Pad-Nr. statt DOT-Nr?

  • Eine Frage zu DOT bzw. PAD-Nr. und BKM-Nr. bei Motorradreifen.

    Soweit ich weiß, setzt sich die DOT-Nr aus Kalenderwoche und Jahreszahl zusammen, in den 90ern noch dreistellig, seit 2000 vierstellig.


    Auf meiner CBX, die aktuell nicht in Betrieb ist, sind neue Reifen nötig, wenn sie nächstes Jahr gefahren werden soll.
    Trotzdem würde ich gerne wissen, wie ich diese komischen Angaben des aktuellen Reifens entschlüssele.


    Da steht DOT 6 J XR und PAD 5114 - das sagt mir gar nichts. Was bedeutet die PAD-Nr.?


       



    Auf der CX 500, ebenfalls nicht in Betrieb, stehen für mich auch nicht definierbare Hieroglyphen.

    DOT-Nr. EBY2 und BKM 117. Was ist bitte BKM?


         


    Kann mir bitte jemand helfen, was diese Kombinationen aussagen? Das wäre prima, vielen Dank.

    :moped: ....Nimm die Menschen, wie sie sind - es gibt keine anderen.

  • Beim PAD 5114 hast du ein Transportdepartement mit Kürzel PAD und Herstellungsdatum wie gewohnt KW 51 2014.


    Das Datum ist übrigens oft nur auf einer Reifenseite angebracht.


    Weitere Infos hier

    Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!