GP 4/19(?) Jerez/ESP (MotoGP, Moto2, Moto3, MotoE, Red Bull Rookies Cup)

  • Pol hat sich den Einstieg bei Honda sicher anders vorgestellt. Andererseits hätte es mich gewundert, wenn er auf Anhieb gut klar gekommen wäre. Das ist in der jüngeren Vergangenheit niemand. Die Kritik halte ich auch für berechtigt, soweit man das von außen beurteilen kann.


    Aus meiner Sicht ist es aber die einzige Möglichkeit Honda zu Änderungen zu bewegen. Ob das erfolgreich sein wird, glaube ich allerdings nicht. Die setzen nach wie vor nur auf MM. Wenn er nicht zur alten Form zurück findet, wird sich vielleicht in der nächsten Saison etwas bewegen.

    Wenn Pol es einfach laufen lassen würde, wird sich nichts ändern. So hat er zumindest eine kleine Chance, dass Honda sich bewegt.

    VG
    Michael

  • Vale tauscht Helme mit Fabio. Kenn ich ja, wenn Fahrer zurücktreten oder sich alte Legenden wieder treffen. Aber während der Saison bei 2 aktiven Fahrern? Wenn das mal nicht die Abschiedstour bedeutet ;(

  • Vale tauscht Helme mit Fabio. Kenn ich ja, wenn Fahrer zurücktreten oder sich alte Legenden wieder treffen. Aber während der Saison bei 2 aktiven Fahrern? Wenn das mal nicht die Abschiedstour bedeutet ;(

    Du heulst in den letzten Wochen schon ganz schön viel rum oder? ^^

  • Unpopuläre Meinung: Die Zeit von VR46 ist seit min. 2 Jahren vorbei. *Yamaha M1 drop*

    🌍 Earth is not flat, 🦠 Covid is real, 😷 Masks protect others, 💉 Vaccines work, 🚀 We've been to the moon, ✈️ Chemtrails aren't a thing, 🌞 Climate Change is real, 🖤 Black Lives Matter, ♀️ Women's rights are human rights, 🏳️‍🌈 Love is love, ⚓️ No human is illegal, 🚰 Water is life

  • Nur seine Zeit als Fahrer. ;) Seine Zeit als erfolgreicher VR46-Academy-Gründer und -Betreiber läuft auf Hochtouren (Bagnaia führt die WM an) und seine Zeit als Teambesitzer erreicht gerade auf die nächste Stufe. Zum Glück bleibt er der MotoGP erhalten.

    VG
    Michael

  • Unpopuläre Meinung: Die Zeit von VR46 ist seit min. 2 Jahren vorbei. *Yamaha M1 drop*

    Die Diskussion hatten wir ja bereits.


    Solange es Ihm Spaß macht, er ein Team findet das ihn fahren lässt, ist das doch rein seine Sache.


    Teamchef spielen kann er auch noch in ein paar Jahren.

  • Die Diskussion hatten wir ja bereits.


    Solange es Ihm Spaß macht, er ein Team findet das ihn fahren lässt, ist das doch rein seine Sache.


    Teamchef spielen kann er auch noch in ein paar Jahren.

    Nur das VR46 mit "weil es mir Spaß macht" ggf. jemand ein anderes (Morbidelli) durch seinen Heldenstatus ein gutes Bike wegnimmt. Aber ja, das ist unpopulär. Ich denke auch dass VR46 seine Fahrerzenitzeit überschritten hat und er wenn dann mit dem 2019er Modell von Morbidelli fahren sollte.

  • Unpopuläre Meinung: Die Zeit von VR46 ist seit min. 2 Jahren vorbei. *Yamaha M1 drop*

    Das sehe ich nicht so. Er hat im ersten Saisondrittel 2020 teils sehr gute Leistungen gezeigt und war phasenweise die stärkste Yamaha. Bis zur Saisonmitte hatte ich ihn als ernsthaften Titelkandidat auf dem Zettel, danach begann leider eine echte Seuchenzeit, wobei er z.B. in Barcelona auch extrem stark unterwegs war. Im Qualifying von Katar I hat er die Maschine an seinem ersten Wochenende in neuem Team auf Platz 4 gestellt.


    Und die aktuelle Phase ist einfach zu schlecht, um real zu sein. Alter hin oder her, ich kann & will einfach nicht glauben, dass er jetzt ein schlechterer Fahrer als Lecuona, A. Marquez oder Petrucci ist. Ist ja gut möglich, dass er nicht mehr um Siege fährt - aber die aktuellen Platzierungen können unmöglich sein reelles Leistungsvermögen widerspiegeln. Zumal er ja phasenweise im Rennen die Zeiten der Spitze findet. Nur ist der Zug dann oft schon abgefahren, weil er im Niemandsland festhängt.


    Quote from Manuel

    Nur das VR46 mit "weil es mir Spaß macht" ggf. jemand ein anderes (Morbidelli) durch seinen Heldenstatus ein gutes Bike wegnimmt.

    Den gleichen Vorwurf könntest du auch Vinales machen, der meines Erachtens nach auch schwächer als Morbidelli ist. Wenn man die letzte Saisonhälfte 2020 sieht, könnte man den Vorwurf auch auf Quartararo ausweiten.

    Hier sehe ich die Schuld nicht bei Vale, sondern eindeutig bei Yamaha. Für einen Hersteller dieser Größe wäre es gut möglich gewesen, Morbidelli auch ein neues Bike hinzustellen - insbesondere auch, weil Morbidelli in der zweiten Saisonhälfte der vielleicht stärkste Fahrer im Feld war. Ich denke das Yamaha Morbidelli ganz unabhängig von Vale viel zu lange unterschätzt hat und jede Aufmerksamkeit auf Quartararo gelenkt hat.

  • Speedweek-Artikel zum Thema Morbido:

    Quote

    Morbidellis Teamkollege und VR46-Chef Valentino Rossi erklärte dazu in Jerez: «Da Franco einer unserer Fahrer ist, fragen wir schon sehr lange nach dem Werks-Bike für Franco. Yamaha hat aber gesagt, dass es so ist. Aus meiner Sicht verdient Franco das Werksmotorrad. Ich sehe ihn aber auch sehr gut mit seinem Motorrad, er findet sich wieder besser zurecht und steigert sich immer mehr.»

    Gegenüber den Kollegen von GPOne.com hatte zuvor schon William Favero, Marketing und Communications Manager bei Monster Energy Yamaha, klargestellt: «Es handelt sich um keine Entscheidung von Yamaha, sondern von Petronas. Sie haben das bekommen, wofür sie bezahlt haben.»

    Der Vizeweltmeister des Vorjahres, der nicht direkt bei Yamaha, sondern bei Petronas SRT unter Vertrag steht, verriet nach seinem ersten Podestplatz der Saison: «Ich habe mit Lin [Jarvis, Yamaha-Renndirektor] geredet. Ich habe ihm gesagt, was ich über die Situation denke. Ich war sehr ehrlich zu ihm. Und er war auch sehr ehrlich zu mir. Er verstand meine Gefühlslage und meine Situation. Wir kamen aber beide zum Schluss, dass ich einfach Pech hatte, wegen der Verträge, wegen der Covid-Situation, wegen vieler Dinge… Ich hatte einfach kein Glück. Und ich hoffe, dass das, was mir das Glück in diesem Jahr genommen hat, irgendwann im Leben zurückkommen wird.»

    Allerdings ist Geduld gefragt. Denn das Regelwerk erlaubt während der Saison keinen Wechsel der Motorrad-Spezifikation.

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

  • Wenn aus VR46 Morbi das Werksmotorrad verdiehnt und er doch so super mit ihm klar kommt und VR46 nur noch zum Spaß fährt, warum gibt er ihm dann nicht "sein" Werksmotorrad und der nimmt die 2019er? Vielleicht ist doch nicht nur Spaß an der Freud.

  • Wie im Text zu sehen ist, es ist rein regeltechnisch verboten.

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

  • Wenn aus VR46 Morbi das Werksmotorrad verdiehnt und er doch so super mit ihm klar kommt und VR46 nur noch zum Spaß fährt, warum gibt er ihm dann nicht "sein" Werksmotorrad und der nimmt die 2019er? Vielleicht ist doch nicht nur Spaß an der Freud.

    Wie einfach sich das manche immer vorstellen.
    Selbst wenn Rossi wollen würde, könnten die beiden das nicht unter sich entscheiden. Ich glaube nicht mal, dass Petronas das kann. Rossi ist bei Yamaha direkt als Werksfahrer unter Vertrag und die stellen ihm das Bike bereit, halt unter den Fahnen des Kundenteams. Morbidelli ist Angestellter des Kundenteams und wenn die eben für ihn nur das alte raushandeln konnten, wird Yamaha sicherlich nicht dastehen und zusehen, wie man ihrem vertraglichen Werksfahrer das Bike weg nimmt.
    Natürlich kann Yamaha selbst da kritisiert werden und Morbidelli hätte definitiv eins verdient, aber zu denken, dass die beiden Kumpels in die Box gehen und einfach sagen "ach nimm du halt mal meins" ist schon etwas naiv.

  • Nicht jeder kennt die Vertragskonstrukte. Für mich fahren Rossi und Morbidelli in den gleichen Farben also auch im gleichen Team.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!