Hallo an alle

  • Hallo

    Ich stelle mich mal vor:

    Ich komme aus Hessen, Rhein Main Gebiet

    Mein Freund ist der Fahrer einer Ducati hypermotard, er kommt aus dem Kreis Mainz- Bingen.

    Ich bin seit 1 Jahr begeisterte Sozia

    Liebäugele auch mit dem 125er Führerschein :)

  • Sozia.. Man? :/ ... ^^ Achso.. Flow-Woman. Ich hab Flowwo-Man gelesen :S^^


    Herzlich willkommen!


    Wie alt bist Du denn, wenn es noch der A1 werden soll? Heutzutage, mit den Aufstiegsmöglichkeiten, ja auch keine schlechte Wahl. :thumbup:

  • Und wieso dann A1? - Oder meinst Du den B196 (125ccm mit Auto-FS)?

    *Lille*

  • Servus,


    offen gesagt halte ich von der 125er-Idee nichts. Ist zwar günstig, ich hab aber noch niemanden erlebt der mit 125 Kubik dauerhaft glücklich wurde, vor allem dann nicht, wenn der Partner etwas größeres fuhr. Darüber kann man vielleicht für die Fahrt zur Arbeit reden um nicht den Bus nehmen zu müssen, aber sonst? Da prognostiziere ich, dass das "gemeinsame" Hobby ziemlich schnell wieder einschlafen wird. Dann lieber gleich den richtigen Schein machen.


    Halte also einen Moment inne und überleg, wofür du den Schein machen möchtest.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • wieso 125er Führerschein?

    Mach den normalen Motorrad und kauf dir was du willst.

    Mit ner 125er hinter ner Hypermotard macht niemanden von euch beiden glücklich

    Wir haben unsere Kinder weggegeben. Die Katze war allergisch.

  • Der A1-125er-Führerschein kostet übrigens exakt genauso viel wie ein normaler Motorradschein.


    Gruß,

    Thomas

  • Sie schrieb nicht A1. Sondern 125er.


    Deswegen die Vermutung, dass es der B196 werden soll.

    *Lille*

  • Hallo

    Ich dachte, den 125er Führerschein um zu testen, ob das was für mich ist.

    Immerhin ist es ein großer Unterschied ob ich " nur " mitfahre, oder selbst fahre.

    Mein Freund ist ein erfahrener Fahrer

    Mit ihm zusammen zu fahren macht dann wohl wenig Sinn, dann eher mit Anfänger fahren.

    Aber da bin ich noch am überlegen

    Liebe Grüße :)

  • Aber Autoführerschein hast du schon ? Dann könntest du ja den B196 schein machen, wie schon von Lille angesprochen, das wäre dann wirklich eine relativ günstige Methode 125er fahren zu dürfen.

  • Erstmal begrüß ich dich im Forum. :)


    Kann mich den anderen nur anschließen. Gleich A mit einer gutmütigen 500er/600er. Die werden gern als Fahrschulmotorräder genommen, weil sie durchaus einfach zu fahren sind. Hängt natürlich auch alles davon ab wie viel Geld du in die Hand nehmen willst, was dir selbst gefällt etc. Die Entscheidung obliegt natürlich dir, aber ich würd auch lieber meine Freundin auf ihr eigenes Motorrad setzen als sich an mich zu schmiegen. ^^

    Grüße vom Fuchsteigkringel




    2010-2011: Kawasaki ER-5 (crashed)
    2011-2013: Suzuki GSF600 Bandit GN77B (sold)
    2013-2015: Husqvarna SM610i.e. (sold)

    2015-2021: BMW F 800 R (sold)

    2021-xxxx : KTM 1290 Super Duke R 3.0

  • Deswegen die Vermutung, dass es der B196 werden soll.

    Der ist aber auch kein Schnapper ... der wird immer schön Theoretisch günstig gerechnet. 800 EUR kannst da auch einplanen ... Kumpel hat letztes Jahr den normalen A Schein gemacht und insgesamt 1100 EUR bezahlt.


    Die 300 EUR würde ich drauf legen ...

  • Ich dachte, den 125er Führerschein um zu testen, ob das was für mich ist.

    Immerhin ist es ein großer Unterschied ob ich " nur " mitfahre, oder selbst fahre.

    Ja, die Überlegung kenne ich.


    Man kauft sich etwas Günstiges um zu schauen, ob das etwas für einen ist, vergisst aber zwei Dinge: die eingebaute Unzufriedenheit und die mittelfristige Unzulänglichkeit dieser Lösung. So kann es eigentlich nur danebengehen.


    Eingebaute Unzufriedenheit: wenn dein Freund keine Lust hat mit dir zusammen zu fahren, weil er alle fünf Minuten eine Pause einlegen muss bist du wieder hinter ihm auftauchst, dann verfliegt die Lust ziemlich schnell und man erkennt für sich, dass es dann eher "doch nichts für einen ist". Wenn die Maschine kaum aus dem Quark kommt, die Autos einen auf der Landstraße bedrängen und Überholmanöver immer spannend bleiben, sowieso nicht.


    Mittelfristige Unzulänglichkeit: solltest du allem zum Trotz feststellen, dass es doch etwas für dich ist, musst du dann doch noch einen größeren Schein machen und erneut eine Maschine kaufen. Da hast du dann auch nicht wirklich viel gespart.


    Du solltest dir bewusst sein, dass du ein Schnitzel bestellst um herauszufinden, ob ein Filetsteak etwas für dich ist.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • Im www liest man 400€ für den B196. Eine Freundin hat den auch gemacht, die lag auch um den Preis (fährt nun mit dem Roller zur Arbeit).


    flowwoman - was hast Du denn nun vor? Vom Autoführerschein ohne Theorie und Prüfung den Aufstieg auf 125cm machen (also Klasse B196)?


    Oder wirklich Fahrschule mit Theorie, Fahrstunden, Prüfung? Als A1


    Weil A1, wie ein paar geschrieben haben, macht keinen Sinn. Dann mach lieber gleich den A (Motorrad offen). Und was Du danach fährst, bleibt ja Dir überlassen. Du kannst auch mit dem großen Führerschein eine 125er oder sinnvollerweise wenigstens eine 300/400er fahren.

    *Lille*

  • Im www liest man 400€ für den B196

    Ja sag ich ja optimalstbedingungen oder wenn der Fahrlehrer keine Lust hat. Es gibt einen Prüfer, nur einen Fahrlehrer der irgendwann sagt Du darfst oder du darfst nicht.


    Ich kenne hier keinen der mit 400 ausgekommen ist, in der Motorrad stand auch was von 700-800 EUR soll man Kalkulieren.


    ist vermutlich wie überall, die einen bekommen es so, die anderen so.


    Aber selbst wenn es für 400 klappen würde - ich würde immer auf die vollständige Ausbildung plädieren und den A machen.


    Kumpel der letztes Jahr den machte war auch erst auf dem B196 Trip ... jetzt ist er heilfroh einfach gleicht richtig gemacht zu haben. Beschränkt auch die Auswahl der Moppeds nicht, dann darf es auch mal ein 250er oder 300er Roller sein.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!