Versicherungsschutz

  • Gerade bei mir geschaut, statt 150SB auf 0SB bei TK = 110 EUR Aufpreis


    Richtig komisch wird dann

    TK 300SB = 379 EUR

    VK 500 SB / TK 150SB (300 gibt es in der Kombi nicht zur auswahl) 340 EUR

    HP 125 EUR


    Wenn ich umgezogen bin in meinen neubau, dann komme ich auf

    von 150SB auf 0SB reduzieren sind nur noch 70 EUR Aufpreis

    TK 300SB im neuen Bezirk: 123 EUR

    VK 500 SB/ TK 150SB bleibt bei 340 EUR dann

    HP 81 EUR


    Aktuell ist VK also bei mir sogar billiger als TK ... wenn ich umgezogen bin dreht sich das. Alle anderen Daten waren immer gleich.


    Zeigt mir wieder wie entscheidend der Zulassungsbezirk ist.

  • Quote

    TK 300SB = 379 EUR

    VK 500 SB / TK 150SB (300 gibt es in der Kombi nicht zur auswahl) 340 EUR

    Versicherungsmathematik:2:

  • Versicherungsmathematik:2:

    Deshalb lache ich ja auch immer über so Fragen bei Facebook: "Was zahlt ihr für eure Versicherung?" Ich bin geneigt zu Antworten: Geld.


    Komplexe Dinge mit einfachen Fragen beantwortet haben zu wollen funktioniert halt nicht.

  • mario_b :

    Nee, das heißt nur, dass Versicherungsnehmer, die eine VK wählen, weniger Schäden verursachen als Versicherungsnehmer, die nur eine TK abschließen. Es geht immer nur um statistische Schadenshäufigkeit und Schadenshöhe. Die Gruppenbildung auf deren Basis die Schadenshäufigkeit ermittelt wird kann die Versicherung mehr oder weniger frei wählen. Deswegen bekommt man z.B. als Hausbesitzer oder Angestellter im öffentlichen Dienst günstigere Beiträge, weil die Versicherung ermittelt hat, dass diese statistisch geringere Schadenshäufigkeiten bzw. Schadenshöhen verursachen.


    Wie Blahwas schrieb: Versicherungsmathematik.

    VG
    Michael

    Edited once, last by BDR529 ().

  • Deshalb lache ich ja auch immer über so Fragen bei Facebook: "Was zahlt ihr für eure Versicherung?" Ich bin geneigt zu Antworten: Geld.


    Komplexe Dinge mit einfachen Fragen beantwortet haben zu wollen funktioniert halt nicht.

    Naja, komplex ist die Frage ja nicht gerade. Die Frage ist halt immer nur, was genau einem die Antwort bringt. :)


    Gruß,

    Thomas

  • "Was zahlt ihr für eure Versicherung?" Ich bin geneigt zu Antworten: Geld.

    Ja ich weis nicht wie oft ich es hier auch schon gesagt habe, das ist alles Pauschal nicht vergleichbar. Und da hat man dann noch nicht mal über Versicherungsumfang gesprochen der jenseits der HP auch sich unterscheiden kann.

    Nee, das heißt nur, dass Versicherungsnehmer, die eine VK wählen, weniger Schäden verursachen als Versicherungsnehmer, die nur eine TK abschließen.

    Warum ist VK dann billiger als TK ? Wenn die TK Schäden die gleiche höhe hätten, müsste VK + TK ja teurer sein. Wenn der Unterschied zwischen VK zu TK sich in der Region unterscheidet, dann bin ich völlig bei dir. Oder anders gefragt welche TK schäden produzieren bitte Versicherungsnehmer die VK haben in der TK weniger ?

  • Da ist dann wohl die Versicherungsvertreter vor Ort gefragt, dass er der gewünschten Zielgruppe VK+TK empfiehlt, und das bessere Angebot der unerwünschten Zielgruppe gar nicht erst macht.

  • Warum ist VK dann billiger als TK ? Wenn die TK Schäden die gleiche höhe hätten, müsste VK + TK ja teurer sein. Wenn der Unterschied zwischen VK zu TK sich in der Region unterscheidet, dann bin ich völlig bei dir.

    Weil die Gruppe, die VK +TK wählt, in Summe aus TK+VK eine geringere Schadenshöhe verursacht als die Gruppe, die nur TK wählt. D.h. die verursachen eine größere Schadenssumme in der TK als die andere Gruppe in der TK und VK zusammen.


    Die Beitragsberechnung ist nicht so modular, wie sie aussieht. Die TK als Zusatzoption zu einer VK ist ein anderer Pool, als die TK für reine TK-Kunden.

    VG
    Michael

  • Ich verstehe was Du sagen willst, gehe damit aber nicht konform. Aus einem entscheidenden Punkt: TK deckt fast ausschließlich schäden die ich nicht selber verursacht habe - Abbrennen, Diebstahl, Stein im Scheinwerfer .... dieses Risiko wird nicht geringer dadurch das ich eine VK dazu nehme. Daher verstehe ich den Zusammenhang in dem Falle tatsächlich nicht. Und das wo ich bei der VK/TK sogar noch eine geringere SB habe in der TK.


    Aber ja die Versicherungen werden sich schon was dabei denken ...

  • Bei TK gibt's keine Schadensfreiheitsrabatte, bei VK schon. Hast du da seinen sehr hohen Wert? Dann hast du den Mehrpreis in der Vergangenheit wohl schon geleistet.

  • dieses Risiko wird nicht geringer dadurch das ich eine VK dazu nehme

    Ich gehe davon aus, dass Du zu einer VK keine TK dazu nimmst, sondern, dass du eine komplett eigenständig kalkulierte Versicherung VK+TK wählst. Und deren Schadenshöhe ist in Summe geringer als die reine TK mit einer geringeren SB, weil es eine andere Gruppe von Versicherungsnehmern ist, die einfach sehr wenige Schäden verursachen.


    Übetriebenes Beispiel:
    Die VK-TK-Versicherungsnehmer sind alles Rentner mit geringer Fahrleistung, eigener Garage und für Diebe total uninteressanter Fahrzeuge. D.h. die Schadensumme für die TK in dieser Gruppe tendiert gegen Null. D.h. in Summe verursacht die TK-VK-Gruppe wenig Schäden.


    Die andere reine TK-Gruppe fahren für Diebe interessante SUVs mit hoher Km-Leistung und Straßenparkplatz in einer Gegend mit viel Hagel und schon verursacht diese Gruppe höhere Schäden als die VK+TK-Gruppe.


    Das ist reine Statistik bei den zu erwartenden Schäden bei verschiedenen Gruppen.

    VG
    Michael

  • Michael, ich verstehe weiterhin völlig was Du sagst. Es bleibt aber für mich nicht vorstellbar das es eine Gruppe geben soll die in TK weniger Schäden produziert nur weil sie VK nimmt oder das ausgerechnet nur die eine VK dazu nehmen denen halt selten das Fahrzeug geklaut wird, abbrennt oder ähnliches. Vor allem weil es bei mir Großstadt ist, also die Garagenvariante fällt da eher raus mangels Garagen ;-)


    Aber ja auch mir ist völlig klar das es irgend so eine Kombination sein muss. Welche es auch immer ist ...

    Hast du da seinen sehr hohen Wert? Dann hast du den Mehrpreis in der Vergangenheit wohl schon geleistet.

    Ja ich hab eine höhere SF in der VK - in der Vergangenheit hab ich das aber bei einem anderen Versicherer geleistet. Gut wenn mich die aktuelle dafür belohnen will ;-)

  • Ich habe schon lange den Eindruck, dass Versicherungsmathematik irgendwie im luftleeren Raum hängt, dass es keinen Zusammenhang zu fürs Riskio wichtigen Daten gibt.


    Beim Motorrad habe ich da rumgespielt: Zeitwert 3000 oder 6000 macht keinen Unterschied für die TK, dabei ist das die Summe (abzgl. SB), die sie mir bei Diebstahl ersetzen müssten. Jährliche Fahrleistung 5000 km oder 15000 km macht keinen Unterschied in der Haftpflicht, dabei kann ich keinen Haftpflichtschaden verursachen, wenn ich nicht gerade fahre.


    Es ist anscheinend vor allem die Motorleistung, die den Grundpreis (abzüglich SF-Rabatte) bestimmt, abgerundet mit dem Alter des jüngsten Fahrers und dem Wohnort.


    Meine Yamaha wird von 2020 auf 2021 ein wenig teurer, weil die Regionklasse Haftpflicht gestiegen ist. Trotz Corona - hier in Bayern sogar mit starken Einschränkungen bzgl. Motorradfahren im Frühjahr. SF 14 oder 15 macht nur 1 Prozentpunkt Unterschied (24->23%) und wird von der gestiegenen Regionklasse weit übertroffen.

  • Wir haben das im Hackerspace mal versucht Reverse zu engineeren, das wirkte alles sehr willkürlich.

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

  • Preispolitik ist halt auch noch mit dabei. Und Provisionsberechnungen.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • Bin bei der DEVK und zahle für meine VK und 500€ SB ca. 60€ im Monat. Bei 300€ VK wäre ich bei 110€ mtl. das sehe ich nicht ein, außerdem kann ich die 500€ verschmerzen und bei meiner sprengt alles, was für die VK interessant wäre, eh den 500€ SB-Rahmen um Längen.

    Siehe meine getitschte Felge vorne, da sind 500€ SB echt easy, wenn du dir dadurch 1200€ gespart hast :D

    Spielt natürlich auch bei, dass ich da noch abzahle. Wobei auch wenn ich die schon abbezahlt hätte, die noch VK bleiben würde, weil auch der Restwert noch viel zu hoch ist und wie oben beschrieben das ein oder andere Teil einfach einen entsprechenden Preis hat.


    Ich finde, man muss einfach die Konditionen durchgucken, einmal durchrechnen und dann selber wissen, was man haben will und wie viel man dafür zahlen möchte.

    Wenn ich mal irgendwann die Maschine von meinem Vater bekomme, wenn der nicht mehr kann/will, wird die maximal TK kriegen, wenn überhaupt.

    Leben auf großem Fuß mit 7-Meilen-Stiefeln :grin:

  • Vielleicht eine nützliche Info, weil ich es bis letztes Jahr auch nicht wusste.


    Die CosmosDirekt ist bei den ganzen Vergleichsseiten nicht gelistet, bei mir aber mit Abstand das Günstigste für Motorräder, Auto und auch Privathaftplicht. Man spart auch nochmal bei Folgeverträgen.

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!