Eure Reisepläne 2021

  • Eigentlich sollte es für vollständig geimpfte ab 24. möglich sein mit gültigem Corona Zertifikat einzureisen

    Ja für die, die überhaupt Einreisen dürfen. Studium, Familienbesuch etc ... die durften erst gar nicht seit ein paar Tagen mit Quarantäne und dann ohne Quarantäne. Den glauben das es geht hatten wir daher schon bei der letzen Meldung, aber es bezog sich auf die die überhaupt einreisen dürfen. Und aktuell dürfen Touristen noch nicht einreisen. Man muss warten was ab ab 5.7. dann in den Einreiseregeln steht. Bisher steht da klar keine Touristen ... alle erleichterung waren bisher nicht für Touristen.


    Wie gesagt ich hoffe ja auch das es auch Touristen sein werden ... mal abwarten. Ich denke aber auch das zu mitte ende Juli sie die Grenze für Touristen öffnen.

  • Ich glaub nächstes Jahr fahr ich nach Rumänien.

    Keine Ahnung wie ich drauf komme. Aber warum nicht.


    Alpen -> Österreich -> Ungarn -> Rumänien -> Baden im schwarzen Meer -> Slowakei -> Tschechien -> Essen.


    Oder so


    edit: ach, das ist ja der Thread für 2021 :X

  • Weißt du schon wie du/ihr bis nach Griechenland kommen wollt? Von Italien aus mit dem Schiff?

    So wäre der Plan. Aber muss mal sehen, wie bis zum August die Fahrpläne aussehen.

  • So richtig zu durchschauen ist das Ganze noch nicht. Eigentlich sollte es für vollständig geimpfte ab 24. möglich sein mit gültigem Corona Zertifikat einzureisen.

    Als die aktuelle Regelung spricht von Vollständig geimpfen die ein EU-Zertifikat haben, Haben wir schon das EU Zertifikat ? Das was wir machen mit Covpass usw ist doch ne Deutsche Lösung oder bring ich das durcheinander ?


    Für alle anderen - genesene usw gibt es weiterhin erst mal keinen Weg. Es sei denn Deutschland wird "grünes" Land nach ihren Einstufungen, da unsere Positiv Quote bei Tests aber über 4% ist, ist das derzeit unwahrscheinlich. Wenngleich ich die Regelungen unsinn finde, je kleiner die Inzidenz desto gezielter werden die Tests, insofern muss die Quote ja auch hoch sein.


    Egal es ist wie es ist, aktuell können sich alle freuen die ein "Digitales EU Impfzertifikat" haben.

  • Also auf meinem in der Apotheke ausgestellten Zettel steht : EU COVID-19 IMPFZERTIFIKAT, sollte also passen. Die Einstufung als "grünes" Land erfolgt wohl später, dann sollen die EU Vorgaben auch für Norwegen gelten. Das wird wohl ab 5. Juli der Fall sein.

  • Norwegen... :wub: Seufz...

    *Lille*

  • Für grün ist unsere positiven Rate zu hoch (über 4%). Entschieden über Öffnung wir alle 14 Tage.

    Auf der offiziellen Seite steht weiterhin die Einschränkung Norweger oder Verwandtschaft Update vom 21.6.

    Beim Zertifikat steht dort norwegisch, dänisch oder finnisches. Alle anderen können sie noch nicht verifizieren

  • Sonntag geht der Flieger nach Madrid. Portugal jetzt zu bereisen mit 'ner halben Astra-Impfung ist mir zu riskant.


    Nächste Woche mache ich die Pyrenäen, und die Woche drauf werde ich mich in Frankreich vergnüngen: 1x die gesamten Cevennen hoch, und dann im Södosten fleißig Pässe knacken. Vielleicht sogar mit 1-2 Basislagern. Die Woche darauf wird noch am Landespreis Schweiz gearbeitet :) Wer etwas davon mitmachen möchte, kann sich gerne melden ;)

    MO24 Team Reisen

  • Morgen geht's zum Corona-Schnelltest und anschliessend auf Landstrasse bis TBB, sind so etwa 400km.


    Freitag und Samstag werden dann Kreise, Achter und andere Figuren gefahren und etwas die Umgebung besichtigt.


    Sonntag wieder per Landstrasse nach Hause mit Zwischenstopp in Rottweil, auch wenn das deutlich länger dauert als AB, jedoch für mich einfach entspannter - auch mit der ZZ-R.

    Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

  • Morgen geht's zum Corona-Schnelltest und anschliessend auf Landstrasse bis TBB, sind so etwa 400km.


    Freitag und Samstag werden dann Kreise, Achter und andere Figuren gefahren und etwas die Umgebung besichtigt.


    Sonntag wieder per Landstrasse nach Hause mit Zwischenstopp in Rottweil, auch wenn das deutlich länger dauert als AB, jedoch für mich einfach entspannter - auch mit der ZZ-R.

    40km von mir, wenn was machen willst am WE kannst mir ja mal schreiben.

  • Frau und ich fahren am Montag mehr oder weniger spontan nach Südtirol. Eine Tour mit dem Auto ist geplant, die Route habe ich schon geplant. Hier gibt's doch bestimmt Südtirol- und Dolomitenkenner, kann man das so machen? Oder ist da irgendwas dabei, was doof ist? ^^


    https://kurviger.de/?point=46.…&layer=Kurviger%20Liberty


    Wie lange braucht man für ~220km in den Alpen? 4 bis 5h bei zügiger Fahrweise (soweit es der Verkehr zulässt)?


    M'kay.

  • Ohne Pausen würde ich einen 50er Schnitt ansetzen. Also so zwischen 4 und 5h :D

    Das von Kurviger passt meist.

  • Wie rum würdet ihr denn die Sellarunde (bzw. in meinem Fall die "erweiterte" Sellarunde) fahren? Im oder gegen den Uhrzeigersinn?

    Bergauf macht mit dem Auto halt deutlich mehr Spaß, weil man bergab nur relativ sachte fahren kann, wenn man seine Bremse nicht zu Schrott fahren möchte. Daher möchte ich die tollen Abschnitte gern bergauf fahren :) Das müsste auch - zumindest soweit ich das auf der Karte beurteilen kann - im Uhrzeigersinn so zutreffen.


    M'kay.

    • Official Post

    Ist meiner Meinung nach relativ egal. Berücksichtige aber, dass das eine reine Touristenstrecke ist, wo man bei gutem Wetter in der Saison teilweise nur noch daherdümpeln kann.


    Ich würde brutto sogar einen 30er-Schnitt anpeilen. Mehr Foto-Stopps und je nach dem wann, auch mehr Verkehr.


    Gruß,

    Thomas

  • Ich wüprde das mit dem Auto gar nicht als "Spaßstrecke" 8was das Fahren angeht) sehen, sondern mich eher auf Landschaften und Aussichten freuen, und es genießen. Du wirst weder hoch noch runter so wirklich Fahrspaß haben - je nach Wochentag (am Wochenende) umso mehr.

    *Lille*

  • Organized

    Hauptproblem könnte sein, dass da viel Betrieb ist und du mit Auto kaum überholen können wirst, und mit ein wenig Pech auf sämtlichen Kurvenstrecken jemandem hinterherschleichen musst. Ich weiß auch nicht wie belastbar deine Frau ist in Sachen Querbeschleunigung. Mir wird da schon auf Landstraßen schlecht, wenn ich selbst fahre - ohne Kehren :durchgeknallt: Aber einen Versuch ist es bestimmt wert! Ggfs. halt abbrechen.


    An der Route gibt's nichts zu mäkeln. Die große Auswahl an Straßen hat man ja nicht in den Alpen. Wenn Sellarunde, dann Sellarunde. Fedaia wäre ein wunderschöner Abstecher: https://www.passknacker.com/paesse_details.php?pass=1154

    MO24 Team Reisen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!