Ausfall bzw. eingeschränkter Betrieb von el. Verbrauchern

  • Die LiMa liefert eine deutlich höhere (Wechsel-) Spannung als für das Bordnetz benötigt wird, dafür braucht es einen Spannungsregler. Der richtet nicht nur in Gleichstrom, sondern sorgt auch für eine möglichst konstante Spannung (glättet die Wellen der Wechselspannung).


    Eine PWM Pulsweitenmudulation (Elketronische Schaltung) wird benötigt, um einen Motor in der Drehzahl, oder eben einen Verbraucher (Licht, Wärme) in der Leistung steuern zu können. Eine solche Schaltung macht nichts anderes, als mit hoher Frequenz die Spannung an und aus zu schalten. Je länger die EInschaltphase (bzw. kürzer die Ausschaltphase) desto mehr Wärme/Licht gibt der angeschlossene Verbraucher ab bzw. dreht der Motor höher. LED's reagieren sehr schnell, so das das durch ein Flackern zu sehen sein kann. Glühlampen sind viel zu träge, als das das sichtbar wäre.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

  • Ist die Plusleitung von Licht und Zubehör dieselbe?

    "Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

  • Ist die Plusleitung von Licht und Zubehör dieselbe

    Könnte ich mir gut vorstellen, bin mir aber nicht sicher.


    Sandman

    Danke für die Erklärung. Das Problem hab ich zwar auch wenn der Motor läuft, heute habe ich primär aber nur über die Batterie getestet.


    Die Heizgriffe sind original KTM, d.h. die sollten über die davor vorgesehenen Anschlüsse ja tadellos funktionieren. Machen Sie aber auch nicht.


    Heißt das, ein Tausch des Spannungsreglers würde Sinn machen? Ist halt mit viel auseinanderschrauben verbunden um an die Stecker zu kommen.

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

  • Dann sind das eigentlich zwei, womöglich ursächlich unabhängig voneinander, Probleme. Ich würde zunächst mal die Griffheizung checken. Wenn die original ist, muss sie funktionieren. Vermutlich macht das KTM auch über eine PWM. Hasst du dafür eine Regelung oder ist das nur ein An/Aus Schalter?

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

  • Nicht unbedingt. Das LED Licht ist nachgerüstet. Falls das Ganze über die gleiche Leitung läuft, kann die Heizung das Licht gestört und sogar zerstört haben. Besonders, wenn die Heizung auch einen defekt in ihrer Steuerung hat KTM hat eventuell die Heizung nicht unbedingt dafür ausgelegt beides am gleichen Kreislauf zu betreiben. War original eine halogen verbaut?

    "Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

  • Das wäre allerdings eine Erklärung, wenn also die LED über den "Griffheizungskreis" angeschlossen ist, würde sie Schaltung womöglich überlastet, somit die Griffheizung selbst nicht mehr richtig funktionieren und das Licht ggf flackern . . wobei die PWM bereits schon defekt sein kann.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

  • Die KTM hat für Zubehör 2 Stecker... ACC1 (geschaltet) + ACC2 (Dauerplus) und den Schweinwerfer habe ich 1:1 am Scheinwerfer Stecker angeschlossen. Von 55Watt bei Original sank da die Leistung auf (glaub 20 Watt) mit dem LED Scheinwerfer.. also deutlich weniger Leistung.


    Ich check morgen die Griffheizung an ACC2, da wird sie wahrscheinlich auch korrekt funktionieren.



    Ich hatte es so verstanden, dass sowohl Griffheizung als auch der LED-Scheinwerfer direkt an die Batterie angeschlossen einwandfrei funktionieren.

    korrekt!

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

  • Die Lampe "flackert" auch, wenn alle anderen Verbraucher (Griffheizung, USB Steckdose) abgeklemmt sind.

    Okay, das habe ich hieraus anders verstanden. Sie flackert also nur, wenn sie an der eig. Zuleitung angeschlossen ist und die Heizung heizt nicht, wenn sie an der eig. Zuleitung angeschlossen ist?

    "Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

  • Mich wundert, dass die KTM den Scheinwerfr überhaupt mit Strom versorgt und bei nur 20W keinen Fehler meldet oder hast du einen Lastwiderstand vorgeschaltet, der die Leistungsaufnahme auf 55W erhöht?

    Einfach 1:1 über gleichen Stecker angeschlossen. Es handelt sich um eine KTM 690, die hat glaub nicht so fortschrittliche Technik. Der "Tacho" zeigt auch nur Speed, km und Uhrzeit an
    https://www.mojomag.de/2019/02…ktm-690-enduro-r-mj-2019/

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

  • Okay, das habe ich hieraus anders verstanden. Sie flackert also nur, wenn sie an der eig. Zuleitung angeschlossen ist und die Heizung heizt nicht, wenn sie an der eig. Zuleitung angeschlossen ist?

    Genau... sobald Licht und/oder Griffheizung über die geschaltete Leitung laufen funktionieren sie nicht korrekt.

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

  • Wenn der Stromkreis über ein Relais läuft, könnte das tatsächlich auch die Ursache sein. Wenn die Kontakte zu schwach, oder angekokelt sind, hast du eine astreine Reihenschaltung bei der am Verbraucher kaum noch was ankommt.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

    • Official Post

    Chris: So fortschrittlich ist das nicht. Das hatte mein letztes Moped schon 2008.


    Es geht ja darum, ob die Zuleitung für den Scheinwerfer über eine Schmelzsicherung abgesichert ist, oder ob die Zentralelektrik die Verbraucher überwacht und den Verbraucher einfach abschaltet, wenn zu viel oder zu wenig Strom fließt. Wenn letzteres der Fall ist, könntest du den Fehlerspeicher auslesen und müsstest Einträge dazu finden.

  • Ja, dann kann der Fehler ja nur in den Zuleitungen liegen. Und ein vorgeschalteten Relais, welches beide versorgt, würde ich auch als erstes inspizieren...


    BDR, dann würde der Scheinwerfer doch aus sein und nicht flackern,oder?

    "Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

  • Sandman

    Es gibt laut Schaltplan ein sogenanntes "Lichtrelais", aber da läuft ACC1 ja nicht drüber.

    Von meinem Verständnis muss das Problem ja eher irgendwo liegen, worüber ACC1 sowie Licht gleichermaßen laufen.


    Es geht ja darum, ob die Zuleitung für den Scheinwerfer über eine Schmelzsicherung abgesichert ist, oder ob die Zentralelektrik die Verbraucher überwacht und den Verbraucher einfach abschaltet, wenn zu viel oder zu wenig Strom fließt. Wenn letzteres der Fall ist, könntest du den Fehlerspeicher auslesen und müsstest Einträge dazu finden.

    Fehlerspeicher auslesen haben die damals in Frankreich schon gemacht, da stand nichts drin.

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

    • Official Post

    Ich habe gerade nachgesehen, das Abblendlicht und ACC2 (geschaltetes Plus) sind getrennt abgesichert. Dann hat sie auch keine zentrale Überwachung der Verbraucher.


    KORREKTUR: ACC1 sollte Dauerplus sein und ACC2 ist geschaltetes Plus.


    Mir ist allerdings nicht klar, über welches Relais ACC2 geschaltet wird (Sicherung 8). Ggf. geht das auch über Lichtrelais (K12) oder über das Hauptrelais K30. Schaltpläne sind nicht gerade meine Kernkompetenz :rolleyes:

  • ACC1 sollte Dauerplus sein und ACC2 ist geschaltetes Plus.

    Stimmt, du hast recht. Habs beim Schreiben verwechselt.


    Mir ist allerdings nicht klar, über welches Relais ACC2 geschaltet wird (Sicherung 8). Ggf. geht das auch über Lichtrelais (K12) oder über das Hauptrelais K30

    Das versuche ich auch seit heute Nachmittag zu verstehen 🙈

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

  • Jetzt hab ich es glaub verstanden... zum Glück habe ich Urlaub 🤣

    Bitte korrigieren, wenn ich es doch falsch verstanden habe 🙈


    Notaus und Zündung (nicht zu sehen links) schalten K12 (Lichtrelais). K12 schließt den Schalter und geht als "e" rechts aus dem Plan.


    "e" läuft uber F6 (Sicherung) zu S24 (Lichtschalter) und schaltet E13 (Abblendlicht)


    Auf der anderen Seite läuft "e" über F8 und setzt X294 (ACC2+) unter Spannung.


    D.h. dieses ominöse "Lichtrelais" wäre der nächste Versuch. Aber ich finde dazu in der Reperaturanleitung nichts und auch nicht per Google. 🙄

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!