Schrauber treffen 2te Runde

  • Wenn das Hotel in das Ihr geht, wirklich das ist, dessen Bild auf eurer Website ist (die Machtemesmühle) dann "freut" euch schonmal


    auf ziemliches Chaos. DA hatten wir ja das MO24 Frühlingstreffen dieses Jahr veranstaltet, und der Laden ist echt chaotisch.

    Werde ich mal nachfragen. ich fah da eh nicht mit, ist nicht so ganz meine Truppe :grin:

  • Ja, das Essen war echt merkwürdig und im Verhältnis zu teuer für die Qualität. Und die Leute waren auch zum Teil seltsam.
    Aber die Betten waren saubequem. Wenn die woanders essen ist es eigentlich okay. Oder die Kinder Essen gingen auch noch halbwegs.
    Was hatte ich denn? *grübel*
    Nudeln mit Tomatensoße oder sowas.

  • Manuel,
    jo das bier war gut, wenn man den mal einen Kellner zu fassen bekam.
    Glaub ich hab noch nie so nen Abend gehabt, wo man eigentlich trinken wollte aber teils einfach keinen Kellner bekam oder der dann 45 Minuten braucht, ein Pils zu liefern


    Und nicht vergessen, das große Weizen war 0,3l 8|


    Und die Bierauwahl war mit 2 Sorten, dafür das man direkt an Belgien und Frankreich dran ist auch extrem gering


    Gin, und die Duschen werde ich auch nicht so schnell vergessen und die Wände aus Pappmaschee von der Dicke her ;)
    und die heizung die auf einmal anfing zu bollern und tun wo nur dagegenhauen, und rumfummeln daran geholfen hat.
    Glaube wäre das Ding nicht morgens, sondern mitten in der Nacht losgegangen, hätte ich mir von Lille mal Werkzeug leihen müssen und das Scheissteil abmontieren und vom Balkon bugsieren müssen :whistling:

  • Ich bin aber auch extrem gut negatives zu verdrängen. XD
    Stimmt die Heizung. Was für n nerviges Teil.


    Es war jedenfalls besser als ein vollgeschneites Zelt und ne Blasenentzündung am nächsten Morgen. Man darf halt keine Ansprüche haben. ^^

  • Nanana so schlimm war es auch nicht.


    Immerhin haben sie uns gefühlt alle in Doppelzimmer einquartiert und waren dann so kulant zu sagen "ja nur Einzelzimmer muss gezahlt werden".
    Und das Essen war nicht perfekt aber auch nicht so schlecht. Und die Lage erstmal... Eigentlich ist das n gutes.


    Halt kein 5* Resort, eher was gut bürgerliches und dafür war es okay.

  • das lag ja aber auch daran weil sie null geblickt haben was gebucht war.


    Und diverse Leute waren ja auch im Doppelzimmer.


    Insgesamt war es schon ok, und für ne Nacht übernachten geht das auf jeden fall, aber so ne Woche als Basislager würde ich es nicht nehmen wollen und auch keinem empfehlen dafür.

  • Ich hab's mit Humor genommen. :grin: So schrecklich fand ich es echt nicht.


    Es war chaotisch, für's WC haben wir einen Dufterfrischer gekauft, Essen war eigentlich auch ganz ok - nicht immer das, was man erwartet hat, aber auch da hatte ich schon schlechteres.


    Die abgezählte Anzahl Weckle zum Frühstück war auch lustig. ;)

  • Ich hab jetzt am jahresende noch ein paar gespräche mit den jetzigen Vorstand und im Januar sind nochmal ein paar gespräche zu führen, weil einige den Vorstand aus gesundheitslichen Gründen verlassen wollen/ müssen. Es sind auch in letzter zeit ein paar veranstaltungen ( nicht von mir ) voll in die Hose gegangen und der Stress hat sich nochmal vergrössert. Sommerfest war ne vollkomene Pleite, viele Einladungen sind raus gegangen und eingekauft worden ist ohne feste zusagen :sostupid: Das Essen kam fast vollständig in die tonne- Getränke halt eingelagert. Von 160 Mitgliedern kamen ganze 15 und ein paar wenige fremde.Nächster offener Abend ging auch in die hose weil viele kamen , viele sogar sehr lange geblieben, ist auch mengen Konsumiert worden,aber alle haben vergessen zu bezahlen .
    Naja, nicht mein Problem, ich habs nicht veranstaltet.
    Jetzt liegts daran wie ich das hinkriege und die Gemüter wieder beruhige, aber es ist ja auch so, das wenn ich was gemacht habe es auch weitgehen gut geklappt hat :grin: im großen und ganzen hab ich grünes licht :1:

    Ich würde gerne im Mai oder Juni was machen, ist dann schon etwas wärmer und Länger Hell evtl. das Wetter auch besser :grin: am liebsten hätte ich ein WE mit evtl.brückentag :grin:

  • Ich hab jetzt am jahresende noch ein paar gespräche mit den jetzigen Vorstand und im Januar sind nochmal ein paar gespräche zu führen, weil einige den Vorstand aus gesundheitslichen Gründen verlassen wollen/ müssen. Es sind auch in letzter zeit ein paar veranstaltungen ( nicht von mir ) voll in die Hose gegangen und der Stress hat sich nochmal vergrössert. Sommerfest war ne vollkomene Pleite, viele Einladungen sind raus gegangen und eingekauft worden ist ohne feste zusagen :sostupid: Das Essen kam fast vollständig in die tonne- Getränke halt eingelagert. Von 160 Mitgliedern kamen ganze 15 und ein paar wenige fremde.Nächster offener Abend ging auch in die hose weil viele kamen , viele sogar sehr lange geblieben, ist auch mengen Konsumiert worden,aber alle haben vergessen zu bezahlen .
    Naja, nicht mein Problem, ich habs nicht veranstaltet.
    Jetzt liegts daran wie ich das hinkriege und die Gemüter wieder beruhige, aber es ist ja auch so, das wenn ich was gemacht habe es auch weitgehen gut geklappt hat :grin: im großen und ganzen hab ich grünes licht :1:

    Ich würde gerne im Mai oder Juni was machen, ist dann schon etwas wärmer und Länger Hell evtl. das Wetter auch besser :grin: am liebsten hätte ich ein WE mit evtl.brückentag :grin:



    Mai/Juni hört sich gut an, aber am Ende des tages muss ich eben schauen wann der Termin ist und ob ich da kann.




    Zu eurem Verein, kann es sein, dass die Leute sich teils nur im Punkt "wir mögen Motorrad" einig sind, und sonst nichts?


    Weil wir veranstalten hier zb ein kleines Metalfestival und das funktioniert auch gut, aber zum offiziellen Helferfest, dass letzten Samstag ausgerichtet worden war, sind von 70 Helfern vielleicht 8 Leute da gewesen.
    Selbst wenn man die Helfer abzieht die von weiter weg sind/keine Zeit haben, ist das erbärmlich.


    Grund wird eben sein, dass vor und während des Festivals, das Ziel bw das Festival die Leute zusammenschweisst, aber im Hinterkopf realisiert man bei vielen Leuten dann doch, dass man sich sonst in vielem nciht Grün ist (links vs rechts, öko vs tuningfan, student vs klischeelandmensch ) und so komplett privat eigentlich keinen Abend mit Ihnen verbringen will.

  • Zu eurem Verein, kann es sein, dass die Leute sich teils nur im Punkt "wir mögen Motorrad" einig sind, und sonst nichts?


    Weil wir veranstalten hier zb ein kleines Metalfestival und das funktioniert auch gut, aber zum offiziellen Helferfest, dass letzten Samstag ausgerichtet worden war, sind von 70 Helfern vielleicht 8 Leute da gewesen.
    Selbst wenn man die Helfer abzieht die von weiter weg sind/keine Zeit haben, ist das erbärmlich.


    Grund wird eben sein, dass vor und während des Festivals, das Ziel bw das Festival die Leute zusammenschweisst, aber im Hinterkopf realisiert man bei vielen Leuten dann doch, dass man sich sonst in vielem nciht Grün ist (links vs rechts, öko vs tuningfan, student vs klischeelandmensch ) und so komplett privat eigentlich keinen Abend mit Ihnen verbringen will.


    Ja, so ähnlich :cursing: Die Alten ( mal abgesehen davon das ich älter bin :grin: ) sind da zum Manatlichen Bikerfrühstück ( veranstaltet zu unmöglicher zeit weil zu dem zeitpunkt auch das Wöchendliche Bikertreffen DU Kaiserberg ist ) Sontags 10 uhr ?( Da sind die unter sich und wundern sich das nicht mehr da sind. Fischessen :cursing: auch so 30-40 Leute da- ebenso Reibekuchenparty :sostupid: Naja, die machen auch ausfahrten die sich kein normalsterblicher leisten kann 8 tage in nobelhotels und so- dann tagestouren irgendwohin wos es recht teuer ist usw.


    Wir sind da immer außen vor, weil eben anders gestrickt, wir sind so ca 15 Leute die was unternehmen . ausfahrt mit zelt zu bekannten ( auch mal MC s ) offenen Abend wo jeder kommen kann mit Dj. oder ne live band ( die kostenlos für uns spielt oder son Straßenmusiker mal eben eingeladen.. Das passt manchen Leuten nicht, weil es nicht ihr ding ist--- sollen sie halt dableiben, jedenfalls ist dann was in der kasse und sauber sowie aufgeräumt ist danach auch immer ( im gegensatz zu ihren veranstaltungen -wo erst 2-3 tage später wieder klarschiff gemacht wird.
    Schrauben tut keiner, nur wir, und das ist eigendlich sehr schade so,denn wir haben alle möglichkeiten.
    Also ist die moral von der Geschichte das die ihr ding machen und wir unser :sostupid: Wir melden eine veranstaltung so 2-6 monate vorher an und tragen das auch im kalender ein...dann kommt kurzfristig ein veto -so 2-3 tage vorher-- ne geht nicht"der saal ist Vermietet. Das geht dann mal garnicht und deshalb stress Pur. weil irgend so eine Pappnase nicht lesen kann.Machen wir uns aber nix draus, sollen die sehen was da kommt. Letztens waren 2 MCs bei uns und die Leute sind geflüchtet, warum weiß keiner, nur einer von den alten ist dageblieben und hatte spass,- zum glück für uns ist das ein wichtiger alter der auch was zu sagen hat-- also vorteil für uns.


    Auf der einen seite sind die sich am beschweren das die kasse leer ist ( aber spenden können noch raus gehen :sostupid: und auf der andern seite will keiner was tun damit Gelder in die kasse kommen. Mit Reibekuchen essen kommt nix rein und mit Fisch auch nicht.

  • Wenn es zeitlich bei mir passen sollte und auch ein weniger 'schrauberisch', dafür umso 'launigerer' Typ willkommen ist, käme ich auch gerne vorbei.
    Es ist nicht allzu weit weg von mir und ich lerne immer gerne neue Leute kennen :D
    Und vielleicht guck ich mir für die Zukunft das ein oder andere ab ^_^

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!