Eure Reisepläne 2022

  • Bei Radfahrern auf den Pässen stellen sich mir unweigerlich die Nackenhaare auf.

    Meist (nicht immer!) rücksichtslos (oder dämlich?) in ihrer überheblichen Art, die gesamte Straßenbreite als ihr Eigentum anzusehen.


    Rechts in einer Kehre überholt zu werden, ist für beide sehr gefährlich. Meinetwegen können die sich in der Schlucht zerlegen, aber die sollen mich aus dem Spiel lassen.


    Bekomme da eher einen Hals und Blutgeschmack im Mund ...

    Gruß Andy


    There are only two kinds of music: Rock and Roll

  • Hallo, wir waren letztes Jahr in Nordspanien 8 Picos de Europa ) unterwegs , Einfach Traumhaft aber wegen der langen Anfahrt auch stressig. Dieses Jahr noch mal an den Gardasee. Freue mich und hoffe das alles trotz Corona gut läuft.

    Gruß aus Siegen


    Harry & Bully



    "Der,der am lautesten hupt"



    Wer bremst verliert !!

  • :/ Um mal ein Gefühl für die Streckenlänge zu bekommen. :grin:


    *Lille*

  • April Thailand Khao Lak

    Juli Norwegen mit dem Motorrad. :)

    Alles fix wenn kein Corona Veto kommt


    Gruß

    Thomas

  • @Lillle

    Schöne Tour, die du da geplant hast.👍

    Ich fange Mal klein an und habe mir Anfang Mai über booking.com ein langes Wochenende im Schwarzwald (wo sonst 😉) gebucht. Will Mal eine andere Unterkunft im Schwarzwald ausprobieren und die An und Abreise mit der SX möglichst ohne Autobahn fahren

  • Aktueller Plan:

    ende Mai eine Woche Sardinien

    ende August zwei Wochen Schottland


    Ansonsten keine Pläne - mal schauen was kommt, mal schauen was geht ...

  • Lille, Um mal ein Gefühl für die Streckenlänge zu bekommen.



    Die Hinfahrt sind wir genau so gefahren. Frankreich eine Übernachtung und dann noch einen Tag bis in die Pigos.

    Wunderschönes Gebiet und Fahrspass für 6 Tage gefunden.

    Gruß aus Siegen


    Harry & Bully



    "Der,der am lautesten hupt"



    Wer bremst verliert !!

  • Müsste natürlich noch ausgearbeitet werden :) Normalerweise fahren wir immer so um die 5000km im Sommerurlaub.

    *Lille*

  • Aktueller Plan:

    ende Mai eine Woche Sardinien

    ende August zwei Wochen Schottland


    Ansonsten keine Pläne - mal schauen was kommt, mal schauen was geht ...

    Nach Sardinien möchte ich auch gern mal mit dem Motorrad.

    War im letzten Jahr dort, und wir sind mit dem Leihwagen über die Insel gefahren. Traumhafte Strecken.. Ich glaube, die ganze Insel besteht nur aus motorradfreundlichen Straßen :)

    Gruß Andy


    There are only two kinds of music: Rock and Roll

  • Nach Sardinien möchte ich auch gern mal mit dem Motorrad.

    Dann einfach hin fahren ... das geht super für ne schnelle Woche. Fähre von Genua oder Livorno (ich bevorzuge Livorno, je westlicher man wohnt desto mehr sinn macht Genua). 5 Tage durchs Gennargentu kurven und zurück. Ich war jetzt 7 mal auf der Insel - das wird Nummer 8. Beim ersten mal war ich fast 14 Tage unterwegs und habe mir die anderen Teile der Insel auch angeschaut. Aber bei mir konzentriert sich das nur noch auf einen Teil, ausgangspunkt für die Tagestouren ist dann immer Arbatax.


    Ich glaube, die ganze Insel besteht nur aus motorradfreundlichen Straßen

    Es gibt auch Bereiche da ist es ziemlich unspannend und die Straßen leiden natürlich auch von Jahr zu Jahr. Die SS125 haben sie gerade letztes Jahr von Nord nach Süd auf großen Strecken leider "kaputt repariert". Aber ja es dutzende sehr geniale Strecken dort. Man kann dort einen guten Mix aus tollen Kurvenstrecken und tollen Aussichtsstrecken fahren.


    Die Insel hat ansonsten zum einfach nur Motorradfahren extrem viel zu bieten sonst wäre ich nicht so oft dort gelandet ... und Tour 9 und 10 ist auch auf dem Radar, wobei das dann "Jenseits des Teer" Touren werden soll, davon gibt es dort auch reichlich Möglichkeiten. Sie hat deutlich mehr zu bieten als Mallorca zum Motorradfahren und ist deutlich schneller zu erreichen.


    Nicht im Juli/August zum Motorradfahren dort hin !


    Wenn Du tips brauchst, sag bescheid ... bzw. mach nen Sardinien Planungsthread auf.

  • Dann kennst du dich ja auf Sardinien bestens aus.

    Ich kenne bisher nur den nördlichen Teil (wir waren in Baja Sardinia). Und was ich da an Strecken gesehen habe , war schon nicht schlecht.

    Dieses Jahr wird das nichts mehr. Aber wer weiß, nächstes oder übernächstes Jahr.


    Werde mir in einer ruhigen Minute mal deinen Blog ansehen.

    Gruß Andy


    There are only two kinds of music: Rock and Roll

  • Ich kenne bisher nur den nördlichen Teil (wir waren in Baja Sardinia).

    Der Klassiker wenn es um Badeurlaub geht - das ist meiner Meinung nach so der mittlere teil, ganz ok stellenweise, stellenweise aber öde geradeaus. Schau mal weiter im Südosten da geht es richtig los , so unterhalb von Nuoro

  • Sardinien - auf alle Fälle ist der Ostteil spannender als der Westteil. Und ansonsten "Bring mich nach XY" sorgt meist schon für spannende Touren. Nur mit unbefestigten Straßen sollte man vorsichtig sien, wenn man nicht zwingend nach Abendteuern sucht. Da liegt dann auch gerne mal Kindskopfgroße Steine. Unschön mit einem Straßenmotorrad (selbst mit einer Reiseenduro nicht unbedingt empfehlenswert).


    Was uns auf Sardinien gestört hat, sind die teilweise sehr rücksichtslosen - vor ammen deutschen - Motorradgruppen.

    8-10 Motorräder, der vordere hat vermutlich Navi & Route und der Rest bleibt auf Teufel komm raus dran. Da wurde dann überholt, in uneinsehrbaren Kurven, mit Gegenverkehr, Hauptsache dran bleiben =O Und Dir kommen dann diese Tiefflieger plötzlich der Kurve frontal entgegen.

    *Lille*

  • Was uns auf Sardinien gestört hat, sind die teilweise sehr rücksichtslosen - vor ammen deutschen - Motorradgruppen.

    8-10 Motorräder, der vordere hat vermutlich Navi & Route und der Rest bleibt auf Teufel komm raus dran.

    Falsche Reisezeit ... gleiches gilt ja für Dolos ...

  • Was uns auf Sardinien gestört hat, sind die teilweise sehr rücksichtslosen - vor ammen deutschen - Motorradgruppen.

    8-10 Motorräder, der vordere hat vermutlich Navi & Route und der Rest bleibt auf Teufel komm raus dran. Da wurde dann überholt, in uneinsehrbaren Kurven, mit Gegenverkehr, Hauptsache dran bleiben =O Und Dir kommen dann diese Tiefflieger plötzlich der Kurve frontal entgegen.

    Das ist aber nicht ein Problem von Sardinien, sondern ein Problem der Motorradfahrer ÜBERALL.


    Da kann ich dir Geschichten aus 10 Jahren Dolos / Alpen erzählen...

    Alle Nationalitäten. Polen, Engländer , Deutsche..
    Idioten gibt es überall. Das hat der liebe Gott nicht regional begrenzt ...

    Gruß Andy


    There are only two kinds of music: Rock and Roll

  • Falsche Reisezeit ... gleiches gilt ja für Dolos ...

    Das war im Herbst. Nach dem Motto "Ich hab's im Sommer nicht geschafft, mich totzufahren, jetzt ist die letzte Chance!" :wacko:

    *Lille*

  • Das ist aber nicht ein Problem von Sardinien, sondern ein Problem der Motorradfahrer ÜBERALL.

    Regt mich auch auf, aber eine Lösung dagegen habe ich nicht.

    Und vorallem wenn der Tourguide schon alles geben MUSS, um es SEINEN JUNGS zu zeigen was er kann... ähm bro, wenn ich als letzter der 7er Gruppe oder so fahre, dann muss ich quasi 30% schneller fahren um dran zu bleiben.

    Einfach freies Fahren und an der nächsten Kreuzung warten. Ist doch in den Bergen nicht so schwer.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!