GP 2/14(?) Jerez/SPA (MotoGP, Moto2, Moto3, MotoE)

  • Juhu, nächste Woche geht es nun endlich weiter bzw. los.


    TV-Programm: Die Qualis & Rennen wie gewohnt live auf Servus TV. DAZN sendet zusätzlich auch FP's & auf motogp.com wie gehabt alles live.


    Wetter: Das Wetter wird eine große Herausforderung mit knallender Sonne und Temperaturen von fast 40 Grad.


    Wetten: MM natürlich haushoher Favorit. Dahinter Vinales & Fabio. Rossi sogar nur mit einer 29'er Quote!? Klick


    GP: Info's & Zeitplan: Alle Infos zur Strecke sowie der Zeitplan.


    Zusätzlich haben wir am Mittwoch einen Testtag:

    08.30 bis 09.00 Uhr: MotoE-Test

    09.10 bis 09.50 Uhr: Moto3-Test

    10.00 bis 11.30 Uhr: MotoGP-Test

    11.40 bis 12.20 Uhr: Moto2-Test

    12.30 bis 13.00 Uhr: MotoE-Test

    13.10 bis 13.50 Uhr: Moto3-Test

    14.00 bis 15.30 Uhr: MotoGP-Test

    15.40 bis 16.20 Uhr: Moto2-Test

    16.30 bis 17.00 Uhr: MotoE-Test

    Ob dieser Tag auch im Video Pass zu sehen sein wird, habe ich leider noch nicht herausgefunden.


    WM Stände:





    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

    Edited once, last by ABF: Wettquoten ergänzt ().

  • Ich freue mich auf nächste Woche.

    Wenn man sich die Resultate der letzten Jahre anschaut, müsste es ein Heimspiel für Marc Marquez werden. Aber es gibt jede Menge Fragen.
    Sind die Schulterprobleme von M. Marquez weg?

    Wie schlägt sich A. Marquez?

    Behindert Dovi sein Schlüsselbein?

    Was mach Miller?

    Hat Yamaha 2020 bei der Motorleistung nachgelegt?

    Wie kommen Vinales und Quartararo aus der langen Pause?

    Wie Konkurrenzfähig ist Rossi noch?

    Kann Suzuki das Niveau von 2019 halten?

    Wie sieht es bei KTM aus?
    Was kann Zarco auf Ducati zeigen?

    Gibt es jemand aus der zweiten Reihe, der überraschen kann?


    Zur Moto2
    Lüthi steht nach Qatar schon mächtig unter Druck. Wenn er in Jerez nicht aufs Treppchen fährt, ist das Projekt WM-Titel schon sogut wie gescheitert.

    Schröter: Solide Leistung in Qatar, aber auch nicht mehr.

    Ich habe im Herbst geschrieben, dass ich mir vorstellen kann, dass bei Balda der Knoten platzt. Qatar gibt da Hoffnung, aber seine Leistung muss er erst einmal bestätigen

    Wie immer gilt, dass es bestimmt 10 Fahrer mit potentiellen Siegchancen gibt


    Moto3

    Deniz Öncü hat in Qatar schon die Hälfte der Punkte seines Bruders vom letzten Jahr eingefahren. Mal sehen, ob er das bestätigen kann. Ansonsten buntes Feld, wie immer.


    Wie gesagt, ich freue mich.

  • Endlich geht es los !!!!


    Das wird in diesem Jahr auf keinen Fall ein Kinderspiel für Marc Marquez. Ich denke das sowohl Suzuki mit beiden Fahrern, als auch die Yamahas in Jerez sehr stark sein werden. Bei Ducati geht in Jerez meistens nicht so viel. Mal sehen was Aprilia und KTM zeigen können.


    Die große Unbekannte werden die extrem hohen Temperaturen jetzt in Andalusien. Jeden Tag 38 Grad und mehr, die Asphalttemperatur gestern um 14 Uhr lag bei 64 Grad! Hoffentlich hat Michelin die richtigen Reifen dabei :D


    Bin sehr gespannt auf den Test heute. Meine Prognose wird euch bestimmt nicht überraschen :D Ich denke die Saison wird mit einem großen Knall an den ersten beiden Rennwochenenden beginnen:

    Ohne die Ergebnisse vom Test heute zu kennen würde ich mein Geld im Moment auf eine Doppel Pole und einen Doppel Sieg von Fabio Quartararo zum Auftakt 2020 setzen. Weil er letztes Jahr in Jerez schon sehr stark war und seit dem sehr viel dazu gelernt hat. Die Strecke mit teilweise recht schnellen Kurven und kurzen Geraden sollte ihm zusätzlich entgegen kommen ;)

  • Ohne die Ergebnisse vom Test heute zu kennen würde ich mein Geld im Moment auf eine Doppel Pole und einen Doppel Sieg von Fabio Quartararo zum Auftakt 2020 setzen. Weil er letztes Jahr in Jerez schon sehr stark war und seit dem sehr viel dazu gelernt hat. Die Strecke mit teilweise recht schnellen Kurven und kurzen Geraden sollte ihm zusätzlich entgegen kommen ;)

    Ich wette dagegen und sage: maximal eine Pole und kein Rennsieg. 5€ Einsatz?

  • Jerez hat Yamaha in der Vergangenheit nicht wirklich gelegen. Glaube daher nicht wirklich an einen Yamaha-Sieg.

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

  • Wieso? Quartararo hatte letztes Jahr schon in seinem erst 4. GP die Pole Position und lag im Rennen auf Platz 2 mit gleichem Speed wie Marc Marquez. Wurde leider zuvor von Morbidelli aufgehalten. Dann kam leider der technische Defekt.



    zxcd Nein, wetten tu ich lieber nicht mehr :D

  • Post by ABF ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Wieso? Quartararo hatte letztes Jahr schon in seinem erst 4. GP die Pole Position und lag im Rennen auf Platz 2 mit gleichem Speed wie Marc Marquez. Wurde leider zuvor von Morbidelli aufgehalten. Dann kam leider der technische Defekt.



    zxcd Nein, wetten tu ich lieber nicht mehr :D

    Ja, stimmt. Letztes Jahr war es deutlich besser für Yamaha. Hat ich glatt vergessen...

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

  • Ist doch schei*e, dass es nicht heut schon Livebilder gibt, sondern erst 17 Uhr "After the Flag" :rolleyes:

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

  • Die Top15 auf TS1:


    MotoGP™ Top 15 - Session 1 von 2:

    1. Marc Marquez (Repsol Honda Team) - 1: 37.941

    2. Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) + 0,252

    3. Valentino Rossi (MotoGP von Monster Energy Yamaha) + 0,281

    4. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) + 0,344

    5. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) + 0,371

    6. Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) + 0,372

    7. Jack Miller (Pramac Racing) + 0,407

    8. Miguel Oliveira (Red Bull KTM Tech3) + 0,485

    9. Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) + 0,792

    10. Francesco Bagnaia (Pramac Racing) + 0,851

    11. Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) + 0,882

    12. Pol Espargaro (Red Bull KTM Werksrennen) + 0,903

    13. Maverick Viñales (MotoGP von Monster Energy Yamaha) + 0,922

    14. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) + 0,932

    15. Bradley Smith (Aprilia Racing Team Gresini) + 1,002


    Session 2 hat eben begonnen. Mal sehen, wie es jetzt in der brütenden Hitze ausschaut.

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

  • Die Top15 auf TS1:


    MotoGP™ Top 15 - Session 1 von 2:

    3. Valentino Rossi (MotoGP von Monster Energy Yamaha) + 0,281

    13. Maverick Viñales (MotoGP von Monster Energy Yamaha) + 0,922

    Heißt das Team seit dieser Saison offiziell so? Das liest sich ja grausam :grin:

  • Was schon wieder auffällt: die Yamaha verlieren schon wieder 8-10 km/h auf die Ducati's.

    Auch Honda & KTM sind gut 5km/h schneller. Selbst die Aprilia sind einen Tick schneller. Kurzum: Yamaha hat das "langsamste" Bike in Sachen Topspeed.

    Wie soll das erst auf einer Strecke mit langer Gerade aussehen? ?(

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

  • Die kombinierten Zeiten der MotoGP-Klasse:


    1. Viñales, Yamaha, 1:37,793 min

    2. Quartararo, Yamaha, 1:37,911 min, + 0,118 sec

    3. Marc Márquez, Honda, 1:37,941, + 0,148

    4. Rins, Suzuki, 1:38,193, + 0,400

    5. Rossi, Yamaha, 1:38,222, + 0,429

    6. Aleix Espargaró, Aprilia, 1:38,285 + 0,492

    7. Crutchlow, Honda, 1:38,313, + 0,520

    8. Miller, Ducati, 1:38,348, + 0,555

    9. Mir, Suzuki, 1:38,380, + 0,587

    10. Bagnaia, Ducati, 1:38,417, + 0,624

    11. Oliveira, KTM, 1:38,426, + 0,633

    12. Zarco, Ducati, 1:38,513, + 0,720

    13. Pol Espargaró, KTM, 1:38,592, + 0,799

    14. Morbidelli, Yamaha, 1:38,646, + 0,853

    15. Dovizioso, Ducati, 1:38,779, + 0,986

    16. Nakagami, Honda, 1:38,873, + 1,080

    17. Smith, Aprilia, 1:38,942, + 1,149

    18. Binder, KTM, 1:39,016, + 1,223

    19. Lecuona, KTM, 1:39,089, + 1,296

    20. Alex Márquez, Honda, 1:39,151, + 1,358

    21. Petrucci, Ducati, 1:39,249, + 1,456

    22. Rabat, Ducati, 1:39,407 + 1,614

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!