GP 2/21 Mandalika/ID (MotoGP, Moto2, Moto3)

  • Wie viele von uns hatten vor der Saison Martin und Bagnaia als große Favoriten auf dem Zettel...nach zwei Rennen haben sie zusammen genau einen Punkt :sostupid:

    Klasse Rennen von Oliviera! Unglaublich souverän. Auch stark von Fabio und von D. Binder. Hätte gerne etwas mehr von der großen Gruppe weiter hinten gesehen.

  • Wie viele von uns hatten vor der Saison Martin und Bagnaia als große Favoriten auf dem Zettel...nach zwei Rennen haben sie zusammen genau einen Punkt :sostupid:

    Klasse Rennen von Oliviera! Unglaublich souverän. Auch stark von Fabio und von D. Binder. Hätte gerne etwas mehr von der großen Gruppe weiter hinten gesehen.

    Das Jorge Martin und Pecco Bagnaia derartig straucheln war auch nicht zu erwarten...

    Das komische ist ja das sie auch gar nicht wirklich den Speed für ganz vorne haben.

    Gut Jorge Martin der Quali Spezialist war in Qatar auf Pole und auch hier in Reihe 1, aber ohne Sturz wäre er in Qatar auch nur auf Platz 7 oder so ins Ziel gekommen.

    Das gleiche gilt für Bagnaia. Der war weder in Qatar noch in Mandalika in Sachen Rennpace ganz vorne mit dabei.


    Ich hab ja auch erwartet das Ducati auf allen Strecken dominieren wird, aber bis jetzt sieht das überhaupt nicht so aus. Ganz im Gegenteil.


    Der WM Kampf 2022 scheint wohl ultra spannend zu werden. Die ersten 2 Rennen waren ein Auf und Ab ohne klaren Favoriten. Der konstanteste Fahrer wird wohl ähnlich wie 2020 am Ende den Titel holen.

  • In Bezug auf die Kräfteverhältnisse sind wir meiner Meinung nach heute nicht wirklich schlauer geworden. Die Zahlen geben hAnD90 natürlich aktuell recht, keine Frage. Aber nachdem das Ducati-Werksteam in Katar doch ziemlich blass aussah, sind im QP von Indonesien immerhin die Plätze 3 und 6 rausgesprungen - trotz der ziemlich kurzen Geraden. Millers Performance in Katar ist in meinen Augen nicht zu bewerten, wenn man sich die Folgen seines technischen Defekts mal durchliest.


    Das heutige Rennen selbst ist dann aufgrund des Wetters schwer zu bewerten; zumindest lassen sich aus meiner Sicht keine wirklichen Rückschlüsse für die Saison daraus ziehen.


    Honda sah in Katar wieder erstarkt aus und hat diese Wochenende kein Land gesehen. Suzuki wirkte bis zum Samstag in Katar wie das total überlegene Bike und ist jetzt zwei Mal im Mittelfeld der Top 10 gelandet. Binder war in Katar stark, fährt heute aber gerade mal Platz 8 ein. Oliveira gewinnt aus dem Nichts. Bastianini siegt in Katar souverän, kommt heute aber gerade so in die Punkte. Also: Da ist wieder Mal viel Roulette bei...

    Triumph Street Triple 765RS (2024): 2024 - ?

    GasGas EC 350F (2024): 2024 - ?

    GasGas SM 700 (2024): 2024 - ?

    Suzuki GSX-R600 (2005): 2011-2023

    KTM Duke 390 (2015): 2022-2023

    KTM Freeride 350 (2015): 2019-2023

    Edited once, last by zxcd ().

  • Tolles Regenrennen! Normalerweise eiern die nur rum, aber heute war es vom Grip ein Traum.


    MM hat echt einen an der Waffel. Das ist eine Invalidität mit Ansage. Die Frage ist nur, wann es passiert. Ich mag da gar nicht hinsehen. Ich weiß nicht, was bei dem im Kopf falsch läuft; der Sturz hätte auch ganz anders ausgehen können. Das wieder viel mehr Glück als Verstand. Haben die bei HRC keinen im Team, die ihm mal den Kopf waschen können? Der bringt sich noch um.


    ich freue mich für Oliviera. Tolles Ergebnis für KTM. Rückschlüsse auf den Saisonverlauf lassen sich IMO noch überhaupt keine ziehen. Die MotoGP wird immer besser und abwechslungsreicher.

    VG
    Michael

  • Binder (der ältere) meinte ja nach dem Rennen, dass sein Ride Hide System nicht mehr funktionierte und er das ganze Rennen mit abgesenktem Heck fahren musste. Sehr schade, sonst wäre er vielleicht auch wieder ganz vorne mit dabei. Für Daryn hat es mich gefreut. Nach all der - durchaus berechtigten Häme - hat er es seinen Kritikern heute gezeigt.


    Bis

    Also: Da ist wieder Mal viel Roulette bei...

    Ja absolut. Wir müssen mal abwarten. Ich könnte mir vorstellen, dass sich auf den altbekannten europäischen Rennstrecken ein etwas klareres Bild ergibt, was die Schlagkraft der einzelnen Fahrer angeht. Viele Fahrer sagen ja selbst, Qater sei sehr speziell und "anders". Indonesien heute war wahrscheinlich noch wesentlich spezieller mit dem Regen, dem Aspalt und den sonstigen Umständen. Argentinien sortiere ich auch in diese Kategorie ein, und man ist dort auch schon ein paar Jahre nicht mehr gefahren. Erst am 1. Mai geht es dann los in Jerez.

  • Aber hey, die Ärzte haben endlich mal Eier gehabt und haben MM93 Unfit gemeldet.

    War in der Vergangenheit ja oft anders.

    Mo24 since 2004


    "Der Kluge lernt aus allem und jeden, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." Sokrates

  • Aber hey, die Ärzte haben endlich mal Eier gehabt und haben MM93 Unfit gemeldet.

    War in der Vergangenheit ja oft anders.

    Vielleicht sollten die ihn mal psychologisch untersuchen. Irgendwer sollte ihn vor sich selbst schützen. Ich mag ihn zwar nicht, aber ich möchte ihn auch nicht schwer verunfallen sehen. Sowas gönne ich niemandem.
    Ich habe schon nach dem schweren Unfall nur den Kopf geschüttelt, dass sie ihn so schnell wieder haben zurück kommen lassen.

    Bradl versteht's auch nicht mehr.

    VG
    Michael

  • Er sagte ja selbst vor wenigen Tagen, dass er das Limit momentan nicht spürt. Ergebnis: 4 Stürze an einem GP-Wochenende.


    Er will es scheinbar gnadenlos erzwingen.

    Mo24 since 2004


    "Der Kluge lernt aus allem und jeden, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." Sokrates

  • Das Verhalten von Marquez an diesem WE hat mich leider viel zu sehr an 2015 erinnert. In dem Sinne, dass er nicht einsehen will, wenn er nicht konkurrenzfähig ist. Leider geht das mittlerweile mit immer häufigeren und auch teilweise immer schwereren Stürzen einher.

    Nach seinen Comebacks letztes Jahr und dieses Jahr hielt er sich zurück, weil er körperlich nicht auf der Höhe war. Vor Katar sagte er, dass er wieder um die WM fahren will und nach dem Rennen dort, dass er keine Probleme mit der Schulter hatte. Und zack, haben wir den Alles-oder-nichts Marc zurück :sostupid:


    Jede Gehirnerschütterung könnte bei seiner Sehnervschädigung (mit Bezug auf die Karriere) die letzte sein...

  • Wobei ich ehrlicherweise sagen muss, dass er bei dem Highsider jetzt nicht völlig übertrieben hat. Wie er gestern an Nakagami vorbei geprügelt ist - das war ein Sturz mit Ansage. Aber der heute? Sah natürlich schlimm und spektakulär aus, aber so kann es eben bei Highsidern enden, selbst wenn man nur minimal zu früh am Gas ist.

    Triumph Street Triple 765RS (2024): 2024 - ?

    GasGas EC 350F (2024): 2024 - ?

    GasGas SM 700 (2024): 2024 - ?

    Suzuki GSX-R600 (2005): 2011-2023

    KTM Duke 390 (2015): 2022-2023

    KTM Freeride 350 (2015): 2019-2023

  • Jede Gehirnerschütterung könnte bei seiner Sehnervschädigung (mit Bezug auf die Karriere) die letzte sein...

    Eben drum, ich glaube diese Sehnervverletzung ist doch auch genau deswegen entstanden?

    Ich mag zwar die spektakulären Fahrstil von MM sehr, aber was er sonst immer mal macht... Nunja.

  • Also der Indonesien GP und die Stimmung da, die im TV durchkam, fand ich sehr beeindruckend. Sehr einfaches Volk und der Präsident im Trainer an der Strecke einfach nice. Auch die Stimmung auf den Social Media Kanälen von all den Leuten hat sicher den Sport nochmals weiter gebracht.


    Zum Rennen an sich: Oliveira endlich mal sein Können im Regen ins Ziel gebracht. Ansonsten gute Fights und habe das Rennen dem Publikum wirklich gegönnt.


    Nach zwei Rennen, noch dazu Qatar und einem Wet Rennen auf ner neuen Strecke, kann in meinen Augen noch nichts gesagt werden.

    Es ging nur darum sich ans Bike zu gewöhnen, einen gewissen Rhythmus aufzubauen und nicht zu viele Punkte zu verlieren.

    Im schlimmsten Falle haben nun ein paar Fahrer 30 Punkte auf den momentanen WM-Leader verloren und das ist noch gar nichts.


    Jedoch bin ich der Meinung, dass Ducati noch Arbeit vor sich hat mit der GP22. Bastianini wird die Ducati bis etwa Mugello/Barcelona anführen, da

    sollte man dann sehen, ob die Werksfahrer näher kommen (Bagnaia und Martin. Miller ist für mich kein WM-Kandidat, sorry)


    Quartararo wird stets das Maximum aus der Yamaha holen. Bis auf den Top Speed, der im Rennen 10 KmH ausmacht sehe ich da keine grosse

    Probleme. Ist für mich einfach viel Rumweinerei von ihm.


    Suzuki mag zwar mehr TopSpeed gefunden haben, aber auf welche Kosten? Selbst in Qatar hat man vom bekannten guten Handling nichts gesehen.

    Bin da sehr gespannt auf deren Entwicklung.


    Was ich bei KTM sehr stark finde, ist die Mentalität ihrer Fahrer. Binder hat ein super natürliches Talent, auch wenn das Bike nicht perfekt abgestimmt ist,

    holt er das beste raus. Oliveira ist auf der anderen Seite einfach ne Wucht, sobald der in den ersten Runden in den Top 5 ist. Wenn die also konstant in den

    vorderen 3 Reihen starten, sehe ich da grosses Potential.


    Honda -> Kein Kommentar. Bike scheint mehr Potential zu haben, wenn man Qatar heranzieht. Nakagami ist da aber nächstes Jahr raus, wenn Ogura

    ein Top 3 holt, wenn nicht sogar Top 5.

    Edited 2 times, last by slb1904 ().

  • Es war ja fast abzusehen:

    Schock für Marc Márquez (Honda): Wieder Diplopie!
    Der Horror-Highsider von Marc Márquez im Warm-up zum Indonesien-GP hat schwerwiegende Folgen: Nach seiner Rückkehr in Spanien wurde beim Repsol-Honda-Star…
    www.speedweek.com

    Mo24 since 2004


    "Der Kluge lernt aus allem und jeden, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." Sokrates

  • Vielleicht holen sie ja auch noch Somkiat Chantra statt Alex Marquez :D

    Halte ich mal gar nicht für komplett daneben, wenn er weiter so performt.

    Mo24 since 2004


    "Der Kluge lernt aus allem und jeden, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." Sokrates

  • ...so langsam sehe ich das Karriereende von MM näher kommen. Schade...

  • Hoffentlich zieht er die Konsequenz und tritt zurück. Das meine ich ganz ohne Hintergedanken.

    Er muss selbst bei vorsichtigerer Fahrweise mit weiteren Stürzen rechnen und da sollte bei seiner Vorgeschichte die Gesundheit an erster Stelle stehen.

    Den Wunsch nach noch einem WM-Titel kann man zwar nachvollziehen, aber will er dafür zum Invaliden werden?

    Er hat alles erreicht, was ein Motorradrennfahrer erreichen kann und ist viel zu jung, um sich körperlich zu ruinieren.


    Dann darf Bradl wieder mal ran. Bin sehr gespannt, welche Ergebnisse er mit der aktuellen Honda erreichen kann.

    VG
    Michael

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!