Zange für Kabelschuhe

  • Ich hab heute Mittag mal wieder Tobsuchtanfälle bekommen! Diese vermaledeiten Kabelschuhe! :cursing:


    Ich hab zwei Zangen, wie sie halt in jedem Werkzeugkasten so dabei sind.


    Aber gibt's da denn nichts besseres? Irgendwas, was immer klappt! Ich hab das so oft, dass ich den Kabelschuh zusammenquetsche - und dann geht das Kabel erst noch raus . Blaue Kabelschuhe sollten ja für 1,5-2,5 mm² passen.

    *Lille*

  • Ich quetsche nicht nur die blanken Drähte, sondern auch noch ein zweites Mal auf die Isolierung drauf. Damit hält's "okay", aber wirklich trauen tue ich den Dingern nicht.

    MO24 Team Reisen

  • Für manche Crimpzangen gibst auch passende Einsätze. Und immer Isolierung mit abquetschen, wie blahwas schreibt.

  • @ Lille, die richtigen Krimpzangen sind richtig gut, Schau mal bei E-Bay , da gibts richtig gute die günstig sind und die Profi Krimper mit verschiedenen einsätzen und Aderhülsenzangen auch ganz günstig. Ich hatte das glück das mein Neffe mir die besorgt hat (der ist Elektriker ) und hat mir alle besorgt die es so gibt, ich hab 7 verschiedene mit wechsel einsätze.

    Die dinger die bei den Wekzeugkästen dabei sind ,sind einfach nur mal für den notfall und dann mit vorsicht zu benutzen, ich hau damit auch meißtens den draht durch :sostupid:

    Ich quetsche nicht nur die blanken Drähte, sondern auch noch ein zweites Mal auf die Isolierung drauf. Damit hält's "okay", aber wirklich trauen tue ich den Dingern nicht.

    ??? Wie ist das denn gemeint ? Vertraue den dingern auch nicht,das versteh ich ja noch. Wie ist das gemeint - nicht nur den blanken draht sondern auch noch die isolierung ?

  • Manche Schuhe haben zwei Klemmzungenpaare. Bei dem Vorderen klemme ich auch nur den (verzinnten) Leiter, beim hinteren klemme ich die Isolierung mit ein, weil das eine formschlüssige Verbindung gibt. Vermutlich meinte er das.


    Danke, ich hab mich auch gefragt, ob es Crimpzangen gibt, die *nicht* besser sind als die, die "jedem Werkzeugkasten" beiliegen.

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • Gib einfach mal bei E-Bay " Crimpzangen " ein, da findes du alles für jeden zweck. Die Profi dinger sehen genauso aus sind aber relativ teuer

  • Manche Schuhe haben zwei Klemmzungenpaare. Bei dem Vorderen klemme ich auch nur den (verzinnten) Leiter, beim hinteren klemme ich die Isolierung mit ein, weil das eine formschlüssige Verbindung gibt. Vermutlich meinte er das.

    genau so

    MO24 Team Reisen

  • Für nicht isolierte Kabelschuhe habe ich eine funktionierende Crimpzange. Wobei mman das auch gut mit einem Flachzängchen machen kann.


    Es geht mir konkret um solche isolierten Kabelschuhe. Die man eben an Relais oder zum Anschrauben an der Batterie verwendet.

  • Die Blechzangen aus dem Werkzeugkasten eignen sich nur zum Zielwurf in die Altmetallkiste.


    Es sollte schon eine Crimpzange mit Zwangssperre sein.

    Das allerbilligste kann für gelegentlichen Hobbyeinsatz funktionieren:


    https://www.reichelt.de/de/de/…ml?search=crimpzange&&r=1


    Auf Dauer wird man damit aber nicht glücklich. Wichtig ist halt ene exakte Crimpung, damit eine gasdichte Verbindung entsteht. Bei Zug am Kabel muß eher das Kabel reißen als daß die Adern aus der Crimpung gezogen werden.

    Vernünftige Crimpzangen sind leider eher teuer. Mit diesen ist man schon ganz gut bedient:


    https://www.reichelt.de/crimp-….html?&trstct=pol_0&nbc=1


    Für größere Querschnitte oder wenn kalibrierte Anpressdrücke erforderlich sind kanns auch 4-stellig wedren.

  • Hallo,

    die beste Crimpzange kann nicht die Nachteile einer Quetschverbindung ausgleichen.

    Ich verlöte jede Verbindung im Haushalt und am Fahrzeug direkt.

    Ich las hier im Beitrag # 10:

    "Auf Dauer wird man damit aber nicht glücklich. Wichtig ist halt ene exakte Crimpung, damit eine gasdichte Verbindung entsteht. Bei Zug am Kabel muß eher das Kabel reißen als daß die Adern aus der Crimpung gezogen werden." ------- gasdicht ? :(

    Eine Quetschverbindung wird immer empfindlich gegenüber von Luftfeuchtigkeit sein. Die Cu-Litze wird auf Grund der Kapillarwirkung immer eine gewisse Feuchtigkeit beherbergen. Wenn sie auf Grund einer Erwärmung (Stromfluß) diese Feuchtigkeit verliert, zieht sie bei Stillstand wieder ein. Der Tag/Nacht-Zyklus verstärkt diese Erscheinung. Feuchtigkeit (Wasser) erhöht langfristig den Übergangswiderstand durch Korossion (Verbindung zwischen Cu + Zn). Deshalb verzinne ich nicht nur Cu-Litze, sonder verzinne auch dann die Verbindung zwischen verzinnte Cu-Litze und dem Kabelschuh.


    Reinhard

  • Deshalb verzinne ich nicht nur Cu-Litze, sonder verzinne auch dann die Verbindung zwischen verzinnte Cu-Litze und dem Kabelschuh.

    Genau mein Reden ... seit dem ich alles Löte hab ich dauerhaft ruhe - nie wieder Probleme gehabt.

  • Ich arbeite ja in einem Elektronik-Unternehmen und habe auch mehrere KFZ-bastelfreudige Kollegen, mit denen ich mich immer mal wieder austaische und Tipps hole. Und die alle schütteln heftig den Kopf, wenn es um Lötverbindungen bei KFZ-Kabeln geht. Weil die Vibrationen langfristig einzelne Litzen Abbrechen lassen.


    Ich hab mir jetzt mal eine mittelpreisige Zange bestellt - mal schauen, ob die was taugt und wie ich damit zurecht komme.

  • Und die alle schütteln heftig den Kopf, wenn es um Lötverbindungen bei KFZ-Kabeln geht. Weil die Vibrationen langfristig einzelne Litzen Abbrechen lassen.

    Bevor dieses Langfristig eintritt haben die Quetschdinger bei mir schon 20 mal Probleme bereitet.


    Aber soll jeder seine eigenen Erfahrungen machen .. Meine Aktuellen Kabelschuhe mit Löten sind ja auch erst 120.000 km alt (ohne Probleme).


    Meines Erachtens, wenn die Vibration einzelne Litzen brechen lassen ist es egal ob das an der Lötstelle oder direkt an der Quetschstelle passiert. Es wird da passieren wo sie halt fest gehalten wierden.

    • Official Post

    Ich würde da auch keine Religion draus machen. Beides wird lange halten, wenn es gut gemacht wird.

    Ich ziehe Crimpen vor, weil es mit einer guten Zange zuverlässig funktioniert und weniger Aufwand ist. Im Zweifel mit Schrumpfschlauch gegen Korrosion schützen. Ich hatte auch mit Kabelschuhen noch nie Probleme.

  • Ich mache auch immer nochmal Schrumpfschlauch drüber. Und wenn die Quetschung funktioniert, ich also am Kabel ziehen kann, ohne dass es rausgeht, dann hatte ich bisher auch an Kabelschuhen noch keine Probleme. Das Problem ist wirklich das Quetschen, was mich immer zur Weißglut treibt. ;)

    *Lille*

  • Alles Richtig :grin: ab und zu Löte ich auch, und manchmal verlöte ich auch die enden des kabels nur und Quetsche dann, jenachdem wie ich lust hab . das Quetschzeug aus den Werkzeugkoffer eignet sich echt nur -" für werkzeug weitwurf "-

  • So - ich habe das Kabelqeutescheproblem gelöst. Die Zange ist jetzt von Baurix, einem deutschen Hersteller mit Sitz in Lübeck. Gekostet hat das Set (Zange + 700 Kabelschuhe) 40 Euro.



    Die Zange hat gestufte Backen, wo man den Kabelschuh einklemmen kann.



    Die Verquetschung sieht gut aus, ist dank Ratschenfunktion auch immer gleich, und häöt bombig.

    Ich habe zwei Kabeschuhe getestet und beide auf Anhieb perfekt. Also: Eindeutig idiotensicher!



    Hab's heute meinem Elektroniker-Kollegen gezeigt, und der hatte gleich noch einen Verbesserungsvorschlag (obwohl er es selbst unter Verwendung einer Kombizange nicht auseinander bekam.



    Das ist ein Schrumpfshlauch, der bei uns in der Firma für spezielle MIL Anwendungen (Marine) verwendet wird. Innen ist Heißkleber, der während des Schrumpfens den Schlauch mit dem Untergrund verklebt. dadurch ist die Stelle dann 100% wasserdicht, und gleichzeitig nochmal zugentlastet und knickgeschützt.


    Falls sich jemand dafür interessiert:


    • Official Post

    So - ich habe das Kabelqeutescheproblem gelöst. Die Zange ist jetzt von Baurix, einem deutschen Hersteller mit Sitz in Lübeck. Gekostet hat das Set (Zange + 700 Kabelschuhe) 40 Euro.

    Hast du einen Link von dem Set und der Zange? Ich nutze auch so eine Schrott-Billig-Ramsch-Zange, über die ich mich jedes mal aufrege :rolleyes:

    Für Aderendhülsen habe ich eine vernünftige Zange - War ein gute Investition. Lag auch etwa auf diesem Preisniveau.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!