Umstieg auf neues Bike: Welche Empfehlung

  • Hi zusammen, danke für die viele Rückmeldungen und Erfahrungen. Ich werde mir mal die Kawa Z900 und Yamaha MT 09 ansehen und zu Probe fahren. Sollen nach anderen Berichten und Tests ziemlich gut sein.

  • Drehzahl ____Aprilia 750 Shiver _____ Honda NC750 _____BMW R850R

    3000 ________ 51 Nm _______________ 67 Nm ____________ 59 Nm

    4000 _________ 60 Nm _______________ 68 Nm ____________ 65 Nm

    5000 _________ 61 Nm _______________ 70 Nm ____________ 73 Nm

    6000 _________64Nm_________________65Nm_____________

    7000__________68Nm________________60Nm______________

    8000__________68Nm________________---------_______________

    8500__________68Nm________________---------_______________

    9000__________65Nm________________---------_______________


    Nur um diese Tabelle mal zu vervollständigen. Die NC liefert nur bis knapp 7000U/min . . da kommt die Aprilia erst mal so richtig in Schwung und drückt lustig bis in den 5-stelligen Bereich und das spürt man beim Fahren sehr deutlich . . macht Grinsen im Gesicht.


    0 -100km/h

    Shiver 750 3,9s

    Honda NC750 5,5s


    Die R850R wird das ähnlich wie die Shiver machen, war zu faul zu suchen. . .




    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

    Edited once, last by Sandman ().

  • Die beste Beurteilung liefert . . . eine Probefahrt!

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

  • Er sucht doch was mit viel Drehmoment unten rum, nichts mit möglichst viel Drehzahl und Maximalleistung. Autobahn fährt er gar nicht, sagt er.


    Ich würde zur MT09 raten.


    Sind die BMW Boxer nicht auch berüchtigt dafür, dass sie von unten viel Druck haben? Ich bin den noch nie gefahren.

  • MT09 als auch Z900 haben mehr als genug Drehmoment untenrum. Bin beide gefahren. Ist die Frage ob mal 3 oder 4 Vierzylinder mag. Die Z900 hat lt. dem Rechner von blahwas im gesamten Bereich mehr Power. Ok, die schleppt auch 20 kg mehr Gewicht zur MT09 mit sich rum.

  • Drolligerweise hat die MT07 verglichen mit der MT09 nahezu die gleiche Zugkraft im gleichen Tempo wenn im gleichen Gang gefahren wird :) Da sich das Leben weitgehend unter 100 km/h abspielt reicht die MT07 völlig.


    Die NC700 hat sogar im 2. Gang weniger Zugkraft als die MT07 im 3. Gang :grin:


    Boxer? R850 ist keine drin.


    Die R1100 liegt etwa gleich mit der MT07. Die R1150 knapp drüber (letzter Gang) oder gleichauf (3. Gang).


    Die R1200 liegt dann endlich mal über der MT07. 2010 noch knapp, 2015 dann deutlich.

    Edited 2 times, last by blahwas ().

  • Z900 bin ich auch gefahren und habe hier unter Anderem darüber meine durchweg subjektiven Erfahrungen niedergeschrieben (Zeitpunkt des Schreibens beachten, das Display der Zetti ist besser geworden, der Fahreindruck gleich, hatte dieses Jahr eine Aktuelle als Werkstattbike zwischenzeitlich).

    Mein Kurzfazit zur Z900: Macht nichts falsch, vieles Richtig, sticht aber außer durch die Optik nicht wirklich hervor.

    Er sucht doch was mit viel Drehmoment unten rum, nichts mit möglichst viel Drehzahl und Maximalleistung. Autobahn fährt er gar nicht, sagt er.


    Ich würde zur MT09 raten.


    Sind die BMW Boxer nicht auch berüchtigt dafür, dass sie von unten viel Druck haben? Ich bin den noch nie gefahren.

    Mein Vater fährt eine R 1100 RT von '95. Die kommt schon mit Schmackes aus dem Keller, genauso wie einige der nicht so auf 'Kamikaze' getrimmten Ducs. Meine natürlich auch, aber dann muss man mit den Vibrationen klar kommen (bei meinem Dad das Alter der Maschine, bei mir halt typisch großer 90°-V-2).


    Ansonsten schließe ich mich dem Ein oder Anderen an, der gesagt hat Probefahrt. Die ist eh das Ausschlaggebendste.

    Du kaufst was für dich und das kannst du nur durch eine ausgiebige Probefahrt herausfinden, was dir besser taugt.


    Ich würde Händler in der Nähe mit infrage kommenden Maschinen abklappern. Denen schildern, dass ich 'aufsteigen' willst, aber noch nicht so ganz sicher bin, was ich für mich an Maschine will. Dann Probefahrten machen, bis ich bei einer sage, die ist top/gefällt sehr gut. Angebot durchrechnen, ab dafür. Jemand der die Probefahrten verwehrt währe für mich dann No-Go. Es ist ein Hobby und eine Fahrt muss drin sein, auch wenn es die Maschine nicht werden könnte.

    Habe ich genauso auf der Suche und dem Finden meiner Aktuellen gemacht. Habe mich Kreuz und Quer durch die Palette gefahren :D

    Wie du es dann machst musst du selbst wissen :)

    Leben auf großem Fuß mit 7-Meilen-Stiefeln :grin:

    Edited once, last by loted ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!