Motorrad für Zwerge gesucht.

  • Ich bin auf der Suche nach einem Motorrad für meine Freundin, kenne mich bei Zwergenmotorrädern aber nicht aus. Manche sehen klein aus, man braucht aber trotzdem lange Beine und umgekehrt.


    Körpergröße: Knapp 1,60m, Schrittlänge 75cm
    Budget: Wenn möglich unter 3.000,- , max. 3.500,-


    Sie ist Fahranfängerin, darf aber offen fahren. Leistung spielt erstmal keine Rolle; sollte aber mind. 500ccm haben.
    ABS sollte sie haben.
    Keine Enduro (geht bei der Größe eh nicht), kein Chopper, keine Rennsemmel und auch keine Monkey :grin:
    So leicht es eben geht.


    Was kommt bei dem Budget in Frage?

    VG
    Michael

  • Ich muss sagen, ich habe eine ähnliche Schrittlänge.
    Solange es halbwegs leicht ist, geht vieles. Was fällt mir da ein? Joar, die üblichen Verdächtigen halt: SV650, ER6, Ninja 650, Z800, Z750, vll schon MT07, Duke 690.


    Was gefällt denn optisch?

  • Das, plus KTM Duke 390, und die ganzen typischen Frauenmotorräder, die man halt leicht in schon fertig umgebaut (Tieferlegung/Sitzbank) findet: ER6/Z650, MT07. Dazu zählt auch die Versys 650 :shocked: Großen Bogen um BMW machen, muss ich dir nicht erklären ;)

  • Großen Bogen um BMW machen, muss ich dir nicht erklären


    Och.. die R1200R LC wäre durchaus für kleine Mädels geeignet (ich kenne da mindestens 3 so kurze Exemplare, die sie fahren). Aber eben nicht in der gewünschten Preislage!

    *Lille*

  • Optik ist noch völlig offen. Erst mal sondieren, was denn überhaupt bei der Größe passen könnte.


    Bei mobile.de lande ich im Moment bei


    ER6-F
    Suzuki SV650
    Aprilia Shiver 750


    Ich weiß aber nicht, welche von denen wegen der Sitzhöhe überhaupt passen könnten.
    Eine Fazer ist auch dabei, aber als 4-Zylinder vermutlich zu schwer. Die Bandits habe ich wegen des Gewichts auch aussortiert.


    MT07 sind alle noch zu teuer.

    VG
    Michael

    Edited once, last by BDR529 ().

  • Mit der Er6 als auch mit SV650 kam ich gut klar, die Shiver bin ich leider noch nicht gefahren.
    Ich würde bgzl der Sitzhöhe schauen dass alles unter 80cm bleibt. Meine Tracer war für mich eigentlich schon zu hoch, aber da die leicht war kam ich gut damit zurecht.
    Meine Z hat mit der normalen Sitzbank eine Sitzhöhe von 795 mm und ist mir eigentlich schon zu niedrig.


    MT07 hat wider Erwarten einen guten Werterhalt.

  • Suzuki Bandit 650 / Suzuki Gladius


    werden nicht mehr gebaut, müssten aber gebraucht noch zu bekommen sein. Und sind eigentlich auch recht robust.

    Passives Einkommen durch Kryptowährungen!

  • Einfach mal, wenn die Krise vorbei ist, zum Limbächer fahren, Tages oder Wochenendausflug.


    da kann sie hunderte verschiedene Typen probesitzen.
    https://www.limbaecher.de/


    das immer schön fotografieren und am Ende das nehmen, wo sie am meisten lächelt ;)

  • Sie hat ziemlich genau meine Maße.
    Er6f macht eigentlich Spaß. Ist genau der Kostenrahmen wie angegeben.
    Die ab 2009 sollten hinhauen, also ABS, Sitzhöhe passend und Preis.


    Da steht alles inkl der Krankheiten. Ich hatte das Zündschloss und den rostigen Krümmer. Du kennst die Nummer ja, ist beides ne Sache von weniger als ner Stunde. Und war auch für mich ungeübte Schraublerine einfach zu erledigen. Magnet nur nicht vergessen bei Tankdeckel, wenn die Federn Adieu sagen. XD


    Alle anderen auf die ich rauf passe sind Rennkisten.
    Von wem bin ich denn in Luxemburg Mal draufgeklettert? War das dieses Riesenteil von Hackstück? Also alles außerhalb Rennkram, eine Hand voll Nakeds und so ein paar Andenken an damals Bikes aka Retro passen, sonst so überhaupt nichts und davon was Beinlängen technisch ging, war vieles zu lang gewesen für meine Arme. Da hätte ich am Gas gezupft beim Einlenken.

    Edited 3 times, last by Gin ().

  • Ich würde mich auch an einer SV650, ER6 oder falls für das Budget zu haben, an einer MT07 orientieren.


    Gerne auch noch von Honda die CB500.


    Von einer 600er oder 650er Bandit würde ich eher abraten. Die hatte meine Frau. Bei einer Körpergröße von 170cm und durch Sport trainierte Beinmuskulatur hatte sie Probleme mit dem eher hohen Gewicht der Bandit.

  • Danke! Ich hab ein Gedächtnis wie ein Sieb.
    Wenn du dich Mal richtig krümmen willst vor lachen, soll sie auf sowas rauf.
    Die SV 650 X von Martin fand ich sehr bequem. Stummel allerdings. Das schreckt mich persönlich ab. Und die ist sicherlich zu teuer.

  • Danke für die Tipps.


    Gin, sie sitzt regelmäßig auf meiner 1090R mit 890mm Sitzhöhe 8o . Bei der Größe müsste sie schon ein verrückter Belgier sein, um sowas zu fahren.


    Es läuft alles auf die SV650 oder die ER6 hinaus. Für die Suzuki spricht das geringe Gewicht und die preiswerten Tieferlegungssätze (30 oder 50 mm für 129,-€).
    Allerdings ist die SV seltener.


    Bandit ist wegen des Gewichts definitiv raus. Die hatte ich selber früher. MT07 ist für die erste Maschine zu teuer.

    VG
    Michael

  • Ich fahre mein ER ohne Tieferlegung. Ich hab Stöckelschuhe aka Daytona Lady Star GTX. Finde ich besser als eine Fahrwerksveränderung. Hab mich da Mal auf Instagram mit mehreren Kurzen Mädels kurzgeschlossen. (Haha, kurz kurz kurz...)
    Die haben es z.t. blöd gefunden und zurück gebaut.
    Und ich kenne ja den Vergleich ER6n zu f. Ich finde die f bei weitem angenehmer, weil es weniger Gegenkraft auf dem kleinen Körper braucht bei hohem Tempo Dank Verkleidung und ordentlichem Windschild.

  • Es wird sehr wahrscheinlich die ER6f werden genau aus diesem Grund.
    Die SV650 hat mit Verkleidung Stummellenker, oder gibt es die auch mit normalem Lenker? Wenn nicht wird die Tendenz zur Kawasaki gehen. Ein Tieferlegungssatz kostet unter 100€ und kann jederzeit zurückgebaut werden.
    Aber da ist erst einmal eine Sitzprobe fällig.

    VG
    Michael

  • Die SV hat standardmäßig Stummellenker, aber es gibt Viele, die ihre mit einem Superbikelenker nachgerüstet haben.

    Ein Optimist ist ein Mensch, der ein Dutzend Austern bestellt, in der


    Hoffnung, sie mit der Perle, die er darin findet, bezahlen zu können.

  • Bandit ist wegen des Gewichts definitiv raus. Die hatte ich selber früher. MT07 ist für die erste Maschine zu teuer.


    Mt 07 kriegst ja auch gut wieder verkauft.


    Wobei im Preisbereich einer MT07, man die Dinge ja auch immer gut wieder verkauft kriegt, wobei bei der aktuellen Lage ich eh nicht weiß, wie sich der gebrauchtmarkt dieses Jahr verhalten wird.


    Ich vermute ja, dass der Gebrauchtmarkt dieses Jahr von den Preisen fallen könne, wenn das mit Quarantäne noch lange weitergeht, da dann viele die eh schon wenig fahren, sich dann entschliesen die Maschine entgültig zu verkaufen.


    Plus das die Hersteller, sobald die Krise vorbei ist, wohl massive Preisnachlässe geben werden da sie "cash starved" sind und Umsatz brauchen.


    Wenn dann viele Leute neue Motorräder kaufen, dürften von denen auch viele der bisherigen Bikes auf dem Gebrauchtmarkt landen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!