Schlechte Erfahrungen mit AvD auf Korsika-Reise

  • Servus da draußen,


    ich hatte einen technischen Schaden an meiner TIGER 885 während meines Urlaubes auf Korsika und da sich der "Automobilclub von Deutschland" mehr als Hilfsverweigerer gezeigt hat, will ich mal davon berichten bzw. benötige auch hierzu Eure Hilfe:


    - Hat irgend jemand eine Möglichkeit, den Zeitwert meiner Tiger festzustellen? BJ 99, 131.500 km (Fahrzeugbrief anbei); der AvD teilte mir mit, das Bike hätte einen Zeitwert von nur noch 976,- EUR (Motorrad unbesehen; Koffersatz vermutlich nicht berücksichtigt) -

    da nun der Anlasserfreilauf defekt ist und mir meine Werkstatt eine ca. Reparaturhöhe von ca. 1.000,- EUR genannt hat, hat der AvD von einem wirtschaftlichen Totalschaden gesprochen (quasi wegen 24,- EUR)!

    Der AvD legt mir aber auch keine Bewertung vom DAT vor, obwohl diese dort gemacht worden sein soll (ich kann beim DAT aber nur für Fahrzeuge bis BJ 2009 einen Wert erhalten?).


    - Durch den "wirtschaftlichen Totalschaden" will der Automobilclub den Rücktransport nach D nun nicht übernehmen. Ich würde gerne wissen, ob es möglich

    wäre, ein Motorrad (unrepariert) direkt vor Ort (auf Korsika) zu verkaufen?

    Vielleicht kennt Ihr da einen Kontakt, Adresse, oder dgl. ...?


    Nun aber zu den weiteren Schwierigkeiten mit dem AvD:


    - Da es keine 1.000 km Entfernung zwischen Ghisoni + NM waren, musste ich, anstatt den schneller Flieger, den Weg mit dem Zug zurück nehmen (von Korsika fahren aber eigentlich nur Züge über Marseille - also durch CORONA-Risikogebiet; aber dies ist AvD alles egal bzw. sie haben

    einfach keine Ahnung). Ich bin dann mit der (bereits von mir gebuchten Fähre) von Bastia nach Livorno übergesetzt und dann von dort mit dem Zug weiter bis zu mir gefahren (mit 4x umsteigen + Verspätung von Zügen in Italien, usw.).


    - Meine Koffer musste ich alle mitnehmen (oder ich hätte sie nach Hause senden müssen) - also den kpl. Koffersatz, Tankrucksack + sonstigem Gepäck mit in den Zügen rum geschleppt (dank meiner genialen Vermieter auf Korsika hatte ich wenigsten einen Trolley dabei und

    somit war es überhaupt erst möglich).


    - Ach ja; Taxikosten übernimmt der AvD auch nicht; für die Strecke Ghisoni - Bastia hätte ich dann vermutlich noch einmal ca. 250,- EUR aus eigener Tasche zahlen müssen. Auch hier haben mich meine super hilfsbereiten Vermieter unterstützt und mich mit ihrem privatem Auto gefahren

    (den Aufwand habe ich ihnen natürlich ersetzt).


    Lasst also bitte die Finger vom AvD (ich habe nun schon eigene andere schlechten Erfahrungen mit diesem Automobilclub gehört) - andere Gesellschaften sind da bestimmt "sinnvoller" für Motorradfahrer!


    Weil meine Vermieter so absolut hilfsbereit waren und die Unterkunft mir auch sonst sehr gut gefallen hat (Ghisoni liegt ziemlich zentral in den Bergen), möchte ich hier an dieser Stelle gerne auch sehr gerne a bissl Werbung dafür machen:

    https://www.airbnb.de/rooms/36…99626271_AfAZNVB3ygsgmKMg

    Die Mama spricht zwar nur Französisch (ich leider fast gar nichts), aber die Tochter etwas Englisch - und wie man in meinem Fall sieht, geht's dann sogar in so einem Fall mit dem Informationsaustausch ;-)


    Wenn jemand noch irgendwelche Infos hätte (siehe oben), wäre ich natürlich sehr dankbar dafür!



    Passt auf Euch + bleibt gesund!



    Stefan




    P.S.: @Moderator: Falls der Beitrag in dieser Rubrik falsch "angesiedelt" sein sollte, bitte einfach verschieben...

  • Hallo,


    Für den Zeitwert einer Maschine ziehe ich sehr gerne mobile/autoscout/eBay heran. Eben genau weil DAT/Schwacke nur für einige Jahre alte Fahrzeuge funktioniert. Baujahr, Kilometer und relevantes Zubehör angeben dund hoffen, dass man eine Handvoll Angebote zusammenkriegt.


    Ich habe so schon selbst Behörden gegenüber den Wert meines Fahrzeugs kommuniziert.


    Gruß,

    Thomas

  • Bei Mobile steht eine Maschine mit ähnlichen Werten für ca. 2000€ zum Verkauf.


    Aber: Mobile sind immer Wunschwerte. "Würde ich gerne dafür haben" - also auch nur bedingt zuverlässig.


    Ist echt schwierig :(

    *Lille*

  • Ja, aber um wieviel wird der Fahrzeugwert überschätzt? 10 oder 20 Prozent sicher. Aber ich denke, im Normalfall wird der Fahrzeugwert sich grob in diesem Rahmen bewegen.


    Ansonsten eBay / beendete Auktionen.


    Gruß,

    Thomas

  • Seltsames Gebaren herrscht hier. :pinch:


    Wenn eine liegengebliebene Maschine nicht innert nützlicher Frist vor Ort repariert werden kann, wird sie nach Hause transportiert, völlig unabhängig vom Wert. So ist die gängige Praxis von verschiedenen Versicherungen und denke auch Schutzbriefen. Kann mich auch irren, weil das ist ja menschlich.


    Weiter sollte normalerweise der Schutzbrief/Versicherungsschutz ein Ersatz- oder Mietfahrzeug beinhalten, mit dem die Reise fortgesetzt bzw. die Heimreise angetreten werden kann. Wenn Übersee ggf. auch einen entsprechenden Flug.


    Vom Verkauf einer schadhaften Maschine im Ausland, rate ich persönlich ab, weil da einiges an Kosten anfallt (Zoll, Import-, Prüfgebühren, etc.) plus die Rückmeldung ans heimische Verkehrsamt, wo die Maschine bzw. deren Nummernschilder denn abgeblieben ist.


    Hast du eine Rechtschutzversicherung? Wenn ja, setz die auf diesen Fall an, denn es stinkt zum Himmel.

    Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

  • Jo, ab zum Anwalt damit.


    Selbst mein 7,5 € Schutzbrief hat Mietwagen für 7 Tage, sichere Unterstellung und den Transport von Schottland für eine 1500-2000€ CBR bezahlt. Gut, danach haben sie mir gekündigt, aber Probleme mit der Abwicklung gäbe nicht...


    Wert deiner Tiger? Stark abhängig vom Zustand, aber 1000-2000€ halte ich für realistisch.

    Der Norden fängt da an, wo die Leute aufhören zu

  • Ich bin mir relativ sicher, dass die Schadenssumme darf den Zeitwert auch um bis zu 30% überschreiten darf, bevor es ein wirtschaftlicher Totalschaden ist. Der Aufwand, etwas Vergleichbares zu finden, muss ja auch berücksichtigt bleiben. Und 30% sind sicher mehr als 24 Euro.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • Wenn eine liegengebliebene Maschine nicht innert nützlicher Frist vor Ort repariert werden kann, wird sie nach Hause transportiert, völlig unabhängig vom Wert.

    Nööö macht der ADAC auch nicht - hatten wir letztes Jahr auf Sardinien durch. Da wurde auch erst der Zeitwert ermittelt und davon abhängig entschieden ob die Verunfallte Maschine noch nach Deutschland gebracht wird oder nicht. Klassische Kosten/Nutzen Rechnung ... und ja mit dem Zeitwert ist das gerade bei älteren Maschinen echt Problematisch.


    Haben das gerade bei der CBF1000 meiner Frau durch, auffahrunfall, Soziarastenplatte rausgebogen (nicht zu richten), Auspuff rausgebogen/verbeult/verbogen - Kostenvoranschlag: Rastenplatte + Auspuff + Machen rund 1150 EUR - bei BJ 2007 mit 100TKM auf der Eieruhr durften wir gut Debattieren mit der anderen Versicherung die wollten einen Wirschaftlichen Totalschaden darauf machen.


    Was Coyote sagt stimmt für Haftpflichtabrechnung in Deutschland, ich kenne da 20% die die Reparatur über Zeitwert sein darf - bedingung ist dann du darfst Die Maschine in den nächsten 6 Monaten nicht verkaufen. Sprich das mehr wird nur bezahlt wenn Du sie auch wirklich selber noch weiter nutzt. Aber Schutzbriefe definieren ihre Bedingungen nun mal alle selber, es ging hier ja nicht um einen Haftpflichtschaden.


    Vom Verkauf einer schadhaften Maschine im Ausland, rate ich persönlich ab, weil da einiges an Kosten anfallt (Zoll, Import-, Prüfgebühren, etc.) plus die Rückmeldung ans heimische Verkehrsamt, wo die Maschine bzw. deren Nummernschilder denn abgeblieben ist.

    Wir reden hier von EU und nicht richtiges Ausland - ich wage zu bezweifeln das ich Import/Zoll zahlen muss wenn ich mein Deutsches Mopped in Frankreich verkaufe.

  • Um den Fahrzeugwert hat man sich bei meiner CB damals in Frankreich auch nicht geschert. Da war mein Liegenbleiben wegen angeblich gestorberner Lichtmaschine auch formal ein wirtschaftlicher Totalschaden.


    Gruß,

    Thomas

  • Also zu einer Werkstatt schleppt mich auch der ADAC immer - davor weis man ja in der Regel nicht mal die Schadenshöhe. Erst wenn es um den Transport des Fahrzeugs nach Deutschland geht kommt das Thema Wert ins Spiel.


    Müssen ja auch nicht alle Schutzbriefe gleich behandeln ... mag ja durchaus Schutzbriefe geben die auch ein Häufchen eisenschrott nach Deutschland bringen.


    Ich sag nur im vergleich zum AvD auch der ADAC (Plus Mitgliedschaft) prüft vor dem Rücktransport nach Deutschland Fahrzeugwert und Aufwand des Rücktransportes im Verhältnis.

  • Ja, es ging um 3 Hotelübernachtungen, 2 Tage Mietwagen (one-way International, also für richtich jeld) und Rücktransport per Sammel-Lkw für eine 23 Jahre alte CB 500 mit damals 70 oder 80.000 km.


    Gruß,

    Thomas

  • Haben das gerade bei der CBF1000 meiner Frau durch, auffahrunfall, Soziarastenplatte rausgebogen (nicht zu richten), Auspuff rausgebogen/verbeult/verbogen - Kostenvoranschlag: Rastenplatte + Auspuff + Machen rund 1150 EUR - bei BJ 2007 mit 100TKM auf der Eieruhr durften wir gut Debattieren mit der anderen Versicherung die wollten einen Wirschaftlichen Totalschaden darauf machen.

    oh, gabs bei eurem UK Trip letzer Woche einen Unfall ?


    Euch gehts gut?

  • Nein, der war vor unserem Trip und außer dem Blechschaden nix gewesen - nix der Rede wert. By the Way: Wir waren in Norwegen - da zu meiner Zeit nicht klar war ob man über den Eurotunnel nach UK ohne Quarantäne kommt.


    Thomas, welcher Schutzbrief war das ? Das wäre ja dann durchaus interessant für andere welcher kommentarlos ohne Prüfung alles zurück bringt. Übernachtungen, Mietwagen usw macht ADAC ja auch - das ist ein seitenthema.

  • Interessant - bei uns auch ADAC Plus letztes Jahr auf Sardinien. Bei uns wurde dann Gutachter geschickt der die Maschine beschaut ob der Rücktransport sich noch Lohnen würde.


    Aber vielleicht wird auch unterschieden zwischen "Verunfallt" und "Ausgefallen/Teil kaputt gegangen"

  • Bei mir stellte sich nach Elektrikproblemen (nicht in 3 Tagen behebbar) am Donnerstag die Frage nicht. Motorrad wird heim gebracht, bzw. zu meinem Händler.

    ADAC Plus.

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

  • Vielleicht bin ich ja ein bisschen naiv, aber ich hab doch in meiner ADAC-Plusmitgliedschaft drin, das mein Fahrzeug zurückgebracht wird.

    Wenn jetzt der Gutachter vor Ort entscheidet, das rechnet sich nicht, krieg ich dann den Markwert von meinem Fahrzeug vom ADAC oder sagen die dann Pech gehabt, zu alt, rentiert sich nicht?

  • Ich kann nur raten, aber ich denke ja so läuft das dann ... in unserem Falle wurde ja entschieden das der Rücktransport sich noch lohnt.


    Aber schauen wir doch mal in die AGB vom ADAC Plus, da steht in §20 Fahrzeugtransport:


    Abs. 1 -

    "Ein geschütztes Fahrzeug ist in Europa aufgrund einer Panne oder eines Unfalls nicht mehr technisch
    fahrbereit. Der Schaden wurde durch eine Werkstatt festgestellt. Es liegt kein Totalschaden vor." Da ist genau die Einschränkung von der ich spreche.


    Und in §23 ist dann regelt dann das danach:

    § 23 Fahrzeugverzollung und -verschrottung (nicht in Deutschland)
    (1) Ein geschütztes Fahrzeug kann in Europa außerhalb Deutschlands aufgrund eines Totalschadens nach
    Panne, Unfall oder Entwendung nicht aus dem Ausland zurückgebracht werden.
    (2) Wir erledigen als Serviceleistung die Verzollung und Verschrottung sowie den Transport vom Schaden


    In beiden Fällen geht es übrigens nur um nicht in Deutschland.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!