Motorrad: Suzuki GSX-S 1000 GT für die große Tour

  • Gefällt mir. Nur das Heck hat mir zu viel unlackiertes Plastik. Sieht ein wenig so aus als hätte der Designer das Ding 5 Minuten vor Feierabend schnell hingerotzt.

  • Das Heck ist wirklich etwas ....

    Aber ansonsten sieht das Teil auf den Bildern gar nicht so schlecht aus.

    "Guten Morgen. Oh, und falls wir uns nicht mehr sehen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!" :wave:

  • die weder Adventurebikes, Reiseenduros noch Crossoverbikes zum Reisen benötigen.

    Oder Sporttourer :D

    Man kann auch mit Nakeds verreisen. Und ich finde die GSXS 1000 schöner.


    Trotzdem finde ich es gut dass die Sporttourer am Leben gehalten werden. Wenn auch nicht wie früher.

  • Dafür dass ich sonst immer an allen neuen Motorrädern etwas rumzumaulen habe: Die finde ich gar nicht schlecht. So rein optisch. Gut - die Scheinwerfer sind etwas weit nach unten gerutscht. ^^ Aber da gibt es echt häßlichere moderne Motorräder als dieses.


    Für mich wäre es wohl nicht, wegen der zu kompakten Sitzweise.

    *Lille*

  • ... die könnte irgendwann Mal meine Z1000SX ersetzen, wenn ich die Mal abgebe und noch einmal einen Sporttourer möchte. Optisch gefällt sie mir und Suzuki mag ich eh, freue mich, das da wieder was kommt

  • Man kann auch mit Nakeds verreisen.


    Durchaus. Als wenn die alten Fahrensleute sich damals von einer fehlenden Verkleidung davon abhielten ließen, gen Nordkap oder Sahara zu fahren :grin:.

    Grüsse aus dem Westzipfel


    Harry aka schredder66

  • Können kann man alles :) Wenn man will.

    *Lille*

  • Oder Sporttourer :D

    Man kann auch mit Nakeds verreisen. Und ich finde die GSXS 1000 schöner.


    Trotzdem finde ich es gut dass die Sporttourer am Leben gehalten werden. Wenn auch nicht wie früher.

    Mal ehrlich, die Leute kaufen sich doch keine Sporttourer, weil sie so unglaublich praktisch beim Verreisen sind - die Leute kaufen Sporttourer, weil sie Bock drauf haben. Und das ist völlig in Ordnung. :thumbup:


    Man kann auch einen Sporttourer 150 km auf dem Anhänger ins Sauerland ziehen und dort auf der Hausrunde seinen Spaß haben. Ist auch nicht verboten.


    Für mich ist das Mopped nix. Ich mag weder diese klassischen domestizierten Supersportler, noch Reihenvierzylinder. Ich muss zugeben, dass ich nicht der allergrößte Suzuki-Fan bin und das Modell an sich bei mir jetzt auch keine Wallungen auslöst. Aber ich freue mich ganz ehrlich über jeden, der mit diesem Mopped sein Seelenheil findet. :)


    Gruß,

    Thomas

  • Ich denke, Sporttourer ist entweder was für Leute, die zwar gerne einen Sportler fahren würden, es aber nicht können (Fahrer zu groß, zu schwer, zu unbeweglich, hat Rücken usw.) oder die gerne eine Sozia mitnehmen möchten, die aber nicht mehr auf die kleinen Sitzbrötchen eines echten Sportlers passen - oder die es ihrer Sozia nicht zumuten möchten.


    Oder es sind Leute, die zwar einen Sportler fahren wollen - und könnten - aber doch auch mal länger damit fahren (reisen) möchten. Und es deswegen etwas bequemer wollen.


    Und ja: Nicht jeder will eine (Reise)Enduro und fühlt sich damit wohl. Ist ja auch ok :)


    Es lebe die Vielfalt :)

  • Ich gehöre zu denen, die gerne solch einen Sporttourer hätten, Style einer Supersportler, aber langstreckentauglicher und komfortabler. Früher bin ich ne 750er Ninja gefahren, nach 150 km hat mir schon alles weh getan. Heute, fast 15 Jahre später mag ich da nicht mal mehr dran denken. Aber optisch find ich Supersportler halt immer noch viel viel schicker als Nakeds oder gar Enduros... Also muss es halt der Kompromiss einer Sporttourer sein.

  • Hinzu kommt die mehr oder weniger deutlich veränderte Motorleistung. Bei der GSXR sind es 202 PS, bei der hier sind es jetzt ganze 50 Pferde weniger. Dürfte auf der Landstraße auch nochmal etwas hilfreicher sein.


    Gruß,

    Thomas

  • Die Susi sieht schon gut aus.


    Aber die Preise die da inzwischen aufgerufen werden, sind eine Frechheit.


    Was bekomm ich denn für 14500€ ? 1Liter Hubraum 4Zylinder, 150PS, ABS und 2 Räder (im Vergleich zum Auto!)

    Und die 14500 der Susi sind ja noch nicht mal die Spitze der Preisliga.

    Aus der Sicht ist ein PKW billiger.


    Das Hobby wird teurer :(

  • Aber die Preise die da inzwischen aufgerufen werden, sind eine Frechheit. Was bekomm ich denn für 14500€ ? 1Liter Hubraum 4Zylinder, 150PS, ABS und 2 Räder (im Vergleich zum Auto!)

    Zähl doch mal alles auf. 43mm-USD-Fahrwerk, fünfstufige Traktionskontrolle, bidirektionaler Quickshifter, 6,5 Zoll TFT-Bildschirm mit Smartphone-Anbindung (ich weiß, braucht man unbedingt - aber Navigation übers Smartphone und Anzeige auf dem Bildschirm halte ich für echt cool!), Tempomat, integrierte Kofferträger (beides ziemliche Argumente für ein Reisemopped), usw. usf..


    Das Ding ist eher Richtung Oberklasse orientiert, etwas Günstiges zum Spaß haben findest du ja auch noch im Sortiment, aber darum geht es hier nicht.


    Für 15.000 Euro bekommst Du ein Auto - ja. Aber es ist alles andere als vergleichbar mit so einem Sportler. Ne SV 650 kriegst du neu für 6595 Euro Liste.


    Gruß,

    Thomas

  • und alles was du da aufzählst hat jedes Auto auch und mehr!


    Ich halte es für eine Frechheit 14500€ Aber..der Markt gibt es her.

  • und alles was du da aufzählst hat jedes Auto auch und mehr!

    Welches Auto für 15.000 Euro Liste hat denn einen Quickshifter (oder meinetwegen Automatik), Top-Fahrwerk, Tempomat und vor allem! Motorleistung im absoluten Überfluss?


    15 Steine sind ein ziemlich großer Haufen Kohle für ein Motorrad, ohne Zweifel. Du, ich und sicher einige andere hier im Forum werden definitiv nicht so viel Geld für ein Motorrad ausgeben wollen.


    Aber das, was Du hier bekommst, hat halt nur bedingt was mit „normalem“ Motorrad zu tun. Du sagst ja auch nicht beim neuen AMG für sechsstellig Liste Basispreis, dass Autofahren immer teurer wird.


    Mal ganz abgesehen davon, dass es sich um einen Listenpreis handelt und nur die allerwenigsten Fahrer diesen bezahlen werden…


    Gruß,

    Thomas

  • Na klar ist 14500 Euro schon eine Hausnummer, aber guckt doch mal, was die Alternativen in dieser Klasse kosten.

    Die Yamaha FJR 1300 hat im Abverkauf mehr gekostet und war vom Technikstand her 20 Jahre alt (na gut immer wieder verbessert, aber trotzdem)


    Die Suzuki ist mehr oder weniger eine Neuentwicklung und von daher geht der Preis in Ordnung. Gibt nicht mehr viele neue Sporttourer am Markt. Viele sind aufgrund der Euro5 Norm vom Markt verschwunden und von daher wird sich die Suzuki schon gut verkaufen.

  • Ist halt Geschmacksache. Und wenn man schon Äpfel mit Birnen vergleichen will, dann bitte so:


    Sporttourer vs. PKW Reisekombi


    Da kommt man mit der Ausstattung bei dem Bike umgemünzt auf einen PKW nicht weit mit 15k €. Z.B. Navi mit Handyanbindung etc. Da bist Du im PKW Bereich schnell bei ein paar 1000€ nur für die Navi Kombi.


    Abgesehen davon ist der € auch längst nicht mehr das Wert, was er vor 20 Jahren war (Inflation). Vergleich da mal die PKW Preise. 2009 habe ich einen neuen 3er BMW e90lci für unter 30K gekauft. Heute bekomme ich dafür nicht mal nen lauwarmen 1er.


    Die Welt dreht sich weiter und wir werden immer ärmer, so ist das nunmal ||.


    Just my two Cent :grin:

    "Guten Morgen. Oh, und falls wir uns nicht mehr sehen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!" :wave:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!