[MOTORRAD Online] Kette schmieren ist Geschichte

  • Quote

    Motorradhersteller BMW bietet mit der M Endurance Kette jetzt erstmals eine wartungsfreie Kette an, die vergleichbare Eigenschaften wie ein Kardanantrieb haben soll.

    https://www.motorradonline.de/…ie-bmw-m-endurance-kette/


    Ich will das haben! 🙈

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

  • Der Preis für die M Endurance Kette beträgt 286,08 Euro und ein kompletter Kettensatz inklusive Antriebsritzel, Kettenrad (beide konventioneller Machart und nicht besonders beschichtet) und Kleinteilen kostet 425,59 Euro.


    Ein normaler Kettensatz kostet 160 €https://www.kettenmax.de/did-k…ritzel-54058.html?c=19666 und ist mit Öler auch quasi Wartungsfrei und die Kette hält länger als 20k.


    kleiner Chris Kauf dir einen Öler wenn die Felge nicht immer Picco bello sauer sein muss.

  • An Kette nervt mich, dass ich mich drum kümmern muss und das Mopped immer dreckig ist auf der linken hinteren Seite. Ich bin einfach zu sehr verwöhnt vom Kardan.


    Mal ne blöde Frage, wieso sollte die Kette exlusiv für BMW sein? Ist Abstand der Glieder und Breite nicht genormt?

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

  • Die Kette ist exklusiv für BMW, damit die BMW-Fahrer glauben, es wäre ein besonderes Produkt.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • D.h. man kauft sich die Kette bei BMW und macht sie dann an das eigene Motorrad ☺️

    Evtl. muss man sie kürzen, aber das sollte nicht wirklich ein Problem sein.


    Ich bin gespannt auf die ersten Dauertests davon. Könnte mir vorstellen, dass Ritzel und Kettenrad mehr belastet werden. Let's see. Auf jeden Fall immer schön zu sehen, dass auch die Industrie schaut, wie sie sowas nach vorne bringen kann.

  • Gemessen daran, dass ich mit permanent falsch eingestelltem oder leerem Scotti unterwegs bin, das ab dem ersten Kilometer und bei nun fast 60000 km immer noch erst die zweite Kette habe, sind die Dinger wohl ziemlich robust. Ich denke, es dürfte vor allem um Korrosionsschutz gehen. Warum sollte es zu Mehrbelastungen kommen?

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • An Kette nervt mich, dass ich mich drum kümmern muss und das Mopped immer dreckig ist auf der linken hinteren Seite. Ich bin einfach zu sehr verwöhnt vom Kardan.

    Ich habe noch nicht verstanden was davon bei dieser Kette jetzt anders sein soll. Die Rollen sind härter. Okay. Deshalb ist es aber trotzdem mit Fett gefüllt und mit O/W/Z/XYZ-Ringen abgedichtet, die irgendwann undicht werden und dann das Fett verteilen. Die Zahnräder verschleißen genau wie bisher, vielleicht auch schneller, weil die Rollen härter sind.


    25000 km schaffe ich auch mit höchst sporadisch Kettenspray an der MT-09. Alle 3 Tage 3 Minuten. Nach der Tour gesprüht bleibt es auch auf der Kette.

  • Dafür muss man es auch dabei haben. Bei mir ist das immer die Wahl zwischen dreckigem Heck oder rostiger Kette. Sieht beides blöd aus. 🙈

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

  • Mich wundert nur, dass Kettenblatt und Ritzel nicht ebenfalls beschichtet werden.

    Da werden andere Hersteller vermutlich ebenfalls nachziehen.

    Nur die Ansage von 20 TKm ist zu wenig bei dem Preis.


    Da BMW das als Option anbietet, wird es von Neukäufern zu über 90% angekreuzt, einfach weil immer alles angekreuzt wird.

  • Ich kann nich nachvollziehen, was so schwierig oder aufwendig bei der Pflege einer normalen Kette sein soll. Das Ding ist in ein paar Minuten gespannt und geschmiert, das ist doch kein Hexenwerk. So gepflegt halten meine Ketten 30-35000km und kosten mich beim Wechsel (also alle 4-5 Jahre) 140€.


    Wenn man sich dann noch einen Öler holt . . können selbst die Langstreckenfahrten ihre Abneigung mit der Kettenpflege getrost zu den Akten legen.


    Warum um alles in der Welt sollte ich (oder auch andere) sich eine schweineteure Kette kaufen, nur um das bisschen an Pflege zu sparen und allerzeit ein sauberes unbeflecktes Motorrad vorzeigen zu können . . :sostupid:

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

  • Quote

    Ich kann nich nachvollziehen

    Man muss gar nicht alles nachvollziehen. Man kann auch einfach akzeptieren, dass es Menschen gibt die nicht den selben Blickwinkel haben wie man selbst... 7 Mrd. Sandman's auf dieser Welt wäre doch auch langweilig.

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

  • Ich verstehe immerhin den Unterschied zwischen "schwierig oder aufwändig" und "will ich nicht". Jeder, der eine Fernbedienung für sein Autotürschloss oder auch nur eine Zentralverriegelung hat, sollte das können. Wäre ja auch kaum Aufwand, jedes Mal ums Auto rumzulaufen und alles auf oder zu zu schließen. Hab ich früher ja auch gemacht. Ist aber trotzdem doof.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • Jepp so sehe ich das auch. Habe jetzt ja auch Kardan und freue mich das ich mit Kette nix mehr am Hut habe. Ich habe auch Auto mit Fernbedienung wie wohl mittlerweile jeder. Und dazu noch DSG und allen PiPaPo. Klar würde auch ohne gehen. Will ich aber nicht mehr. 😛


    Und da es ja derzeit diese Kette eh nur fürBMW gibt (wobei sich mir auch nicht erschließt warum man die nicht auf jedes andere Motorrad bauen können soll) hat sich das doch erledigt.


    Und es bleibt wie immer: Wer es nicht kaufen möchte wird von Niemandem dazu gezwungen. Ehrlich nicht! 😉


    Gruß Guido

    :respekt: ist das Produkt einer guten Erziehung....

  • Also Dank Kettenöler habe ich nicht mehr aufwand als mit Kardan. Kette selbst nachstellen brauche ich nicht. das wird bei der Inspektion getan. und einmal im jahr reinigen fällt jetzt nicht wirklich ins gewicht.

    ICH LASSE NICHT VON ANDEREN ÜBER MEINE LAUNE BESTIMMEN!

  • Also Dank Kettenöler habe ich nicht mehr aufwand als mit Kardan. Kette selbst nachstellen brauche ich nicht. das wird bei der Inspektion getan. und einmal im jahr reinigen fällt jetzt nicht wirklich ins gewicht.

    Minimal mehr halt - Kettenöl nachfüllen. Da mein Tank aus Platzmangel fast liegend angebracht ist, muss ich das sogar sehr häufig. Sagen wir es mal so: zwischen Kardan und Kette vernachlässigen so wie ich es tue liegt nur ein geringer Unterschied. (Der aber z. b. bedeutet, das doofe Öl mit in den Urlaub nehmen zu müssen). Aber er ist da, und je mehr Anspruch man an Sauberkeit und Pflege hat, um so höher wird er natürlich. Hab ja den direkten Vergleich, wobei es die VFR einem schon leicht macht, mit Hauptständer und Exzenter.


    Ich finde, der Unterschied zwischen "wenig" und "gar nichts" ist tatsächlich der am deutlichsten Spürbare.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • Man muss gar nicht alles nachvollziehen. Man kann auch einfach akzeptieren, dass es Menschen gibt die nicht den selben Blickwinkel haben wie man selbst... 7 Mrd. Sandman's auf dieser Welt wäre doch auch langweilig.

    Naja, da könnte es aber auch nur für einen langweilig werden . . dem Sandman. Und wie ich den kenne, wird es das aber wohl nicht.;)


    Das "haben wollen" nur weil es die Felgen sauber hält und und letztlich ansonsten keinen größeren technischen Vorteil bringt, und dafür auch noch reichlich Kohle auszugeben . . will mir nicht in den Kopf. Nix für ungut, du kannst ja berichten, wie es mit der Kette so läuft.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

  • Spannend finde ich eher den Punkt, dass die Kette während des gesamten Intervalles nicht mehr gespannt werden muss. Offenbar längt sie sich nicht.


    Die Frage ist für mich, woran man merkt, dass man eine Neue braucht. Rein nach KilometerIntervall. Bin auf echte Tests gespannt, bislang wiederholt ja jede Seite im Netz nur die Beschreibung der BMW Marketing-Abteilung


    Eine Tour im vierstelligen Kilometerbereich fahren zu können ohne an Kette, Reiniger, Bürste und Werkzeug zum Spannen denken zu müssen hat was.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!