Die Unvernunft schlägt wieder zu: Ich will ein weiteres Motorrad kaufen...

  • Wobei die Frage ist, wenn das die Mängel sind, die Dir auf den ersten Blick aufgefallen sind, was kommt ggf noch obendrauf? Wer sein Motorrad so "gammelig" zum Verkauf anbietet, hat vermutlich auch sonst nicht viel Zeit und Geld in Pflege und Wartung investiert.

  • Das die Bikes nicht wie beschrieben sind kotzt mich übrigens extrem an wenn man zb eine weite Anreise in Kauf nimmt. Das ist einfach unehrlichkeit. Und wenns dann auch nicht verhandeln wollen ist das einfach vertane Zeit.


    Das hüftsteife Handling könnte aber wohl auch von abgefahrenen Reifen stammen, das glaube ich schon fast.

  • Unrundes Handling kommt sogar nur vom Reifen. Das Motorrad weiß doch gar nicht, ob's gerade Schräglage fährt. Die Presse schreibt sich da immer einen Quatsch zusammen. Fahrwerksqualität braucht man erst, wenn die Straße uneben wird oder wenn man extreme Schräglagen fährt.


    Viele Anfängermotorräder sind schelcht gewartet.

    MO24 Team Reisen

  • Wobei die Frage ist, wenn das die Mängel sind, die Dir auf den ersten Blick aufgefallen sind, was kommt ggf noch obendrauf? Wer sein Motorrad so "gammelig" zum Verkauf anbietet, hat vermutlich auch sonst nicht viel Zeit und Geld in Pflege und Wartung investiert.

    Ja, die Frage habe ich mir auch gestellt.

    Das die Bikes nicht wie beschrieben sind kotzt mich übrigens extrem an wenn man zb eine weite Anreise in Kauf nimmt. Das ist einfach unehrlichkeit. Und wenns dann auch nicht verhandeln wollen ist das einfach vertane Zeit.

    Jop, absolut. In dem Fall wars okay, weil die Anfahrt < 20 km war, aber generell bin ich vollkommen bei dir.

  • Und wenn man dann mal einen realistischen Preis sagt ist der Verkäufer noch verärgert... was da immer hilft, wenn man denn Zeit und Interesse daran hat ist einfach Mobile aufmachen, Preis für andere heraussuchen und dann mal flugs nach Ersatzteilen googeln. Dann kommt das böse Verkäufererwachen.

  • Sowas hatte ich auch mal. Gabel undicht, Soße lief schon über den Bremssattel. Kette verschlissen, Bremsbeläge runter, Bremsscheiben riefig, Getriebeausgangswelle undicht.


    Kommentar des Verkäufer: "Andere bekommen aber auch 2,500€...das ist der übliche Preis!"


    "Jaaaa.. aber nicht für so eine Drecksgammelmöhre!!!!"


    Wir haben uns darauf geeinigt, dass er sich einen andern Dummen suchen soll. ^^

  • Da scheint aber noch was im Argen zu liegen. Meine 390 ist nicht steif, sondern eher agil und flink. Beim Kurventraining hat der Trainer gesagt, das sei das einzige Bike auf dem Platz, dass eine Spitzkehre auch eng fahren kann.

    Und der Nächste, der seine Waffe wegwirft, ohne eine Zweite dabei zu haben, bezahlt einen Sack Goldmünzen. Das ist eine Unsitte! (Boindil Zweiklinge)

  • Und wenn man dann mal einen realistischen Preis sagt ist der Verkäufer noch verärgert... was da immer hilft, wenn man denn Zeit und Interesse daran hat ist einfach Mobile aufmachen, Preis für andere heraussuchen und dann mal flugs nach Ersatzteilen googeln. Dann kommt das böse Verkäufererwachen.

    Manchmal klaffen Wunsch und Wirklichkeit doch ziemlich weit auseinander, sowohl beim Käufer als auch beim Verkäufer.


    Man gehe auf mobile.de und suche mal nach den üblichen Alteisen aus Japan, die sonst gebraucht für 1000-2000 Euro zu haben sind und sortiert mal absteigend nach dem Preis.


    https://m.mobile.de/motorrad-i…4ec4-aafbec490a8b&type=ad Honda CB 500 S, seit 2013 abgemeldet, 18.000 km, lausige 3100 Euro.


    https://m.mobile.de/motorrad-i…4ec4-aafbec490a8b&type=ad oder ein nicht fahrtaugliches Bastelprojekt für 2500 Euro.


    Gleiches natürlich auch umgekehrt, wenn für ein Motorrad erstmal pauschal ein Betrag über eine große Inspektion in der Vertragswerkstatt abgezogen wird und dann nochmal minus 150 Euro, weil ja nächstes Jahr der TÜV fällig sei. :sostupid:

    Gruß,

    Thomas

  • Wunschpreise bei Mobile entsprechen nicht wirklich den Marktpreisen.


    Weil "Andere bekommen das auch" ist eine falsche Annahme. Andere WOLLEN das auch - ob und wofür die Motorräder letztendlich verkauft werden, bekommt man nicht mit.

    *Lille*

  • Gleiches natürlich auch umgekehrt, wenn für ein Motorrad erstmal pauschal ein Betrag über eine große Inspektion in der Vertragswerkstatt abgezogen wird und dann nochmal minus 150 Euro, weil ja nächstes Jahr der TÜV fällig sei. :sostupid:

    Wenn die nächste Inspektion wirklich fällig ist... und wenn der TÜV anfang des Jahres fällig ist geh ich da noch mit. Die 150 für den Tüv sind auch erstmal Wunsch :D Man tritt sich dann bei 100 € Nachlass


    Ich hab auch schon Fahrzeuge verkauft und so manche vom Hof gejagt die einfach nur dreist waren. Auf der anderen Seite wurde ich auch schon vom Hof gejagt :D Leben und leben lassen.

  • So wie der erste Eindruck an dem Verkäufer/Käufer ist.. ist dann meistens auch das Motorrad. Ärgerlich, wenn die Kiste so gar nicht wie beschrieben dasteht oder der Käufer direkt mit "was ist niedrigster Preis" kommt.. dann wird er vom Hof gejagt.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!