Motorrad-Kleintransporter

  • Hi zusammen.


    Ich bin seit ein paar Wochen am recherchieren zwecks Transporter fürs Motorrad.
    In meinem speziellen Fall soll

    • mein jetziges Autos ersetzt werden (Alltag wann immer möglich ohne Auto)
    • Motorradstellplatz und Schlafgelegenheit gleichzeitig
    • Min. Innenhöhe von 1350 mm (wegen Windscreen der 690 Enduro)
    • Innenlänge ca. 2100 mm + Durchreiche Beifahrersitz (wegen Länge der Motorräder)
    • Nicht älter 10 Jahre (tendenziell eher 5 Jahre alt

    In meinem Fall läuft es wohl auf Jumpy (oder Derivat) bzw. Doblo XL hinaus. Der Doblo wäre mit seiner Innenhöhe von 1550 mm interessant mit Blick auf Ausbau zum "Camper". Dafür ist er über 2000 mm hoch, tja.



    Das muss euch aber alles gar nicht interessieren, ich möchte nur meine Recherche teilen falls mal jemand von euch ebenfalls auf der Suche sein sollte.


    CHR_ hat glaub den Doblo in der L2H1 Version, oder? Zufrieden damit?

  • Du wolltest mal ein Stromauto, was ist daraus geworden ?

    Lieferzeiten doof und ich habe erkannt es macht mehr Sinn im Alltag komplett auf ein Auto zu verzichten. Letzteres geht zu 90%, aber leider nicht ganz. Für die restlichen 10% ist ein neues E-Auto aber auch Quatsch. Dann lieber ein Gebrauchter mit dem ich auch mal (inkl. Motorrad) zur Rennstrecke kann. Oder auch einfach ins Grüne.

  • Der Vorbau läßt sich mit einem Spanngurt auch noch deutlich niedriger gestalten. Einfach etwas in die Gabel ziehen und schon braucht man vorne weniger Höhe . . . muss nur rollfähig bleiben.:)

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

  • Ich hab den Doblo Maxi - langer Radstand, aber normale Höhe. Die hohe Ausführung hätte ich gern gehabt - es gab da aber überhaupt kein Gebraucht-Angebot.

    Ich habe die Ausführung LKW geschlossen Kasten mit Trennwand. Da paßt die WR250R grade so rein wenn man die Gabel runterspannt. Trennwand hat den Vorteil daß man die Benzindämpfe aus dem Tank während der Fahrt nicht abbekommt.


    Meiner ist ja schon älter und hat ca 170000km. Der Diesel läuft noch, hat immer mal Probleme mit dem Rußpartikelfilter, aber das ist wohl normal. Dann halt mal 100km Autobahn wenn die Motorkontrolleuchte an geht.


    Es ist ein LKW und der soll günstig sein. Fahren ja keine Manager mit sondern arbeitende Leute. Da darf es dann auch billiges Plastik als Armaturenbrett sein und irgendwo knarzt und rasselt es immer. Schalldämmung erfüllt vermutlich die Arbeitsschutzanforderungen - aber mehr auch nicht.

    Kurz: Das Auto ist offenbar einigermaßen robust und fährt brauchbar. Luxus darf man nicht erwarten. Dafür ist es günstig.

    Ein VW Transporter oder VW Caddy ist von der Anmutung, den Fahreigenschaften und dem Preis eine Klasse besser.


    Ich fand den Transportarkauf schwierig: Ich hätte gerne einen VW Transporter gehabt (mit den Dingern in der Ausführung T2 und T3 hab ich meine Autofahrerkarriere begonnen), aber die sind gebraucht völlig überteuert.

    Und das was ich mir an sonstigen Transportern angesehen habe (MB Vito, Fiat Dukato und Konsorten) war völlig runtergeritten...


    Viel Glück bei der Suche!

  • Bist du dir sicher, dass der Transit Custom L2 kuerzer ist als der L1? :D


    Die Sitze kannste doch rausnehmen? Zumindest ging das beim alten Vivaro.


    Ich bleib mal dran, aktuell liebaeugle ich mit dem Custrom L2 als Kombi. Sitze kommen bei Bedarf rein und ansonsten hat man mehr als genug Platz zum drin Pennen. Wenn dann noch ein Motorrad reinpasst ist es sogar noch besser, spart man sich den Anhaenger.

  • Du willst doch Strom! :grin:

    320px-Streetscooter_Seitenansicht.jpg

  • Die Höhe ist der Knackpunkt. Man will Platz und Höhe drinnen, aber Höhe draußen schränkt die Alltagstauglichkeit ein. Parkhäuser sind offensichtlich, aber auch Supermarktparkplätze sind gern beschränkt, z.B. auf 2,10...


    Ein Freund von mir hat einen Ford Transit Custom mit großen Diesel und Automatik. Das ist schon ein sehr nettes Auto. Er muss sich trotzdem verrenken, um ein Motorrad rein zu kriegen.


    Zum Pennen kann man auch ein Dachzelt drauf setzen, dann nimmt es innen keinen Platz weg.

  • Wie toll wäre die welt, gäbe es im Netz jemanden, der so eine Liste pflegt, wo man dann nur noch die Maße seines Motorrades eingeben müsste und es einem sagt was geht.


    Bei manchen Fahrzeugen ist ja auch die Ladelukenhöhe zb 5cm niedriger als die Innenhöhe, was man aber so aus den Datenblättern auch nicht unbedingt gleich sieht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!