(MotoGP, Moto2, Moto3) Teams & Fahrer 2020

  • Savadori ab sofort neuer Aprilia-Testfahrer.
    Bedeutet dies das Ende von Iannone & die Beförderung von Bradley Smith?
    Schon krass, wenn man bedenkt, daß Iannone noch vorgestern auf dem Mannschaftsfoto mit drauf war.

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

  • Ja, schwer zu deuten. Ich denke, Aprilia hält erst mal an Iannone fest, was ich super loyal finde und denen hoch anrechne. Trotzdem sind da Profis am Werk und die haben Plan B und C längst in Petto. Sollte Iannone frei gesprochen oder eine Strafe von höchstens 3 Monaten erhalten und Aprilia an ihm festhalten, haben sie halt zwei gute Testfahrer. Das was die aktuell für Iannone einsparen, erhält Savadori doch eh maximal für das ganze Jahr.

  • Iannone ist für 18 Monate gesperrt worde!
    (Kein Aprilscherz)

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

  • Also muss er 6 bis 7 Rennen nächstes Jahr aussetzten. Für ne 18 Monate Sperre hat er echt Glück

    Wir haben unsere Kinder weggegeben. Die Katze war allergisch.

  • Bitte? Das ist sein sicheres Ende in der MotoGP
    Durch die Sperre ist auch die nächste Saison im Eimer und da ja meist Zweijahresverträge geschlossen werden, ist auch 2022 quasi im Eimer. Dann ist Iannone 34. Somit ist der Ofen aus.

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

  • Hm, bin ratlos, was ich davon halten soll. Einerseits muss so etwas bestraft werden, ohne Frage. Und auch so sehr, dass die Abschreckung für alle groß genug ist.
    Die Strafe steht für mich aber in keinem Verhältnis zu anderen Strafen. Die Frage ist: Wem hat er hier geschadet? Sich selbst, klar. Dem Sportsgeist auch, klar. Aber wenn Romano Fenati mit voller Absicht das Leben eines Mitstreiters riskiert und sechs Monate später wieder auf einem Bike sitzt, dann steht das Karriereende von Iannone für mich dazu in keinem Verhältnis. Zumal die Sachlage im Doping für mich noch unklarer ist als im vorsätzlichen Falle Fenati. Man kann nun mal nicht ausschließen, dass die Substanz ohne Wissen des Fahrers oder auch ohne Absicht in seinen Körper gelangt ist. Bei Fenati sieht die Sachlage eindeutiger aus.


    Darüber hinaus finde ich es überlegenswert, statt Zeitstrafen eher Rennstrafen auszusprechen. Wenn der Worstcase eintritt und wir dieses Jahr kein Rennen sehen, können 18 Monate rückwirkend beginnen auch bedeuten, dass man "nur" 3-4 Rennen verpasst. Zeitgleich können 18 Monate auch 30 Rennen bedeuten. Ist für mich ein himmelweiter Unterschied.


    Ich werde Iannone auf jeden Fall vermissen. An guten Tagen war er bärenstark und ich mochte seinen stets spektakulären, riskanten Fahrstil. Wenngleich er außerhalb vom Motorrad so circa jedes Fettnäpfchen mitgenommen, das man mitnehmen kann :sostupid:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!