Erstes Bike klein oder groß🤓

  • Meinungen?

    Am wichtigsten: Musst du selber wissen. Geh einfach hin und frag nach. Bei gutem Wetter könnte eine Probefahrt vll in Ordnung gehen, aber rechne lieber damit, dass er etwas sagt, wie "frag im März/April nochmal"


    Ich persönlich würde einem Fahranfänger keine SSp empfehlen, wobei ich persönlich aus Erfahrung eine 1000er eher empfehlen würde als eine 600er, vor allem ältere Baujahre ohne el. Helferlein.

    Leben auf großem Fuß mit 7-Meilen-Stiefeln :grin:

  • naja, die Anzeige gibt schon recht wenig her. Ich kenne mich grundsätzlich nicht mit Ninjas aus, aber auf den ersten Blick finde ich den Preis etwas happig.


    Aber Anschauen ist grundsätzlich nicht verkehrt.


    Gruß,

    Thomas

  • Anschauen und Probesitzen auf alle Fälle. Nur durch die Praxis lässt sich sagen, ob es überhaupt passen kann oder nicht.


    Bei 11.000km in 15 Jahren stellen sich mir ja wieder die Nackenhaare auf. :| Armes Möppi. Das hat sich sein Dasein auch anders vorgestellt,

    *Lille*

  • Bitte beachten, wenn es zur Probefahrt kommt: Gerade die 636 Modell B ist nicht ganz ohne und recht giftig. Ebenso immer im Hinterkopf behalten, dass sie KEIN ABS hat und die Reifen bei den aktuellen Temperaturen sehr leicht zu überbremsen sind.

    "Reality is on a delay. For you, nothing is now. Realizing this fact is unsettling. If we can only react to the past, how do we manage to navigate the present? It's easy to spiral into a treatise on free will while in the fetal position, overthinking our forever past." - Kyle Hill

  • Stimmt, wobei ich auch die aktuelle 6r ziemlich biestig fand, auch mit den Helferchen. Vor allem ohne ABS ist 'spannend' bei den Temperaturen.

    Leben auf großem Fuß mit 7-Meilen-Stiefeln :grin:

  • Ich bin vor 12 Jahren die 636 B und die 636 C Back to Back gefahren und fand die C trotz mehr Leistung deutlich zahmer als die B.

    "Reality is on a delay. For you, nothing is now. Realizing this fact is unsettling. If we can only react to the past, how do we manage to navigate the present? It's easy to spiral into a treatise on free will while in the fetal position, overthinking our forever past." - Kyle Hill

  • Daran merkt man dann konsequente Weiterentwicklung, wenn du das von B auf C sogar schon gemerkt hast.

    Ich bin die MY19 gefahren und fand die auch nicht ohne, trotz der Elektrik. Da kam ab 8.000U/min ein für mich deutliches Leistungsplus.

    An die musste ich mich rantasten, genauso, wie mal die Panigale 959 +brrr+

    Dagegen war die große Pani echt handzahm.

    Leben auf großem Fuß mit 7-Meilen-Stiefeln :grin:

  • Am wichtigsten: Musst du selber wissen. Geh einfach hin und frag nach. Bei gutem Wetter könnte eine Probefahrt vll in Ordnung gehen, aber rechne lieber damit, dass er etwas sagt, wie "frag im März/April nochmal"


    Ich persönlich würde einem Fahranfänger keine SSp empfehlen, wobei ich persönlich aus Erfahrung eine 1000er eher empfehlen würde als eine 600er, vor allem ältere Baujahre ohne el. Helferlein.

    Warum eine 1000er eher als ne 600er? Damit ichs verstehe bitte :wacko:

  • Eine 1000er ist verzeiht mehr Fehler beim Fahren, vor allem wenn man sich im Gang vertut und zu hoch/niedrig wählt bzw. man in eine Richtung aus versehen doppelt schaltet. Eine 1000er reagiert auf starke Drehzahländerungen gutmütiger und verzeiht mehr. Wohingegen bei eine 600er eher äußerst zickig auf sowas reagiert, vor allem die älteren Modelle ohne Anti-Hopping, ABS und ähnlichem. Wobei das Invincible wahrscheinlich aus eigener Erfahrung bei älteren 600ern mehr Erfahrung hab. Ich kann nur von einer MY19er ZX-6R sprechen und die war schon (für mein Empfinden) mit vorsicht zu genießen, wenn man noch nicht so sicher ist.

    Leben auf großem Fuß mit 7-Meilen-Stiefeln :grin:

  • ....ich habe jetzt Mal gelesen und frage mich, ob es nicht Sinn macht, bei einer neuen 500er Honda in der Sportler Optik zu bleiben. Die ist doch recht schick und fährt sich wie ein modernes Moped, hat dazu noch ABS und ist günstig im Unterhalt. Der Preis für die 636 Ninja ist aktuell vermutlich realistisch, das Motorrad hat aber so geringe Laufleistung, das sich die Frage nach Standschäden stellt. Ich würde sie mir eher nicht kaufen, aber ich würde mir aus Gründen des Fahrspaßes als Anfänger auch keinen vollverkleideten Supersportler kaufen, und auf gar keinen Fall eine 1000er mit 150 PS. Aber, du musst das Motorrad kaufen, was du haben möchtest. Wenn es dann nicht passt, kauf halt ein anderes 😉 Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung 😊

  • So viel Erfahrung wie loted meint habe ich bei weitem nicht :D

    Ich bin ne 2006er ZX636R und ne 2008er ZX636R gefahren. Dann noch ne 2007er R6 und das war's auch schon mit 600er Ssp. Mir fehlt da völlig der Vergleich zu den heutigen Modellen.

    Die einzige Ssp die ich selbst besessen habe war ne ZX7R, welche aber meiner Meinung nach erheblich gutmütiger war als die drei 600er die ich gefahren bin.

    Aber die war auch verhältnismäßig n Eisenschwein und zudem mit Vergaser.


    Und es gibt ne 1000er die viel böser und unverzeihlicher ist als die 600er: die erste ZX10R mit ihren 175 PS. Sowas von biestig, das war eins der ganz wenigen Bikes bei dem ich kein Verlangen danach habe sie noch mal zu fahren.

    "Reality is on a delay. For you, nothing is now. Realizing this fact is unsettling. If we can only react to the past, how do we manage to navigate the present? It's easy to spiral into a treatise on free will while in the fetal position, overthinking our forever past." - Kyle Hill

  • ....ich habe jetzt Mal gelesen und frage mich, ob es nicht Sinn macht, bei einer neuen 500er Honda in der Sportler Optik zu bleiben. Die ist doch recht schick und fährt sich wie ein modernes Moped, hat dazu noch ABS und ist günstig im Unterhalt. Der Preis für die 636 Ninja ist aktuell vermutlich realistisch, das Motorrad hat aber so geringe Laufleistung, das sich die Frage nach Standschäden stellt. Ich würde sie mir eher nicht kaufen, aber ich würde mir aus Gründen des Fahrspaßes als Anfänger auch keinen vollverkleideten Supersportler kaufen, und auf gar keinen Fall eine 1000er mit 150 PS. Aber, du musst das Motorrad kaufen, was du haben möchtest. Wenn es dann nicht passt, kauf halt ein anderes 😉 Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung 😊

    Ja das mit der neueren 500er Honda war eben anfangs auch meine Überlegung. Ich hab einfach - obwohl ich weder die großen noch die kleinen Ssp gefahren bin, ein gutes Bauchgefühl wenn ich an die kleine denke. Bei den großen kommen eben Fragen auf wie ‚beherrsch ich die? komm ich wirklich klar?und wenn ich das mit ja beantworten kann, denk ich im nächsten Moment: und was ist in ner Gefahrensituation? Kann ichs dann immernoch? Oder sind sie gerade am Anfang vllt nicht doch zu schwer? Fragen über Fragen ||


    Wenn ich mir diese Fragen über die kleine stelle, hab ich keine Bedenken😅 Da grausts mich garnicht.

  • Aber immerhin hast du die schonmal gefahren im gegensatz zu mir ;)

    Zu alt <=> neu müssen wir uns dann mal zusammenhocken und im Dialog vergleichen. :)


    Das mit bösen 1000ern kenne ich auch, die Aprilia RSV 4 RR, die ich gefahren bin ist auch radikal auf das Erlegen von Rundenzeiten getrimmt.

    Anhand vom Drehzahlmesser der 600er SSpler find ich sieht man das aber auch ganz gut .... damit kannst du schon fast Zahnarztbohrer betreiben xD


    Aber wir können viel erzählen, ausprobieren und entscheiden musst du selbst, das nimmt dir hier keiner ab. =)

    Wenn du schon ein gutes Gefühl hast, geht's schon mal in die richtige Richtung.

    Leben auf großem Fuß mit 7-Meilen-Stiefeln :grin:

  • Eine 1000er ist verzeiht mehr Fehler beim Fahren, vor allem wenn man sich im Gang vertut und zu hoch/niedrig wählt bzw. man in eine Richtung aus versehen doppelt schaltet. Eine 1000er reagiert auf starke Drehzahländerungen gutmütiger und verzeiht mehr. Wohingegen bei eine 600er eher äußerst zickig auf sowas reagiert, vor allem die älteren Modelle ohne Anti-Hopping, ABS und ähnlichem. Wobei das Invincible wahrscheinlich aus eigener Erfahrung bei älteren 600ern mehr Erfahrung hab. Ich kann nur von einer MY19er ZX-6R sprechen und die war schon (für mein Empfinden) mit vorsicht zu genießen, wenn man noch nicht so sicher ist.

    Ok das klingt verständlich. Das wär jetzt wieder das nächste Dilemma. Ich hab mich in der Fahrschule oft auf die Ganganzeige velassen bzw immer wieder draufgeschaut. Das hätten die älteren Modelle von der CBR 600rr oder zx6r ja nicht. Klar kann mans nachrüsten aber unabhängig davon, weiß ich garnicht ob ich anfangs ohne Ganganzeige klarkomme.


    Oh Mann. Fühl mich echt blöd aber ich sags einfach trotzdem um eure Erfahrungen und Meinungen zu erfahren😄

  • Das Ding ist, ich habe niemanden so wirklich in meinem Umfeld, der Moped fährt. Somit auch niemanden, mit dem ich mich wirklich austauschen kann😕

  • Habe ich momentan auch nicht, aber hier (Forum) sind alle immer bereit, willig und freundlich. Es gibt immer Möglichkeiten, wenn man was Zeit hat/findet. Nur dann halt nicht in Persona, was mir auch immer lieber ist, aber wie du selbst schon sagst ... schwierig.

    Ich bin auch viel zu weit entfernt und werde in ein paar Jahren wieder Richtung Rheinland ziehen, also noch weiter weg ^_^'

    Leben auf großem Fuß mit 7-Meilen-Stiefeln :grin:

  • ...du hast hier auch Mal Bedenken wegen deiner Körpergröße geäußert. Hast du auf dem Schirm, das bei einem vollverkleideten Motorrad der Schaden bei einem Umfaller deutlich höher ausfallen kann, als bei einem unverkleideten Motorrad? Und, wie ich dir aus eigener Erfahrung berichten kann 😉, Umfaller sind sicherlich realistisch möglich.

  • Habe schonmal eine Ballettaufführung gesehen... ausgefahrene Spuren in denen die Autos/LKW fahren, Motorrad in der erhöhten Mitte mit kleine(m/r) Fahrer-in, das war spannend zu beobachten an einer roten Ampel. :huh:

    War auch kurz vorm Umfall.

    Leben auf großem Fuß mit 7-Meilen-Stiefeln :grin:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!