Michelin Road5

  • Interessant. Wie war der Asphalt und welche Temperatur war draußen?


    Ich hatte einmal einen provozierten Durchdreher am Hinterrad und einmal glaub ich einen Wischer. Aber: der Grenzbereich kündigt sich gut an.



    Beim Schmieren mit PiRo 2-4? Sommer in Südfrankreich, Spanien und Rumänien - sowie einmal beim Geradeausbeschleunigen in Schlesweig-Holstein als bei ca. 70km/h ca. 120 Nm anlagen (8000 Upm). Da hatte ich ja meinen Highsider.
    Beim Rutschen mit PiRo 5? Im Harz, bei ca. 15 Grad, keinem Regen aber moderat nasser Fahrbahn und bei ca. 50km/h und max 4000 Upm. War beim Umdrücken von einer leichten Links- in eine leichte Rechtskurve. Im Grunde wars wie damals in Schleswig-Holstein; das Heck ist ausgeschlagen und das Rodeo begann - nur diesmal hatte ich mehr Zeit und Glück um mich zu entspannen, locker zu lassen und die Kiste sich wieder fangen zu lassen. Aber bezweifel das das jeweils einzig und allein am Reifen lag.....dennoch überlege ich, mal den M7RR oder so auszuprobieren. Laufleistung ist ja eh im Moment kein Thema für mich.

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

    Edited once, last by henne ().

  • Ich hab die Tage mal mit dem Luftdruck rumgespielt: in Lux bin ich mit 2,4/2,7 gefahren und es war sooo ok. Etwas träges einlenken.


    Heute mal mit 2.2/2.5 probiert, so wie Michelin für Einmannbetrieb und unter 240 km/h empfiehlt. Alter... ich dachte ich fahr nen anderen Reifen. Sattes Einlenken, wesentlich agiler und in Schräglage dachte ich ich lehne mich an eine Wand.
    Probiert das auch mal bei Euch.

  • Ich hab die Tage mal mit dem Luftdruck rumgespielt: in Lux bin ich mit 2,4/2,7 gefahren und es war sooo ok. Etwas träges einlenken.


    Heute mal mit 2.2/2.5 probiert, so wie Michelin für Einmannbetrieb und unter 240 km/h empfiehlt. Alter... ich dachte ich fahr nen anderen Reifen. Sattes Einlenken, wesentlich agiler und in Schräglage dachte ich ich lehne mich an eine Wand.
    Probiert das auch mal bei Euch.


    Ich fahre immer die vorgeschriebenen 2,9/2,9 (!). Mit den üblichen 2,5/2,9 brauch ich beim Pendeln mit 200-230/km/h ne komplette Autobahnspur.Und ab 240 km/h ist das Pendeln wieder vorbei... 8|

  • Etwas weniger Druck läßt den Reifen mehr walken, dadurch wird der schneller warm. Ein warmer Reifen baut mehr Grip auf und die Temperatur läßt auch den Druck wieder etwas ansteigen. Unsere Instruktoren beim Training auf der Renne haben uns bei relativ kaltem Wetter und in den ersten Runden sogar bis runter auf 2,0 empfohlen.


    Kann jedem nur empfehlen selbst mal etwas mit dem Druck zu experimentieren, verallgemeinern läßt sich das nicht. Die Mopeds reagieren oft unterschiedlich und auch die Fahrweise macht was aus.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

  • Auf der Monster ist es egal welchen Reifen ich fahre, 2,1 vo und 2,3 hinten ist das Maximum, alles andere fährt sich ganz komisch.

  • das ist schon echt wenig. Aber wenns klappt. Maschauen wie gut der Reifen die Luft hält. Sonntag früh messe ich. Die Contis auf der Tracer haben auch gut Luft gehalten. Der Conti der hinten zuvor drauf war hat gerne nach 2 - 3 Wochen mal 0,3 Bar Luft verloren.


    Inwiefern hängt das vom Reifen ab und nicht vom Ventil, Ventilsitz, Felde und dem Können des Monteurs? Man sollte meinen dass durch das dicke Gummi eines Reifens kaum Luft im messbaren Umfang entweichen kann.

  • Hm also 2,15 ist schon fast zuwenig Luftdruck. Der Reifen walkt schon ganz schön. Ich glaub ich geh wieder auf 2,3.
    Und er macht Geräusche beim Bremsen... naja, ist erträglich und lang nicht so schlimm wie beim vierer.
    Was ich immer noch geil finde ist dass der keinerlei Aufstellmoment in Schräglage hat. In der Kurve merken dass die Kurve zu macht und man zu optimistisch war... kein Problem, einfach sanft bremsen und die Linie weiter fahren.

  • Entweder der Hersteller des Reifens gibt einen Wert vor oder Du nimmst den aus dem Handbuch der Kawa. Natürlich kannst Du auch hin und her experimentieren, ich hab nur die Erfahrungswerte von mir mit der Monster beschrieben.

  • Reifenprofil nach 2250 km:


    vorne an der gerinsten Stelle: 3,2 (-0,4mm)
    Hinten: 5,0 (-0,9mm)


    Wenn ich das richtig ausrechne hält der HR 10000km... ui, das finde ich bei meiner Fahrweise sehr ok.


    Und nochwas: wenn ich arg auf der Bremse stehebeim Einlenken merke ich wie es den Reifen nach außen weg drängt. Aber das ist auch gefühlt schon kurz vom Regelbereich des ABS.

  • Und nochwas: wenn ich arg auf der Bremse stehe merke beim Einlenken merke ich wie es den Reifen nach außen weg drängt. Aber das ist auch gefühlt schon kurz vom Regelbereich des ABS.


    Wenn du beim Einlenken noch kräftig auf der Bremse bist . . . hast du zu spät gebremst. Besser vorm Einlenken (Umlegen) auf die passende Geschw. runterbremsen. :rolleyes:

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

  • Und nochwas: wenn ich arg auf der Bremse stehebeim Einlenken merke ich wie es den Reifen nach außen weg drängt. Aber das ist auch gefühlt schon kurz vom Regelbereich des ABS.


    Du schaust zu viel MotoGP :)


    BTW: Der Road 4 GT auf meiner Multi ist vollkommen unauffällig. Grip in allen Lagen, passt. Profiltiefe hab ich nicht gemessen, hoffentlich hält der mal länger als 6.500 km. ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!