Lilles Weltreisevorbereitungsthread

  • Die Welt ist klein.. irgendwie.. na mal sehen, was das wird :)


    Wir schauen uns vor ein paar Tagen "Himalaya Calling" (Teil 2) von Erik Peters an. Wer den Film - gibt's auch als DVD - nicht kennt, und eine Reise gen Osten plant, dem kann ich den Film empfehlen :)


    Jedenfalls denke ich beim grenzübertritt Kirgisien - China "Die Motorräder kennste doch.." - ein paar Minuten spater "Die Nase kennste doch.." - war eine Freundin aus Stuttgart, die mit ihrem Mann 2019 auf Weltreise war. Die beiden hatten wir neulich mal in Stuttgart besucht und uns die ersten Tipps für unsere geplante Reise geholt.


    Jedenfalls sie angeschrieben - und anschließend in einer von Ihr gegründeten Facebook-Gruppe für China-Overlanders gelandet (Hintergrund: Um sich mit andern Reisenden zusammenzufinden und sich die Kosten für einen Guide teilen zu können).


    Heute Morgen dann gleich noch zwei Einladungen in Whatsapp-Gruppen bekommen. Einmal für Overlanders in Pakistan, einmal für den Iran. Uhi.. Aktuell habe ich Informations-Overflow. ^^ Es kommt Dir vor, als ob binnen kurzer Zeit "die Welt" über Dich hereinbricht!

    *Lille*

    Edited once, last by Lille ().

  • Es wird echt nicht einfacher - aktuell brodelt es an allen Ecken und Enden, und vor allem werden die möglichen Routen nach Indien immer schwieirger :(


    Es brodelt in Russlands Hinterhof
    Während sich an Russlands Südflanke die Konfliktherde mehren, hadert das von Russland geführte Militärbündnis mit seiner Glaubwürdigkeit. Postsowjetische…
    www.derstandard.at


    Im Iran brodelt es. Pakistan ist von den Überschwemmungen schwer gezeichnet. Zwischen Armenien und Aserbeidschan haben die Konflikte in den letzten Wochen zugenommen. Damit ist auch der Weg über's Kaspische Meer fraglich.

    Zumal dann auch wieder der Transit durch China nötig wäre, da Afghanistan im Weg liegt. Seufz.


    Wie war vor ein paar Monaten noch die Debatte: War das Reisen von 150 Jahren einfacher - oder schwerer. Angesichts der politische Querelen echt schwer zu sagen. Man sollte meinen, irgendwann würde sich die Menschheit weiterentwickeln.



    Ich habe am Wochenende auch schon mal wegen Transport der Motorräder per Luftfracht recherchiert. Ist zum einen ein Kostenfaktor (wobei man fast überall auf der Welt für 3000-4000€ hin und zurück kommt). Außerdem wollten wir ja gerade dieses "in eine fremde Kultur geworfen werden" nicht machen, und deswegen selbst abreisen.

    *Lille*

    Edited 2 times, last by Lille ().


  • Wie wäre es mit umschiffen? Ja, ich weiß, dass geht nicht immer und überall. Am sinnvollsten dort wo Wasser im Weg ist.


    PS: Ihr hättet euch auch Margot Flügel-Anhalt anschliessen können, die derzeit in der Region unterwegs ist (dieses Mal nicht mit einem Motorrad, sondern mit einem Lada).

    Grüsse aus dem Westzipfel


    Harry aka schredder66

  • PS: Ihr hättet euch auch Margot Flügel-Anhalt anschliessen können, die derzeit in der Region unterwegs ist (dieses Mal nicht mit einem Motorrad, sondern mit einem Lada).

    Von Margot habe ich seit 3 Tagen nicht mehr gehört - die sitzt aktuell im Iran fest, und kann nicht ausreisen. Das Visum ist abgelaufen und das Internet funktioniert nicht.


    Zwei weitere Reisende sind zur Zeit auch im Iran "verschollen" (wegen fehlendem Internet Schweigen im Walde) :( Ich hoffe ja, es geht allen gut und sie sind erstmal irgendwo sicher untergekommen.


    Wie wäre es mit umschiffen? Ja, ich weiß, dass geht nicht immer und überall. Am sinnvollsten dort wo Wasser im Weg ist.

    Umschiffen oder Überfliegen. Es werden halt immer mehr Länder, die man lieber meiden würde. :(

    *Lille*

  • Das ist mit ein Grund, warum ich dann nächstes Jahr mit Nordamerika anfange - statt Afrika weiter zu machen.

    Da ist es halt einfacher und die Lage stabiler - und tolle Landschaften haben die da auch.

  • Kanada und USA sind wir derzeit auch schon am eruieren. Aber bisher noch ohne Begeiterung, weil es eigentlich nicht das ist, was wir wollten.


    Das wäre halt eine einfache Lösung.

    *Lille*

  • Kanada und USA sind wir derzeit auch schon am eruieren. Aber bisher noch ohne Begeiterung, weil es eigentlich nicht das ist, was wir wollten.

    weil der Exotikfaktor fehlt ? ;)


    Gibt ja immer noch Südamerika, da hast du dann wieder Exotik, unverständliche Sprachen, schlechte Straßen, alles was du willst und noch mehr ;)

  • Gibt ja immer noch Südamerika, da hast du dann wieder Exotik, unverständliche Sprachen, schlechte Straßen, alles was du willst und noch mehr ;)

    Ja. Und hohe Berge.


    Aber auch wieder Länder, die man umschiffen muss, weil man entweder nicht direkt einreisen kann, oder weil die Sicherheitslage fraglich ist.


    Vorteil: Zumindest sprechen wir Spanisch ;) (ich weiß - hilft nicht in allen Länder Südamerikas weiter)



    Pro Nordamerika: Ich persönlich hätte noch die Appalachen auf meinem Wunschzettel. Nova Scottia. :) Gäbe schon auch Ziele.

    *Lille*

  • Ja. Und hohe Berge

    Sind die Anden nicht hoch genug?


    So eine Alaska-Patagonien-Tour stelle ich mir schon cool vor.


    Gruß,

    Thomas

  • Was in Südamerika ist denn Unsicherere als diverse der Länder im nahen Osten die Ihr auf dem Plan hattet?


    USA müsstet ihr eben schauen, wie lange ihr ein Visum kriegt oder ob man zb solange wie möglich USA, dann Kanada macht, aber muss man eben für beides schauen mit Visa und co

  • Warum nicht hinfliegen und dort Bikes kaufen? Spart das überfliegen oder umschiffen.

  • USA müsstet ihr eben schauen, wie lange ihr ein Visum kriegt oder ob man zb solange wie möglich USA, dann Kanada macht, aber muss man eben für beides schauen mit Visa und co

    Panny und Simon sind ja zur Zeit in den USA, und die haben ein mehrjähriges Visum für mehrfache Einreise bekommen. Bei uns dürfte das sogar einfacher sein als für die beiden, weil wir Haus, Kinderm Enkel, Job (zumindest mein Mann dann noch ;9 ) haben. Damit ist unsere Rückreise abgesichert.


    Was in Südamerika ist denn Unsicherere als diverse der Länder im nahen Osten die Ihr auf dem Plan hattet?

    Konkret Kolumbien, wovon abgeraten wird.


    Kolumbien: Reise- und Sicherheitshinweise
    Letzte Änderungen:Sicherheit – Abschnitt Sicherheit; Kriminalität,redaktionelle Änderungen
    www.auswaertiges-amt.de


    In Brasilien rumort es immer wieder, und die allgemeine Sicherheitslage ist auhc eher so la la.


    Brasilien: Reise- und Sicherheitshinweise
    Letzte Änderungen: Aktuelles - COVID-19: redaktionelle Änderungen
    www.auswaertiges-amt.de


    Venezuela...


    Venezuela: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
    Letzte Änderungen:Aktuelles – COVID-19 (Einreise),redaktionelle Änderungen
    www.auswaertiges-amt.de


    Ecuador...


    Ecuador: Reise- und Sicherheitshinweise
    Letzte Änderungen: Aktuelles – COVID-19 (Einreise, Empfehlungen)
    www.auswaertiges-amt.de


    Peru...


    Peru: Reise- und Sicherheitshinweise
    Letzte Änderungen:Gesundheit – Aktuelles (Streichungen)Impfschutz,Malaria,Leishmaniasis,Trypanosomiasis,Leptospirose,Höhenkrankheit,redaktionelle Änderungen
    www.auswaertiges-amt.de


    ...man weiß halt echt nicht, wo man da einsteigen will und wo es Sinn macht :(

    *Lille*

  • Warum nicht hinfliegen und dort Bikes kaufen? Spart das überfliegen oder umschiffen.

    Weil mein Mann gehbehindert ist und nicht mit einem Mietmotorrad fahren kann. Wir könnten uns vor Ort nur einen PKW/Van mieten oder kaufen.

    *Lille*

  • ...man weiß halt echt nicht, wo man da einsteigen will und wo es Sinn macht :(

    Ja aber wenn ich den nahen Osten und co durchgehe, sind die Warnhinweise des auswärtigen Amtes teils auch da, zumindest wenn es nicht nur um die Tourihochburgen geht

  • Ich weiß :( Und es wird leider gefühlt täglich schlimmer.

    *Lille*

  • Gibt da eine Niederländerin namens Noraly Sch. die fährt alleine durch die Gegend.

    Vor einem Jahr fing sie wieder in Ecuador an.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Sie hat ihre CRF 300 Ralley einfliegen lassen.

  • Das geht mir auch so. Daher habe ich keine Ahnung, was ich 2023 machen werde. Südamerika erscheint gerade attraktiver als Zentralasien.

    MO24 Team Reisen

  • Kann

    Weil mein Mann gehbehindert ist und nicht mit einem Mietmotorrad fahren kann. Wir könnten uns vor Ort nur einen PKW/Van mieten oder kaufen.

    Kann er normale Gespanne fahren oder benötigt er Umbauten? Ich habe nicht in Erinnerung, dass ihr spezielle Umbauten im Gespann hattet.


    Gespanne kann man in den USA zumindest auch mieten.


    Beispiele:


    Sidecar Rental | Sidecar Venture | San Diego (sidecar-venture.com)


    Retro Motorcycle | Side By Side Rentals | Rent Off Road Vehicle - Pagosa Adventure Rentals

    VG
    Michael

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!