Neuer Reifen für Youngtimer: Bridgestone BT 46

    • Official Post

    Hallo zusammen,


    https://nippon-classic.de/news…ax-bt46-ersetzt-den-bt45/


    Gerade gesehen: es gibt nach über 20 Jahren einen Nachfolger für den BT45, oh Wunder, den BT 46 8o hat ihn schon mal jemand ausprobiert? Die CB hat vorn schon einen Slick, da werde ich den 46 mal aufziehen lassen. Laut Artikel oben soll der Reifen in allen Belangen besser sein, ich bin gespannt, ob das Fahrverhalten über die gesamte Lebensdauer konstant bleibt.


    Hat schon Jemand Erfahrungen?


    Gruß,
    Thomas

    • Official Post

    https://www.bridgestone.de/motorrad-reifen/battlax/bt-46/ Hier der Link zur Bridgestone-HP. Ganz "interessant": Das Werbefoto ist mit 'ner Ducati Multistrada :kiffer:


    Was vielleicht noch für Andere ganz interessant sein könnte: Der Reifen kann auch mit Schläuchen montiert werden (UM-Anwendung).


    Gruß,
    Thomas

  • Hab den mal für die Kawa bestellt...

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Ich hab gerade den neuen Avon Roadraider MK II hinten drauf ( vorne noch das vorgängermodell. Ich bin begeistert von den neuen Hinterreifen. Und wirft auch gleich fragen auf. Die Spurgenauigkeit ist gefühlt um 100% besser -längsrillen auf der straße sind nicht spürbar, das kurvenverhalten ist um einiges besser. Warum wegen neuen hinterreifen ? Müsste doch eher am vorderreifen liegen ? Gestern erstesmal bei nässe mit den Reifen gefahren, ging so als ob es trocken war. Das vorgänger modell war etwas kipelig bei nässe aber noch im rahmen des erträglichen gefühlt ist der MKII um klassen besser. Daszu mal gesagt, ich wollte gestern nurnoch schnell nach hause und bin etwas schneller unterwegs gewesen als normal und ich muß echt sagen das ,das ganze Fahrverhalten vom Moped ganz anders ist - das nur dur den Hinterreifen ? ?( Sowas hatte ich bisher noch nie festgestellt

  • Ob Bridgestone wirklich für jeden Oldtimer noch eine Freigabe rausbringen wird? 8|

    *Lille*

    • Official Post

    Naja, für vermutlich jeden, den sie in die Finger bekommen...


    Ob das jetzt für irgendwelche Vorkriegsmaschinen gilt, deren Hersteller seit Jahrzehnten tot sind, sei mal dahingestellt.


    Gruß,
    Thomas

  • Ich fahre auf der Breva auch die BT45 :rolleyes: Wird aber noch ne Weile dauern, bis ich wieder Ersatz brauche (wurde erst letztes Jahr getauscht)

    *Lille*

  • ...der BT46 wäre interessant für meine fast 21 Jahre alte XJ600Diversion.


    Und die bräuchte zum Ende des Jahres neue Reifen

  • BDR529

    Added the Label Reifen
  • Ich hab den BT 46 für meine Kawa W800 bestellt. Die hat eben noch Metzeler Lasertec drauf die beim Kauf der Maschine drauf waren. Der Hinterreifen hat nur noch 1mm Profiltiefe und vorne 2mm. Bevor die Saison los geht sollen noch fix die neuen Pellen drauf. Den BT 45 habe ich damals auf meiner Kawasaki Zephyr 1100 gefahren. Da war der echt super drauf. Das ist aber auch schon ca. 20 Jahre her.

  • Metzeler Lasertec mit 1 mm, das würde ich mich nicht (nochmal) trauen :O Du wirst dich sehr über dein gefühlt neues Motorrad freuen, wenn die frischen Reifen drauf sind :thumbup:

    MO24 Team Reisen

  • Ja, der Lasertec war noch aus der Zeit wo es noch Drecksreifen gab.


    Viel Spaß mit der neuen Pelle.

  • Was haben nur alle gegen Lasertec? War und ist die Standardbereifung der Breva.

    *Lille*

  • Das Motorrad ist eh neu für mich. Ich bin mit den Reifen nach dem Kauf nur 20km bis nach Hause gefahren. Es war da auch trocken. Nächste Woche Donnerstag gibts dann die neue Pelle. Bis dahin bewege ich die Maschine nicht mehr. Bei Kontrolle gäbe das ja sogar nen Punkt in Flensburg.

  • Wenn der Reifen abgefahren ist, wechsle sie. Und moderne Reifen machen auf alle Fälle Spaß. Neue Reifen generell. :)


    Das war eher für blahwas und Manuel gedacht ;)

    *Lille*

  • Was haben nur alle gegen Lasertec? War und ist die Standardbereifung der Breva.

    Du kennst die Unterschiede.


    Ich sag nur eckig fahren, ewig kein warm werden, rutschen und dafür 15000km halten.

  • mein erstes Motorrad Yamaha Diversion 600 mit Lasertec.


    Die Fahrt nach dem Kauf über die Autobahn (ca. 70km) bestand nur aus Spurrillen....dachte ich :shocked:


    Der Lasertec war der pure Alptraum.


    BT 45 drauf und ich dachte wirklich ich fahre ein ganz anderes Motorrad.


    Ich vermute der Holzanteil im BT 45 lag bei ca. 79%... :grin: vermutlich sogar Bambus. (sehr hart!)

    hier war eine politische Korrektur nötig!...leider

  • Wobei Bridgestone das nochmal geschafft hat bei der Werksausrüstung der MT07. Da haben die den BT023M gebacken. M steht für Mist oder Mileage. Das Ding hat hinten 15000km gehalten, aber dafür nie Grip aufgebaut. Ok, anderes Thema.

  • Ich habe den BT46 auf meiner Yanaha XJ600 Diversion. Der Reifen hatte aus der ein ganz anderes Motorrad gemacht. Da kann man mit fahren, ohne sich Sorgen zu machen, das der Reifen zu viel nicht abkann. Meines Wissens wird mit dem Reifen sogar in einigen Youngtimer Rennserien gefahren

  • Also ich hatte mit dem Lasertec nie Probleme. War ein guter reifen. Man kann auch nicht behaupten, dass der genauso ist wie vor 20 Jahren, nur weil der Name und das Profil gleich sind. Warum sollte das Profil auch geändert werden wenn es gut ist? (und den Hauch von Klassik versprüht)
    Ich denke ich habe sogar mal gelesen, dass da einige Optimierungen vollzogen wurden.

    Hatte den BT45 auch mal drauf.

    Ja ein sehr guter Reifen. Allerdings erkauft durch eine sehr sehr kurze Laufleistung.


    Jeder kann seine Prioritäten setzen

    Viele Grüße


    Gerhard


    >>Eine Kurve ist erst dann eine Kurve, wenn ich nicht so schnell fahren kann wie ich darf! :)<<

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!