Silly Season 2022

  • Das Abkommen zwischen dem Rossi-Rennstall und Tanal Entertainment Sport & Media ist unterzeichnet, das Aramco Racing Team VR46 steht vor dem Debüt in der Königsklasse MotoGP im Jahr 2022.

    https://www.speedweek.com/moto…b-2022-in-der-MotoGP.html


    Valentino Rossis rechte Hand, Alberto Tebaldi, spricht über weitere Details zum MotoGP-Einstieg als «Aramco Racing Team VR46» – von der Fahrerfrage bis zum Fabrikat, das so schnell wie möglich festgelegt werden soll.

    https://www.speedweek.com/moto…Le-Mans-oder-Mugello.html

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

  • Es zeichnet sich ab das das VR46 Team dem Petronas Team die Yamahas wegnimmt und dort Rossi und Marini fahren!

    Wer es selbst lesen will: https://the-race.com/motogp/ro…-of-motogps-silly-season/


    Dazu passt auch die Aussage von Morbidelli gestern: Ich fahre 2022 bei Petronas mit Werksmotorrad, aber ich weiß nicht ob es mit einer Yamaha sein wird.

    • Official Post

    Dann braucht Rossi bis Saisonende aber nicht mehr allzu viel Support von Razali erwarten...

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

  • Puh, Vale...das ist ganz schön viel Zündstoff. Zum einen wird seine Saison 2021 damit gelaufen sein, zum anderen kickt der Morbidelli damit weg von Yamaha. Das ist ordentlich Feuer drin.


    Mit welchem Hersteller will Petronas 2022 dann fahren? KTM, Honda und Ducati haben genug Kundenteams, LCR will bei Honda bleiben und Yamaha ist keine Option. Da bleibt fast nur Aprilia?!

  • Tja. Und wo war nochmal die Freundschaft zwischen Rossi und Morbido?


    Und ich glaube, das wars mit Saison 2021 für Vale. Und vorallem hat er das Werksbike und fährt damit keine Erfolge ein.

    • Official Post

    zxcd

    Ja, ganz klar Aprilia. Alles andere scheint sehr unwahrscheinlich.

    Aber ganz ehrlich, wäre doch nach aktueller Sachlage sogar ein guter Deal für Petronas, oder?

  • Tja. Und wo war nochmal die Freundschaft zwischen Rossi und Morbido?

    Auf den ersten Blick bin ich bei dir, da wäre eine Menge Zündstoff drin. Zur Wahrheit gehört aber auch: Mit dem Move würde Valentino jede Menge anderer Freunde/Verwandte glücklich machen, die künftig weiterhin arbeiten können. Des Weiteren hat Rossi in den letzten Jahren eine Menge für Morbidelli getan, das darf man auch nicht vergessen.


    Quote from ABF

    Aber ganz ehrlich, wäre doch nach aktueller Sachlage sogar ein guter Deal für Petronas, oder?

    Schwer zu sagen, wie sich das Projekt in 2022 entwickelt. Aber wenn ich die Wahl hätte auf einer Werks-Yamaha (bei Petronas) oder einem Aprilia-Satelliten-Team zu sitzen, würde ich an Morbidellis Stelle die Werks-Yamaha nehmen. Die Aprilia ist trotz der leichten Aufwärtstendenz das schwächste Bike im Feld.

  • Ist die Option, dass Petronas dann die zwei übrigen Ducati nimmt, vom Tisch? Das jetzige Team von Marini wird ja glaube ich wegfallen oder?

    Vielleicht ist Petronas dahin gehend nicht mal so unglücklich, da Razali ja schon mehrfach (auch im letzten Jahr) hatte durchblicken lassen, dass er mit der Zusammenarbeit mit Yamaha nicht so wirklich glücklich ist. Erst nach Jerez hat er wieder gesagt, dass man sich dort mehr als Kunde denn als vollwertigen Partner fühlt und alle Initiativen vom Petronas Team selbst ausgehen müssten.

    Vielleicht ist das hinter den Kulissen eine win-win Situation. Petronas schnappt sich die zwei Werks Ducati und Yamaha ist froh, Rossi noch vermarkten zu können, da er gerade, falls 2022 wieder regulär Zuschauer kommen dürfen, immernoch das Zugpferd der MotoGP sein wird.

  • Ja, für Petronas wird es vermutlich keine allzu schlechte Option sein. Dass dort nicht immer alles ganz harmonisch lief, zieht sich ja jetzt schon seit einiger Zeit durch alle Aktionen. Einzig Morbidelli wäre dann der Leidtragende.

  • Ja, für Petronas wird es vermutlich keine allzu schlechte Option sein. Dass dort nicht immer alles ganz harmonisch lief, zieht sich ja jetzt schon seit einiger Zeit durch alle Aktionen. Einzig Morbidelli wäre dann der Leidtragende.

    Nicht unbedingt. Morbidelli ist ja bei Petronas direkt unter Vertrag und hat bei denen einen Vertrag für 2022. Er hat letztens angedeutet, dass er nächstes Jahr auf einem Werksbike sitzen wird, aber die Marke noch nicht weiß. Und eine Werks Ducati zu haben, wäre für ihn sicherlich nicht das Schlimmste...

  • Und eine Werks Ducati zu haben, wäre für ihn sicherlich nicht das Schlimmste...

    Doch, das glaube ich eben schon. Dass er theoretisch einen Vertrag bei Petronas hat ist bekannt, aber wenn es wirklich so kommt wie oben steht, gibt es ja nur 2 Optionen:

    a) Petronas fährt mit Aprilia => siehe #7

    b) Petronas fährt mit Ducati => vermutlich die bessere Option als a), aber eigentlich ist Morbidelli der perfekte Yamaha-Fahrer:

    Sanfter, gleichmäßiger, unspektakulärer Fahrstil. Extrem gute Fahrtechnik, die nicht unbedingt auf Ducati-Power angewiesen ist, sondern ihre Stärken genau da hat, wo auch Yamaha seine Stärken hat


    So oder so ist es eine schlechtere Variante als ein Werks-Yamaha-Bike, auf das er sicherlich nach Modell Rossi spekuliert hat.

    • Official Post

    Die Aprilia schaut rein fahrtechnisch dieses Jahr aber schon besser aus. Aleix prügelt da nicht mehr so um die Strecke wie die letzten Jahre. Denke schon, dass das passen könnte. Ducati eher weniger, ja.

  • Ich finde es echt schade und unverständlich, dass Suzuki es seit Jahren schon nicht auf die Beine bekommt ein Kundenteam zu machen. Bei Petronas wäre genug Geld vorhanden um so ein Projekt zu finanzieren... Ducati könnte ja jetzt 2022 sogar 8 Bikes im Grid haben. Auch Aprilia wird wohl auf 4 Bikes aufrüsten (Aprilia Werksteam + Gresini als Kundenteam?)


    Auf einer Suzuki könnte ich mir den Morbidelli sehr gut vorstellen. Auf einer Ducati irgendwie auch nicht...

  • ABF

    Added the Label [MotoGP]
  • ABF

    Changed the title of the thread from “Aramco Racing Team VR46 ab 2022 in der MotoGP” to “Silly Season 2022”.
  • Verstehe ich sprachlich/inhaltlich nicht wirklich. Yamaha will Fernandez verpflichten. Okay, nachvollziehbar. Aber der will KTM verlassen, nachdem er gesehen hat, wie Yamaha mit Morbidelli umgegangen ist? :/ Das Yamaha-Verhalten gegenüber Morbidelli spräche doch eher für einen Verbleib bei KTM als für einen Wechsel zu Yamaha?

    • Official Post

    Ich verstehe das eher so, dass Fernandez sich so große Hoffnungen auf den Platz macht, eben weil Yamaha Morbido stiefmütterlich behandelt. Er scheint da also das Gefühl zu haben, dass Yamaha Morbido loswerden will.

    • Official Post

    FP4 ist gestartet und diesmal klebt MM93 mal wieder bei Vinales am Hinterrad.


    Die Hinterradlutscherei ist inzwischen fast schon ein Running Gag...

  • Ich verstehe das eher so, dass Fernandez sich so große Hoffnungen auf den Platz macht, eben weil Yamaha Morbido stiefmütterlich behandelt. Er scheint da also das Gefühl zu haben, dass Yamaha Morbido loswerden will.

    Hm okay, das würde dem Tweet nach Sinn machen. Andererseits ist Morbidelli auf diesem alten Bock einer der schnellsten Fahrer im Feld und Yamaha hat nach dem Rücktritt von Rossi (wenn es denn so kommt) sowieso einen Platz frei. Verstehe nicht so ganz, was Morbidelli damit zu tun haben sollte. Und noch weniger verstehe ich, was Yamaha eigentlich gegen Morbidelli hat.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!