Soziustaugliches und möglichst kleines Bike

  • Hallo Zusammen,


    ich bin wie bereits wie geschrieben neu im Forum und habe direkt mein ersten anliegen, welches mich schon seit einigen Tagen beschäftigt.
    Momentan suche Ich ein zweit Motorrad um mit meiner Freundin gelegentlich Ausfahrten zumachen und ich aber auch mal alleine zur Arbeit zu düsen kann. Hauptsächlich geht es mir allerdings um Touren mit meiner Freundin, da ich nur für mich auch noch meine Tuono habe :grin: .


    Für mich die wichtigsten Aspekte sind:
    - sehr gute Soziustauglichkeit
    - klein und leicht
    - Naked bike
    - bis 2.000€
    - 50- 100 PS


    Ich weiß das ist nicht einfach und es sind viele Kriterien :).. Klein und handlich soll es deshalb sein, weil ich kompakte Motorräder:
    1. optisch mag
    2. selbst kein riese bin (175)
    3. das Motorrad auch gerne für den Urlaub transportieren will und ich es für den Transport angenehmer finde.


    Im Moment habe ich die GSX750 und Honda Sevenfifty ins Auge gefasst.. Wobei mich hierbei immer noch die großen Abmessungen und das Gewicht etwas stören..
    Aber ich denke alles andere wird schwierig zu vereinen, oder habt ihr noch andere Ideen Vorschläge?


    Von älteren Modellen wäre ich übrigens auch nicht abgeneigt :) jedoch wird es hier wahrscheinlich ebenfalls schwer auf ein geringes Gewicht zukommen.


    Beste Grüße

  • Moto Guzzi Breva 750 :grin: Hat nur 195kg, aber auch nur 49PS. Solange der Sozius kein Riese ist, sitzt es sich bequem.
    Nachteil: Exot (wobei ich bisher alle benötigten Teile problemlos bekommen habe)



    Andere Idee, nicht so exotisch: ER-6N
    Wiegt knapp über 200kg.

    *Lille*

    • Official Post

    Moin Manzel,


    Die sevenfifty wäre tatsächlich auch mein erster Tipp. Guck dir vielleicht noch die SV 650 an. Wenn du etwas weniger Wert auf die Optik legst, würde ich mir noch die Versys 650 ansehen. Preis-Leistung ist da über alle Zweifel erhaben. Soziakomfort ist eher gegeben, als bei ner normalen Naked.


    Das Problem ist, dass die meisten kleinen Nakeds eher sportlich angehaucht sind. Und damit wird das mit der Sitzposition auch wieder komisch, erst recht auf dem Soziasitz.


    Kennst du Cycle-ergo.com? Da kannst du dir die Sitzpositionen mal grob erfassen.


    Gruß,
    Thomas

  • "klein und leicht" und "sehr gute soziustauglichkeit" schließt sich leider im Prinzip aus. Bestenfalls findest du ein Naked Bike mit etwas längerer Sitzbank und etwas tieferen Soziusrasten, wobei sich das auch immer umbauen lässt, z.B. passen die Soziusrasten der Yamaha MT-09 Tracer an die MT-09 naked. Die ist auch leicht und klein, aber die Sitzbank ist auch nicht übermäßig lang. Seid ihr denn wenigstens beide schlank?


    Ansonsten würde ich empfehle, das Motorrad ruhig eine halbe Nummer größer zu kaufen. Es wird pro Urlaub ja nur 2x auf/abgeladen, aber wesentlich länger gefahren :)

    MO24 Team Reisen

  • Mmm, Suzuki SV650 ? Gib doch die Eckdaten bei Mobile ein und schau mal was da so angeboten wird, Einzylinder würde ich rausnehmen.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

  • Wenn du etwas weniger Wert auf die Optik legst, würde ich mir noch die Versys 650 ansehen



    Soziustauglich ist die V allemal - ich habe auch schon meinen Mann mitgemommen. Und eine Sozia meinte im direkten Vergleich "genauso bequem wie ne BMW" ;)


    Aber wiegt halt 220kg. Ist schon ein Brummer.



    Quote

    Es wird pro Urlaub ja nur 2x auf/abgeladen, aber wesentlich länger gefahren


    :thumbup:

    *Lille*

    Edited once, last by Lille ().

  • "klein und leicht" und "sehr gute soziustauglichkeit" schließt sich leider im Prinzip aus. Bestenfalls findest du ein Naked Bike mit etwas längerer Sitzbank und etwas tieferen Soziusrasten, wobei sich das auch immer umbauen lässt, z.B. passen die Soziusrasten der Yamaha MT-09 Tracer an die MT-09 naked. Die ist auch leicht und klein, aber die Sitzbank ist auch nicht übermäßig lang. Seid ihr denn wenigstens beide schlank?


    Ansonsten würde ich empfehle, das Motorrad ruhig eine halbe Nummer größer zu kaufen. Es wird pro Urlaub ja nur 2x auf/abgeladen, aber wesentlich länger gefahren :)



    Exakt. Und denk an die Gewichtsverteilung. Wenn du ein wirklich leichtes Motorrad nimmst (<200 kg) und da zwei Normmenschen draufsetzt, hats du mit Sprit, Klamotten und Co eine 50:50 Gewichtsverteilung. Das Handling mit so einem hohen Gesamtschwerpunkt ist kniffliger als wenn du ein schweres Mopped hast und dadurch einen niedrigeren Gewichtsschwerpunkt. Und je leichter das Mopped (bei gleichem Schwerpunkt und bei gleicher Zuladung) desto weniger Schräglage brauchst du für Kurven.


    Das Manövrieren in Schrittgeschwindigkeit mit Sozius und Gepäck war mit dem alten Eisenschwein FJ 1200 (266kg) deutlich einfacher als mit der CBR 1100 (243kg).

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Je nachdem wie deine Freundin gebaut ist, funktioniert das auf einer 690er Duke erstaunlicherweise gut. Auch wenn dann der Fahrspaß mit der Duke um Faktor 3 nachlässt.
    Passt aber nicht ins Budget.

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

  • Muss das Bike ABS haben? Optisch scheinst du Rundfunzel Moppeds zu mögen wenn ich das richtig sehe.

  • Achja, je größer die Zuladung im Vergleich zum Fahrzeuggewicht, desto mehr befindest du dich schon statisch im Grenzbereich der Federelemente. Bei dynamischer Fahrweise geht die Kiste möglicherweise auf Block.

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu


  • Gibt es nicht.


    Oder: ....... Ich möchte einen einwandfreien Porsche haben, der höchstens 5000,- Euro kosten darf.

    Edited once, last by Frank-RE ().

  • Gibt es nicht.


    Oder: ....... Ich möchte einen einwandfreien Porsche haben, der höchstens 5000,- Euro kosten darf.



    Aber du suggerierst das das Problem durch das Draufwerfen von Geld lösbar wäre...ist es aber nciht; das ist ein physikalisches Problem.


    Eher so:


    Problem: Ich möchte einen echten, sportlichen Porsche haben der genug Platz für 4 bietet, komfortabel ist und nicht viel im Unterhalt kostet.
    Lösung: Touareg umlabeln und als Porsche verkaufen.

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Cayenne. ;)


    Zumal die soziustauglicheren Maschinen eher die Tourer sind.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • Soll aber nicht so groß sein - damit es in meinen kleinen Carport passt - und nicht mehr als 800kg wiegen. :grin:



    Spaß beiseite! ;) Es wird echt schwieirg, ALLE Wünsche zu erfüllen. Wichtig wäre eben vor allem auch, wieviel Gewicht Fahrer und Sozia mitbringen und wie faltbar die Sozia ist ;)

    *Lille*

  • Street Triple - wenn die Sozia gut faltbar ist. Geht bei 3000€ los. Fahrfertig 190kg

    *Lille*



  • Bei jemanden der bereits ein Motorrad besitzt, nun ein anderes gerne mit in seinen Urlaub nehmen möchte, ...... könnte die Frage aufkommen, warum er nur max. 2000,- Euro bezahlen kann / will?
    Wenn es finanziell bereits für Urlaub, passend grossem Transportfahrzeug, Wohnmobil oder PKW mit Motorradanhänger reicht, scheitert es nun an zusätzlichen 2000,- oder mehr Euro??


    Von den aufgeführten fünf Punkten ist dies der bedeutendste.

  • Vielleicht bleiben nach alldem nur 2000 Euro? Da würde ich jetzt nicht rumdiskutieren.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

    • Official Post

    Eine Suzuki Bandit 650 ABS könnte so gerade noch ins Budget passen. Die Naked-Variante ist relativ selten, bekommt man aber.
    Ist relativ schwer, aber soziustauglich.


    https://suchen.mobile.de/fahrz…1a-84d2-3a55-eb16aff26c99


    Mit ein wenig Verhandlungsgeschick...(ich glaube nicht, dass der Verkäufer den aufgerufenen Preis bekommt)

  • Eine Suzuki Bandit 650 ABS könnte so gerade noch ins Budget passen. Die Naked-Variante ist relativ selten, bekommt man aber.
    Ist relativ schwer, aber soziustauglich.


    https://suchen.mobile.de/fahrz…1a-84d2-3a55-eb16aff26c99


    Mit ein wenig Verhandlungsgeschick...(ich glaube nicht, dass der Verkäufer den aufgerufenen Preis bekommt)



    :thumbup:


    Jo, sowas würde cih auch empfehlen. Und wenns billiger sein soll halt ohne ABS.

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

    Edited once, last by henne ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!