Welchen Tankrucksack oder Sonstiges für Wechselklamotten?

  • Dafür haben die meisten Magnetrucksäcke immer einen Gurt dabei, den man vorn um den Lenker/um die Gabel befestigen soll.


    Nicht immer, nein. Oder der Gurt wurde in den Angeboten nicht mit abgebildet bzw. herausretuschiert.


    Mein Tankrucksack hat sich aber insgesamt bisher nur einmal gelöst, nämlich als mich mal eine fette Sturmböe von der Seite getroffen hat. Da wäre es ohne Gurt blöd gewesen (und deswegen schrieb ich ja, dass ich Wert auf beides lege - ich sollte Recht behalten) und auch die Arme seitlich davon zu haben hätte nicht geholfen. Den lupfts ja dann nicht nur seitlich, sondern auch hoch. Fahrwind dagegen spielt je nach individueller Bauform der Maschine eher eine untergeordnete Rolle, würde ich sagen - der wird auf der Höhe von den Instrumenten oder einem Windschild oder sonstwas eh schon stark verwirbelt.


    Worauf man bei Magnetrucksäcken allerdings auch achten sollte: dass man keinen Kunststofftank hat.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

    Edited once, last by Coyote ().

  • Coyote
    Da hilft es fast immer auch die Details zum Produkt zu lesen. Da sollte dann drin stehen ob ein Gurt dabei ist oder nicht. ;)

  • Der Gurt war immer das erste, was ich bei meinen Magnet-Tankrucksäcken abgemacht habe. Die haben egal ob leer oder schwer beladen immer gehalten. Ob bei 240 auf der Bahn (hinter Halbschale) oder im Gewitter mit starken Böen.


    Trotzdem finde ich die Tankring-Lösung deutlich besser, weil Tank verkratzen (ja, das ist mir passiert) und vor allem das nervige Ausrichten entfallen.

    Yamaha Ténéré 700 (2022 - ?)

    Suzuki V-Strom 1000 (2018 - 2022)
    Suzuki Bandit 1250 SA (2015 - 2018)
    Yamaha XJ 600 S Diversion (2013 - 2015)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!