Wie presswurstig darf bzw muss eine Lederkombi sein?

  • Moin,


    Ja, die Jacke ist zu eng. Ja, Funktionswäsche ist nicht nur ein Komfortupgrade, sondern im Unfallfall Gold wert.


    Muss es unbedingt ein MotoGP-zertifizierter Lederschneider sein, der sein Handwerk in mühevollen 62 Jahren in einem italienischen Bergdorf gelernt hat? Nein. Es reicht, wenn er mit Leder umgehen kann.


    Gruß,

    Thomas

  • Ich habe meine Textil-Klamotten auch schon selbst abgeändert (Reißverschluss getauscht), aber an Leder würde ich mich nicht ran wagen. Das sollte schon jemand machen, der sich damit auskennt.

    es muss schon ein Spezialschneider sein, der zb sicherheitsnähte und sowas nähen kann, entsprechendes garn überhaupt hat und eine ahnung hat.


    man will ja nicht das im falle eines unfalls das leder zwar 100% bleibt, aber alles in die einzelteile geht

  • Ich hatte nur eine lange Unterhose und ein T-Shirt drunter, spezielle Funktionsunterwäsche muss ich mir ebenfalls erst noch zulegen. Also ohne zusätzlichen Rückenprotektor getestet. Trägt der nochmal viel auf?

    rückenprotektor sind auf jedenfall am Rücken 2-3cm

  • Sollte man unter der Lederkombi noch Platz für einen Fleecepulli haben, oder muss man unter 23° dann ne Jacke über Lederkombi tragen?

    MO24 Team Reisen

  • Sollte man unter der Lederkombi noch Platz für einen Fleecepulli haben, oder muss man unter 23° dann ne Jacke über Lederkombi tragen?

    Meine Meinung: Wenn die Lederkombi plus Protektoren schützen soll gehört Funktionsunterwäsche drunter, sonst nix. Alles andere, was wärmt, trocken hält und sich ggfs beim Sturz aufbläht (es sei denn, es ist direkt in die Lederkombi eingebaut) gehört nach außen.


    Gruß - Pendeline

  • Ja, Funktionswäsche ist nicht nur ein Komfortupgrade, sondern im Unfallfall Gold wert.

    Hm, ist das wirklich so? Quartararo und ich glaube auch andere MotoGP-Fahrer fahren teilweise mit nacktem Oberkörper unter dem Kombi und die legen sich alle irgendwie regelmäßig ab. :/ Ich kann mir nicht so richtig vorstellen dass da so viel passiert.

    VG
    Michael

  • Sollte man unter der Lederkombi noch Platz für einen Fleecepulli haben, oder muss man unter 23° dann ne Jacke über Lederkombi tragen?

    Ich habe maximal drei Schichten drunter an. Winddichte Funktionsunterwäsche, normale Funktionsunterwäsche und 1 Tshirt. Wobei ich die Winddichte in Zukunft außen tragen werde.



    Hm, ist das wirklich so? Quartararo und ich glaube auch andere MotoGP-Fahrer fahren teilweise mit nacktem Oberkörper unter dem Kombi und die legen sich alle irgendwie regelmäßig ab. :/ Ich kann mir nicht so richtig vorstellen dass da so viel passiert.

    ich könnte mir vorstellen dass sowas schon in der Kombi drin ist.

  • Quartararo und ich glaube auch andere MotoGP-Fahrer fahren teilweise mit nacktem Oberkörper unter dem Kombi und die legen sich alle irgendwie regelmäßig ab

    Die steigen aber zwischendurch nicht ab, um irgendwo mit nacktem Oberkörper einen Kaffee zu trinken. Ich mein, im Falle eines durchtrainierten Rennfahrers habe ich als Frau sicher nichts dagegen, der durchschnittliche Motorradfahrer sieht aber anders aus (wie im entsprechenden Thread zu sehen ist im verlinkten Artikel) 😛 Und ja, ich weiß, dass Du auf ein anderes Thema zielst, aber ich konnte nicht widerstehen 😇


    Also die Wäsche könnte allein schon beim An- und Ausziehen der Kombi sicherheitsrelevant sein, damit man nicht mit einem Bein noch in der Hose klebend voraus flach aufs Gesicht fällt.

    Und der Nächste, der seine Waffe wegwirft, ohne eine Zweite dabei zu haben, bezahlt einen Sack Goldmünzen. Das ist eine Unsitte! (Boindil Zweiklinge)

  • Hm, ist das wirklich so? Quartararo und ich glaube auch andere MotoGP-Fahrer fahren teilweise mit nacktem Oberkörper unter dem Kombi und die legen sich alle irgendwie regelmäßig ab. :/ Ich kann mir nicht so richtig vorstellen dass da so viel passiert.

    Klar, findet sich immer mal einer der so seine "Vorlieben" hat. Aber bei dem Quartararo öffnet sich ja auf wundersame Weise dessen Kombi und nach dem Rennen stellt der Hersteller fest "Alles ok. Niemand kann es nachvollziehen."


    I.d.R. aber mit sinnvoller, langer Funktionsbekleidung ==>

    Edited once, last by Frank-RE ().

  • Ich würde auch nicht ohne fahren. Ich frage mich nur, ob es bei einem Unfall wirklich ein Problem sein sollte. Dann würden Rennfahrer das kaum machen, wenn sie nicht masochistisch veranlagt sind. Wobei Lack und Leder... :/

    VG
    Michael

  • Jeder spürt es sofort wenn er mit oder ohne dünne, lange Funktionsunterwäsche in eine passende, also "enge" Lederkombi gleiten will. Ob rein oder raus.

    Am besten wenn es warm ist. Unangenehme 25 - 30 Grad. Die Haut ist feucht, das Innenfutter klebt stellenweise auf der Haut.

    In der Hose kommt es zu gewissen Widerständen wenn man sich auf dem Motorrad sitzend bewegt. Bei jeder Bewegung merkt man es. Das Material gerade auch über dem Knie klebt mal.


    Mit enganliegender Funktions-UW ist das alles ....weg. Die gut anliegende Wäsche ist eine Zwischenschicht zwischen feuchter Haut und der Kombi. Nicht eine flatternde Wäsche ist damit gemeint.

    Bei einem Sturz / Rutscher über den Asphalt, bewegt sich nun ein Teil der Kombi schlagartig, unter Belastung über der Haut. Die natürlich die Bewegung nicht mitmacht. Dadurch kann es zu Hautbeschädigungen kommen. So eine kleine sieffende Stelle kann schon recht unangenehm in den Folgetagen sein. Diejenigen die eine passende Funktionswäsche nutzen bekommen keine solche Beschädigungen. Weil die Kombi, das Futter, einfach über die Wäsche gleitet.

    Edited 5 times, last by Frank-RE ().

  • Hm, ist das wirklich so? Quartararo und ich glaube auch andere MotoGP-Fahrer fahren teilweise mit nacktem Oberkörper unter dem Kombi und die legen sich alle irgendwie regelmäßig ab. :/ Ich kann mir nicht so richtig vorstellen dass da so viel passiert.

    da ist aber auch ein krankenwagen 30 sekunden nach dem unfall vor ort ;)

    Bei einer normalen Person dagegen ist dann der Urlaub am arsch und man hat einen langen heilungsprozess vor sich ohne täglich von den besten Ärzten untersucht und behandelt zu werden.



    Plus wenn _Unterkleidung die MOT GPler um 1% schlechter macht weil mehr schwitzen etc, ist das weniger wert als die erhöhte Sicherheit im Falle eines Unfalls.

  • Gibts bei der Unterbekleidung irgendwas, das man beachten sollte, oder macht es keinen großen Unterschied, ob man da eine Held, Dainese oder sonstwas nimmt? Preislich und von der Beschreibung unterscheiden sie sich ja nicht groß. Gibts irgendeine Empfehlung, die ein absoluter Preis/Leistungskracher ist, oder kann ich bedenkenlos einfach nehmen, was grad verfügbar ist?

  • Ich habe welche von RUKKA, VANUCCI. Gibt ja ausreichend Hersteller.

    Dann habe ich ein Oberteil von UNDER ARMOUR. Das wollte ich mal ausprobieren und habe es in meiner Konfektionsgröße bestellt. Es handelt sich um ein Compressions-Shirt.


    Heiliger! :durchgeknallt: Sowas kannte ich noch nicht! :D Habe es online erworben. Packte es aus und .... schaute sicherlich recht blöde!! DAS war ja soooo mickrig. Lol

    Angezogen .... uff!! Da verstand ich das das mit "Compression" echt wahr ist!


    Habe es etwas später verkauft und mir das gleiche Teil eine Konfektionsgröße größer bestellt. Das ist immer noch sehr passend ENG!! :D

    Also, am besten eine Nummer größer bestellen. Das Produkt ist aber meiner Meinung nach gut. Material, Nähte .... alles ok.


    Sowas ===>

  • wobei man mit sowas dann eben schlecht sich ins Restaurant setzen will oder sonstwo, weswegen ich im Urlaub doch Tshirt drunter trage.


    einfach damit ich irgendwo eben die Jacke ausziehen kann und nicht aussehe als würde obenrum in Unterwäsche/Schlafanzug rumlaufen.

  • Danke für den Tipp Frank-RE

    Brauche noch mal ein zweites Set für unter die Motorrad Kleidung und mit dem von Louis (Fastway) war ich jetzt nicht so super zufrieden.

    "Reality is on a delay. For you, nothing is now. Realizing this fact is unsettling. If we can only react to the past, how do we manage to navigate the present? It's easy to spiral into a treatise on free will while in the fetal position, overthinking our forever past." - Kyle Hill

  • Funktionsklamotten gibt's beim Decathlon als Hausmarke oft 'ne Ecke günstiger als in den Motorradfachgeschäften.

    MO24 Team Reisen

  • Funktionsunterwäsche macht auch alleine schon Sinn, weil man sie waschen kann, wenn sie verschwitzt ist. Im Gegensatz zu der Lederkombi.


    Ich fahre keine Lederkombi mehr, aber trage normalerweise lange Seide-Merino-Unterwäsche. Die hole ich vor Ort im B-Ware-Verkauf.


    Damenwäsche – ENGEL Natur (engel-natur.de)


    Vorteil: Es riecht abends nicht in den Klamotten, als sei ein Bieber darin verendet :D


    Seide-Merino ist der Tipp unter Reisenden, weil sie schnell gewaschen und getrocknet ist, und selbst wenn man es ungewaschen abends nur durchlüftet, ist sie geruchsneutral. 8o

    *Lille*

  • Darf ich nochmal kurz nach eurer Meinung fragen?

    Das wäre jetzt eine 26er, also 52 in kurz. Ich bekomme die Hose ohne Gewalt zu, kann einatmen, ohne Angst um die Reissverschlüsse zu haben und die Ärmel sind nicht störend lang, Beim Ausziehen will sie kaum von den Schultern, es drückt dort aber auch nichts.

    An den Oberarmen habe ich etwas Luft, hier kann ich mit zwei Fingern eine kleine Falte bilden. Die Hosenbeine sind unten etwas kürzer, aber noch keine Shorts. Vom Tragekomfort fühlt sie sich insgesamt wesentlich besser an.

    Was meint ihr dazu?



Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!