Auf festem Grund . . Aprilia Dorsoduro 900

  • Musste soeben feststellen, das ich meine DD 900 noch gar nicht vorgestellt habe. Hier ist sie jetzt, die bella Machina aus Noale. Baujahr Okt 2018, seit Feb 2019 in meinem Besitz. Mit 1200km auf dem Tacho erstanden und inzwischen sind 12500km dazu gekommen. Im Vergleich zu meiner vorherigen DD 750 ist der Motor und die Gabel der größte Unterschied, hier hat sich einiges getan. Der Motor hat deutlich mehr Drehmoment, aber dafür läuft sie "nur" noch 205km/h und dreht nicht mehr so hoch wie die 750er. Bin aber nach wie vor begeistert und hoffe auf ähnlich Störungsfreie 60000km wie mit der DD 750.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Tolles Fahrzeug, muss mal ganz neidlos anerkennen. Den passenden Anhänger für die Anreise hast du ja schon :)

    MO24 Team Reisen

  • Schwerer ist die nicht, zumindest spürt man davon nichts. Durch die bessere Gabel, eine Kayaba statt Showa, liegt sie besser auf der Straße, vor allem bei flott überfahrenen Unebenheiten merkt man das deutlich. Ansonsten sind die beiden ja identisch, eben bis auf den Motor. Der hat zwar nur ca 5PS mehr, aber durch das bessere Motormanagement und das plus an Hubraum fühlt die 900er sich satter und kräftiger im mittleren Drehzahlbereich an. Dafür fehlt (selten) die äußerste Spitze in der Drehzahl, die 750er hat lustig bis deutlich über 10000 gedreht. Bei der 900er ist bei ca 9500U/min Schluß, damit die 95PS zum Drosseln nicht überschritten werden.


    Die original montierten Dunlop Qualifier waren bei der Probefahrt (nicht mit der Maschine) eine Katsatrophe. Auf meiner haben die aber ganz gut funktoniert, warum auch immer. Habe längst auf S20/21 gewechselt, der beste Reifen für die DD.


    Das Cockpit ist jetzt voll digital, hat aber keine Relevanz. Die Bremscheiben nicht mehr in Wave und die Sitzbank von vorneherein die bessere Version wie die der 1200er. Letztlich ist die 900er DD auch die bessere DD.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Hier mal in Action, neulich in Papenburg


    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • BDR529

    Added the Label Aprilia
  • Die demontieren durch Kellermann ersetzten hinteren Blinker der RS660 vom Junior haben eine neue Heimat gefunden und bleiben doch in der Aprilia Familie.


    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Endlich weiss ich wohin ich der Sandman abbiegt. Ist ja nicht so als das ich die Strecke kennen würde :D

  • Der Sandman ist für manche einfach zu schnell um die Ecke . . . ^^ ;)

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Gibt es eigentlich einen Reifen, der asymmetrisch starkes Profil oder unterschiedliche Mischung an den Flanken hat.


    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Wenn du meinst nach außen weicher dann werden die alle so gefertigt. Wie breit der Anteil des härtesten Gemischs und wie hart dann der harte Bereich ist, ist variiert dann zwischen den Modellen. Wenn du meinst linke Flanke anders als rechte dann....keine Ahnung. ^^

    Grüße vom Fuchsteigkringel


    "Das perfekte Symbol unserer Zeit ist der Laubbläser:
    Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen,
    benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm." - geklaut aus einem anderen Forum


    Insta: @foxdonut50


    2010-2011: Kawasaki ER-5 :japan:
    2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B :japan:
    2013-2015: Husqvarna SM610i.e. :italia:

    2015-2021: BMW F 800 R :deutsch:

    06-08/2018: Ducati 749 :italia: :sostupid:

    2021-2022 : KTM 1290 Super Duke R 3.0 "Arnold" :austria:

    2022-xxxx: BMW S 1000 R K63 :deutsch:

  • Einfach den Reifen andersrum montieren.


    Gruß,

    Thomas

  • Da hätte ich früher drauf kommen müssen ^^. . mache ich bei den Stollen ja auch.


    Foxi: Gemeint war rechts härter bzw. tieferes Profil als links. ;)

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Liegt eher daran, daß die einzigen langezogenen Schräglagen-Übungs-Kurven hier in der Umgebung praktisch nur die AB und Schnellstrassen Auf- und Abfahrten sind. Und das sind zu 95% Rechtskurven ;)


    Ich fühl mich selbst oft so unsymetrisch.. woran liegt das? :D

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Vielleicht kannst du die Sitzbank rechts etwas abpolstern. Dann brauchst du mehr Schräglage für Linkskurven und weniger für Rechtskurven. Oder rechts einen Koffer montieren :)

    MO24 Team Reisen

  • Mo24 - hier werden Sie geholfen.

    *Lille*

  • Vielleicht kannst du die Sitzbank rechts etwas abpolstern. Dann brauchst du mehr Schräglage für Linkskurven und weniger für Rechtskurven. Oder rechts einen Koffer montieren :)

    Jetzt hast du mir kurz ne Schrecksekunde verpasst, weil ich mich erinnerte wie ich mal planlos im Urlaub am letzten Tag noch Delikatessen eingekauft habe und anm ende

    -linker seitenkoffer zelt und schlafsack =max 1kg

    -rechter seitenkoffer voll mit spezialbier und käse = 10-15kg gewicht


    Losgefahren und dier erste rechtskurve war schon erstmal =O "was passiert hier gerade" :huh:

  • Mmmh, interessante Vorschläge ;) ... sind Slicks eigentlich erlaubt? Dann fällt das mit dem Profilunterschied nicht so auf... oder gibt es sowas zum drauf malen: Sprühprofil aus der Dose 8o

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!