GP 4/19(?) Jerez/ESP (MotoGP, Moto2, Moto3, MotoE, Red Bull Rookies Cup)

  • Feines Rennen der Moto3, schade für Masia und Öncu, aber dass ist leider wohl in Jerez in der letzten Kurve usus.

    Moto2 war leider langweilig

    MGP: Glückwunsch an Ducati und an JM43. Da scheint wohl fürs erste die Taktik auf die jungen Wilden zu setzen aufzugehen.

    FQ20: schade drum, man wird sehen was es war, hoffentlich ist er bald wieder fit

    Morbidelli auf vorvorjahres Motorrad sehr stark

    MV12 unter ferner liefen, die Situation von letzten Jahr scheint sich fortzusetzen

    MM93 hat durchgehalten, er wird immer stärker und stärker

    und VR46 leider ohne Worte, wird vom Teamkollegen mit älterem Material gebügelt


    Und zum Thema Reifen: es kommen wohl nicht alle mit den weicheren Reifen zurecht, da scheint die Prognose vom Roland Berger aufzugehen, auch bgzl. KTM dass die hinterherfahren.

  • Fabio hatte vor zwei Jahren erst eine OP wegen Arm Pump. An zweit Operationen wegen des Syndroms kann ich mich in der Vergangenheit tatsächlich nur bei Pedrosa erinnern...

  • Glückwunsch an die beiden Ducati und Morbido, ein schönes Podium! Ich kann jedem nur die Pressekonferenz (hochgeladen auf dem offiziellen Motogp-YouTube Kanal) empfehlen. Sehr erfrischend, vor allem tolle Worte von Jack Miller an die Journalisten und einfach eine super Stimmung!

    "When you don't win for a long time, is like when you don't have sex for a long time" -V. Rossi

  • Für Miller freut es mich besonders. Einer der letzten Typen in dieser glattgebügelten Sportwelt und einer, auf den man schon ordentlich in seiner Karriere eingedroschen hat, der sich aber immer wieder zurück kämpft!

    Und das schmerzliche: JEDE von Millers 24 fliegenden Rennrunden war heute schneller als die schnellste Einzelrunde der 46 :sostupid:


    Meine (mittlerweile letzte) Hoffnung ist wirklich, dass sie morgen mit ausreichender Testzeit und irgendeinem radikalen Umbau des Bikes das Vertrauen wiederfinden (wie letztes Jahr zwischen den zwei Jerez Wochenenden).

  • Tolles Podium, tolle PK heute. Morbidellis Art packt mich irgendwie. So ruhig, so elegant. Tut mir so leid, dass der Kerl mit einem derart alten Bike kämpfen muss. Beschreibt er in der ersten Hälfte der PK auch noch mal, wie er die Situation sieht und was er mit Lin Jarvis besprochen hat. Umso beeindruckender, was er auf die Beine stellt.

    Glückwunsch an die beiden Ducati und Morbido, ein schönes Podium! Ich kann jedem nur die Pressekonferenz (hochgeladen auf dem offiziellen Motogp-YouTube Kanal) empfehlen. Sehr erfrischend, vor allem tolle Worte von Jack Miller an die Journalisten und einfach eine super Stimmung!

    Ich verstehe ungelogen maximal die Hälfte bei diesem australischen Akzent. Heute in der PK wars besonders schlimm, weil zum Akzent auch noch massive Freude und viele Witze dazu kamen, die ich nicht ganz verstanden habe :grin:

    Für Miller freut es mich besonders. Einer der letzten Typen in dieser glattgebügelten Sportwelt und einer, auf den man schon ordentlich in seiner Karriere eingedroschen hat, der sich aber immer wieder zurück kämpft!

    Das witzige/suspekte ist ja eigentlich, dass er mit dieser Art total populär ist. Wenn man sich ansieht, wer heute alles gratuliert hat, wie das Paddock applaudiert hat, wie der Sieg jeden von uns freut und emotionalisiert - all das zeigt ja, dass man mit dieser Art bzw. als "Typ" weit kommen kann. Vergleicht das heutige Podium und die heutige PK mal mit dem aus Portimao...

  • MM93 hat durchgehalten, er wird immer stärker und stärker

    Stärker? Sehe ich eher nicht. Die Quali war nicht gelungen und die vielen Stürze und Rennen werden auch nicht förderlich für seine Genesung sein. Ich glaube immer noch, dass er zu früh zurück gekommen ist. Ohne ausreichende Heilung wird das die ganze Saison ein K(r)ampf werden.

    Ich glaube auch nach wie vor nicht, dass er jemals wieder der Alte wird. Die Verletzung fährt im Kopf immer weiter mit.

  • Kein Vergleich die beiden PK's! Das mit dem Gratulieren fand ich auch besonders schön - gefühlt stand da jedes Team und hat gratuliert. Mich persönlich hat der Sieg auch sehr gefreut, was wurde in den letzten Wochen schon wieder alles diskutiert. Dabei war Miller letztes Jahr so stark. Aber wie er zu den Journalisten meinte: "People forget, especially you guys."


    Auch lustig war Pecco's Tequila Geschichte mit Jack. Ich musste mich so lachen, als es um die Frage des morgigen Tests ging und Morbidelli dran war und Jack nur lachte und meinte: "Was willst du testen, dein Bike ist zwei Jahre alt" :D So sehr ich Vale mag, Morbidelli sollte eigentlich seine Maschine haben. Vielleicht wäre ein Tausch ja eine Win-Win Situation, who knows?

    "When you don't win for a long time, is like when you don't have sex for a long time" -V. Rossi

  • Ist das mit dem Arm-Pump inzwischen bestätigt oder nur eine Vermutung?

    Bestätigt.

    Quote from Valo

    So sehr ich Vale mag, Morbidelli sollte eigentlich seine Maschine haben. Vielleicht wäre ein Tausch ja eine Win-Win Situation, who knows?

    Oh, das ist vielleicht gar keine so dumme Idee.

  • Mal eine andere Frage: Miller hatte heute auf dem Podium eine Red Bull Dose, Pecco im Interview hinter den Kulissen eine Monster-Trinkflasche. Gab es das schon mal, dass 2 Fahrer des gleichen Teams unterschiedliche Sponsoren hatten? Oder wechseln die Sponsoren vom Format zu Format (Podium = Red Bull, After Race Interviews = Monster)? :/


    Edit: Gerade noch mal gesehen: Miller hat auch Red Bull auf dem Helm, Pecco Monster. Also scheint es schon mal nichts mit der Session zu tun zu haben.

  • Wie lange hat Vinales noch Vertrag bei Yamaha? Finde Morbidelli verdient eine Werksyamaha

  • Bis einschließlich 2022!

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

  • Hm? Finds jetzt gar nicht so heftig? Ist natürlich suboptimal als Neuling gleich öffentlich Druck zu machen, aber ich seh da jetzt keine heftigen Spitzen? Welche Passage meinst du denn genau?


    Fakt ist aber, dass Honda seit Jahren ein scheinbar unmöglich zu fahrendes Bike hat. Daran haben sich nun so viele Fahrer die Zähne ausgebissen - und alle sagen im Prinzip das gleiche. Mich freut es, dass Bradl in den letzten Rennen verhältnismäßig gut mithalten konnte, aber zur Wahrheit gehört auch, dass er als Testfahrer seit Jahren ein Bike (mit)konzipiert, mit dem scheinbar kein anderer wirklich klarkommt. Es ist ja nicht mal so, dass Marquez sehr gut mit dem Bike harmoniert, denn dafür stürzt er viel zu oft. Er konnte es nur lange genug mit persönlicher Klasse überdecken. Wenn er selbst nicht bei 100% ist oder vielleicht nun auch mental anders gepolt ist als vorher, landet auch er eben nur im Mittelfeld.

  • Ich lese da auch nix schlimmes bei raus und ich denke die werden schon erst intern länger diskutiert haben. Ich denke wenn die Fahrer an die Presse gehen möchten sie nur ein bisschen mehr Druck haben.

    Bzgl. Honda: ich weiss nicht woher die Vorgaben kommen und warum das Bike so ist wie es ist, aber lt. Roland Berger haben die wohl die letzten Jahre sich voll auf MM93 fokussiert und ihm quasi ein Bike gebaut und der Rest musste damit klarkommen. Jeder mit einem weicheren Fahrstil (JL99, PE44) sind daran bis jetzt gescheitert. Einzig Nakagami kommt damit zurecht, vielleicht weil kein Spanier ist und mit ihr japanisch sprechen kann :D ?

  • Quote

    Ich glaube, dass wir uns zu sehr auf den Einzelnen konzentrieren – das schadet letztlich der Gruppe

    Klare Kritik an Honda zwecks Entwicklungsrichtung. Und das von einem Neuling, der noch nix auf dem Bike gerissen hat.


    Quote

    Am Montag haben wir einen Test, wir werden so arbeiten, wie Honda das haben möchte. Ich bin lediglich ein Angestellter von Honda und werde erledigen, was sie von mir verlangen.


    Das heißt nix anderes, als das er mit dem Testprogramm mal überhaupt nicht einverstanden ist. Wieder klare Kritik an Honda.

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

  • Der erste Satz ist doch mehr als nachvollziehbar. Im Prinzip kommt kein Mensch mit diesem Motorrad klar. Honda fährt seit 2020 im absoluten Niemandsland, davor wurde das kaschiert durch die Fähigkeiten eines einzelnen, bei dem fraglich ist, inwieweit er diese Fähigkeiten wieder erlangt. Wenn Honda nicht langsam einen anderen Weg einschlägt, wird der gesamte Hersteller im Mittelfeld versinken. Man hat die "Entwicklung" (wenn man sie denn überhaupt so nennen kann) auf einen einzigen Fahrer abgestimmt. Man hat ihm zum Gefallen seinen Bruder verpflichtet, der seine MotoGP-Tauglich mit Ausnahme von 2 guten Rennen komplett hat vermissen lassen. Lorenzo hat nach seiner Honda-Zeit die Segel gestrichen, Pedrosa wurde davor jahrelang unter Wert verkauft. Mit Espargaro steht nun der nächste in der Liste, der damit nicht klarkommt. Wie lang will HRC das noch so durchziehen?

  • Das heißt nix anderes, als das er mit dem Testprogramm mal überhaupt nicht einverstanden ist. Wieder klare Kritik an Honda.

    Aber auf die japanische Art, keine Direkte Kritik zu äussern, sondern es zu umschreiben, also vielleicht doch ein Anzeichen, dass er schon im klaren ist, dass er bei einem japanischen Team ist und nicht "the bike sucks," sagen kann

  • Der erste Satz ist doch mehr als nachvollziehbar. Im Prinzip kommt kein Mensch mit diesem Motorrad klar. Honda fährt seit 2020 im absoluten Niemandsland, davor wurde das kaschiert durch die Fähigkeiten eines einzelnen, bei dem fraglich ist, inwieweit er diese Fähigkeiten wieder erlangt. Wenn Honda nicht langsam einen anderen Weg einschlägt, wird der gesamte Hersteller im Mittelfeld versinken. Man hat die "Entwicklung" (wenn man sie denn überhaupt so nennen kann) auf einen einzigen Fahrer abgestimmt. Man hat ihm zum Gefallen seinen Bruder verpflichtet, der seine MotoGP-Tauglich mit Ausnahme von 2 guten Rennen komplett hat vermissen lassen. Lorenzo hat nach seiner Honda-Zeit die Segel gestrichen, Pedrosa wurde davor jahrelang unter Wert verkauft. Mit Espargaro steht nun der nächste in der Liste, der damit nicht klarkommt. Wie lang will HRC das noch so durchziehen?

    Das Pol recht hat, steht für mich außer Frage.

    Nur war Honda in der Vergangenheit halt nicht gerade dafür bekannt, sehr kritikfähig zu sein, erst recht bei öffentlicher Kritik.

    Das könnte Pol nun auf die Füße
    fallen.

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!