Youngtimer

  • Ich würd da nichts drum geben, gibt doch öfter sowas.

    Anmelden - Thread starten - Ente :D

    Aber ein paar Gesichtspunkte fand ich auch interessant.

    Leben auf großem Fuß mit 7-Meilen-Stiefeln :grin:

  • Anmelden - Thread starten - Ente

    Na, da tust Du ihm aber vielleicht doch ein wenig unrecht. Immerhin ist er schon etwas länger da und hat auch mehr als einen Beitrag gepostet...

    Und der Nächste, der seine Waffe wegwirft, ohne eine Zweite dabei zu haben, bezahlt einen Sack Goldmünzen. Das ist eine Unsitte! (Boindil Zweiklinge)

  • Ja das ist auch etwas was ich nicht nachvollziehen kann.


    Ich habe selbst immer mal wieder die Augen auf gehalten auf der Suche nach einer einigermaßen gepflegten einfachen Enduro als Zweitbike. Irgendwas in der Richtung 350 er XL / XT etc. oder auch den 600 er Derivaten.


    Mache ich nicht mehr. Das war damals Stangenware, eine XT 350 kostete glaube ich um die 5.000 Mark neu. Sobald man bei mobile da mal was findet was nicht komplett restauriert werden muss, trotzdem aber ganz offensichtlich die Jahre zur Schau stellt die sie auf denm Buckel hat, stehen da Preisschilder dran wo ich nur noch den Kopf schütteln kann.


    Die Kisten kosten beim Umrechnungskurs DM zu Euro in gerade mal „erhaltenem funktionalem Zustand“ mehr als neu. Aber wie gesagt das ist ja kein englischer Klassiker oder sonstwas. Sondern Fließbandmassenware der 80 er und frühen 90 er.


    Aber Nachfrage und Angebot eben. Ich frage mich da nur wie viele eigentlich wie viel Geld zuviel haben um so etwas zu DEM Preis zu kaufen?


    Wie gesagt mir ist es das nicht „wert“. Da hole ich mir lieber eine KTM 690 Enduro für 9.200 Euro mit vier Jahren Garantie als für knapp die Hälfte davon eine noch im erträglichen Zustand befindliche 35 Jahre alte XT / XL 600 oder für immer noch 25% davon einen Haufen Altmetall.


    Ist noch was anderes als bei Lille die sich als Hobby zur Restaurierung da die Transe geholt hat. Finde ich toll, aber die war auch erstens günstiger weil kein „Hipster-Kultmotorrad“ wie die XT und zweitens will ich sowas ja nur zum Fahren und nicht zum Dauerschrauben. Für solche Restaurationsarbeiten habe ich keinen geeigneten Platz.


    Gruß Guido

    :respekt: ist das Produkt einer guten Erziehung....

  • Die Enduros von KTM und Yamaha sind deshalb gefühlt so teuer, aus der Brille eines Straßenfahrers, weil sie es sich erlauben können. Der Markt gibt das her.

    MO24 Team Reisen

  • Zumindest bei meinem kleinen nervösen Motorrad (Yamaha WR250R) bekommt man aber auch was für sein vieles Geld.

    Die hat inzwischen über 65.000km runter, das meiste davon auf unbefesteigen Pisten in Nord und Süd-Ostafrika, dazu drei langstrecken Wüstenrallies in Marokko, Tunesien und Algerien. Und ich habe sie dabei ungezählte Male weggeworfen.

    Der kleine Single läuft trotzdem wie am ersten Tag, ohne daß je was größeres zu reparieren war.

  • Aber Nachfrage und Angebot eben. Ich frage mich da nur wie viele eigentlich wie viel Geld zuviel haben um so etwas zu DEM Preis zu kaufen?

    naja, wer wenig Geld hat, probiert es dann eben doch mal mit so ner alten Maschine.


    Und sowas wie ne WR250R gibt es eben auch nicht mehr neu :(

  • Na, da tust Du ihm aber vielleicht doch ein wenig unrecht. Immerhin ist er schon etwas länger da und hat auch mehr als einen Beitrag gepostet...

    Das habe ich nicht behauptet, nur dass sowas schon mal öfters vorkommt, was auch immer ihm dazwischen gekommen ist.

    Nur das kenne ich auch aus X anderen Foren etc. ^^

    Das ist ja absolut nicht böse gemeint.

    Leben auf großem Fuß mit 7-Meilen-Stiefeln :grin:

  • Das habe ich nicht behauptet, nur dass sowas schon mal öfters vorkommt, was auch immer ihm dazwischen gekommen ist.

    Nur das kenne ich auch aus X anderen Foren etc. ^^

    Und verhält sich doch vollkommen anders.

    Es ist interessant und bedarf nun mal einer gewissen Zeit hier nach und nach Beiträge mit sachlicher Substanz oder solche ohne zu lesen.

    Immerhin ist das Thema "Youngtimer" nur ein Aspekt der Gesamtthematik Motorrad, um die es ja grundsätzlich geht.

    Gut Ding will eben - wie so oft im Leben - Weile haben. ;)

  • Hallo zusammen,


    ich bin noch recht neu in der Motorradszene (bin Späteinsteiger und habe meinen Schein erst seit etwas mehr als zwei Jahren), aber ich habe in Bezug auf alte Motorräder (und Autos) eine etwas andere Ansicht als einige Poster in diesem Thread.


    Ich bin dafür, Old- und Youngtimer möglichst in dem Zustand zu belassen, wie sie damals das Werk verlassen haben. Wenn man wesentliche Bauteile (darunter verstehe ich hauptsächlich Motor und Fahrwerk) durch neue, moderne Komponenten ersetzt, beraubt man das Fahrzeug seines ursprünglichen Charakters und ein Stück Geschichte geht verloren. Ein modernisierter Oldtimer verwehrt einem potentiellen Interessenten die Möglichkeit, zu er"fahren", wie z. B. sein Vater oder Großvater das Motorradfahren erlebte...


    Natürlich bleibt einem nichts anderen übrig, als neue Teile zu montieren, wenn es keinen Ersatz mehr zu kaufen gibt. Aber funktionierende alte Teile durch moderne zu ersetzen, fände ich schade (selbst wenn sie evtl. besser funktionieren)


    Wer einen Old- oder Youngtimer erwirbt, sollte sich mMn auch auf die Eigenheiten (manche Menschen bezeichnen das als Charakter;)) desselben einlassen.


    Eine solche Maschine ist dann evtl. nicht als Alltagsgerät zu gebrauchen, aber wer ein solches braucht, sollte sich halt was Modernes kaufen.


    In einen historischen Bugatti einen modernen Biturbomotor einzubauen, wäre in den Augen eines echten Sammlers (ich bin keiner :grin:) ein Verbrechen und würde den Wert auf einen Bruchteil reduzieren. Gleiches gilt (wenn auch in deutlich kleinerem Rahmen) auch für andere Marken; auch für "Brot-und-Butter"fahrzeuge (die ja auch zu gesuchten Sammlerstücken werden können)


    Ich überlege immer, was würden unsere Enkel und Urenkel mal darüber denken, was wir aus diesen Maschinen gemacht haben...


    Obiges ist natürlich nur meine persönliche Meinung (jeder kann grundsätzlich mit seinem Eigentum machen, was er will) und ehrlich gesagt, gefallen mir manche Umbauten (z. B. Cafe-Racer) wirklich gut... :grin:


    Viele Grüße

    Robert

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!