ?, dann ist das die gleiche grösse wie bei dir :grin: ich mess morgen aber nochmal nach:thumbup:

  • DAs sind zwei Teile. Ein Kegelörmiges Unterteil und eine Platte mit Motiv die ich da drauf geklebt habe. Hier ist ne Zeichnung mit den Maßen; auch als 1:1 drcukbare PDF:


    zuedeckel-pdfA4.pdf


    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • - kombinierten Fender- und Sitzbankhalter lackieren

    - Bremsverteilerhalter endgültig befestigen

    - Kennzeichenhalter bauen (lassen) und lackieren

    - Heckfender vom Lacker abholen

    - Motordeckel zum Verchromer bringen (auf nächstes Jahr verschoben)

    -- Seitenständerschalter dranfriemeln/Seitenständer für HU demontieren

    - neuen Reifen vorne montieren

    - Stahlflexüberzüge vernünftig fixieren

    - Blinkerhalter vorne lackieren

    - Ölsteigleigleitung abdichten (Testfahrt ausstehend)

    - Limadeckel abdichten(Testfahrt ausstehend)


    Auf der letzten Testfahrt ist der Tacho stückweise auf 160 km/h geklettert. Ich mache das ja immer ohne Kennzeichen in einer Verkehrsfläche mit besonderer Nutzung die nahtlos in eine 30er Zone übergeht :saint:.


    Aber der Tacho hat auch 160 km/h angezeigt als die Karre wieder mit abgeschaltetem Motor in der Garage stand. Also klemmt die Adel wohl. Möglich das da welche von meinen Kabeln für die Beleuchtung bzw. die Anzeigen etwas behindern. Also Tacho wieder aufgemacht, etwas mehr Luft gelassen und nicht verscuht den unten wieder zuzubiegen. Erste Testfahrt scheint zum größten Teil erfolgreich gewesen zu sein; die NAdel fällt wieder zurück. Auch wenn ich das Gefühl habe, dass sie das etwas langsamer tut...


    Da die Werkstatt die den Kennzeichenträger aus Edelstahl bauen soll noch nciht dazu gekommen ist, habe ich den etwas umkonstruiert und drucken lassen:


    kzt-3ddfkw7.jpg

    Das rote ist der Teil der oberen Hälfte die in der unteren Hälfte verschwindet. Die aus der unteren Hälfte rausragende zylindrische Hülse ist die Aufnahme für die Kennzeichenbeleuchtung die gleichtzeitg auch dazu dient, die beiden Hälfte miteinander zu verschrauben. Zusätzlich gibts noch ein paar Kanäle für Kleber.


    Zunächst wurde nur die Verbindsstelle mal testweise gedruckt....

    kzt-testl5js1.jpg

    passt!


    Dann wird gedruckt, insgesamt so ca. 12h:

    kzt-druck2esknl.jpg


    kzt-druck1akme.jpg


    Und testweise zusammengesteckt:


    kzt62krf.jpg


    Die Seitenwände sind 4mm dick. Wiegt weniger als ne Tafel Schokolade und ist schwingend gelagert an einem schwingend gelagerten Heckfender. Könnte ein längeres Provisorium werden; ich bin gespannt.


    Montiert wird die Woche.

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Ich staune immer wieder über Teile aus dem 3D-Drucker und was die Dinger aushalten.


    Bin auf weitere Bilder gespannt.

    Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

  • provisorischer Kennzeichenhalter mit Beleuchtung provisorisch montiert:


    Seitenständerschalter von irgendeiner Honda oder so angeflanscht und in die Zündung gehängt:


    Ich muss mir noch was zum abdecken vom Drehzahlanschluss einfallen lassen

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Passt da vielleicht ein kleines Manometer drauf? Auch wenn das dann nie was anzeigen würde, hätte es Style und jeder würde Fragen wofür? ;)

    Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

  • Klassischer Fall von mehr Glück als Verstand:


    Ich hab vor 10 km die Bremsscheibenschrauben nur handfest ohne Schraubensicherung eingesetzt. Musste ja eh nochmal allles auseinander wegen der Blenden auf den Bremsscheiben. Heute, nach ca. 10km Testfahrten macht es dan knackpratzklötzpreeeet. Eine der Schrauben hat sich sich soweit gelöst und herausgedreht, dass sie Kontakt mit der Tachoschnecken bekommen hat hat und diese gesprengt hat. Die Tachowelle ist dann runtergefallen und über die Straße geschliffen.

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!