GP 11/20 Assen/NED (MotoGP, Moto2, Moto3, MotoE)

  • Somit ist der Sieg in Silverstone auch schon futsch…

    Sehe ich nicht so. Die Strafe kostet normalerweise 2-3 Sekunden, es gab nicht wenige Rennen in dieser Saison, in den Fabio das locker heraus gefahren hat. Trotzdem eine sehr seltsame Strafe

  • Lächerlich… das war heute auf jeden Fall weniger schlimm als Nakagami in Barcelona zum Beispiel…


    Oder ähnlich wie Bagnaia gegen Martin in Katar usw…


    Somit ist der Sieg in Silverstone auch schon futsch…

    Naja man muss auch nicht 6 Woche vor dem Rennen den Sieg schon als gegeben ansehen..
    Aber die größere Strafe ist, dass er sie in den ersten drei Runden antreten muss, also schnell mal auf P10 (wie Miller heute) heraus kommt und dann mit der Yamaha nur schwerlich nach vorne kommt, weil auf der langen Gerade einige Bikes ihn wieder schnappen werden.


    Zum Rennen heute: tolle Leistung von Aleix, nicht nur das Manöver in der letzten Runde, sondern auch gegen Zarco und Rins einige Runden zuvor! Seine aufbrausende Art regt mich manchmal etwas auf, aber immer noch besser als...

    ...Morbidelli! Ja es war schon ein paar mal gesagt, aber ich kann nur zustimmen. Es wirkt, als sei der überhaupt nicht mehr bei der Sache. Dreimal innerhalb von zwei Wochenenden anderen Fahrern die Runde zu zerstören, weil er nicht aufpasst, ist für ein Fahrer seines Kalibers schon krass. Irgendwas muss da dahinter stecken. Auch bei Rossi lief es in den letzten Jahren wenig erfreulich, aber so eine kraftlose und abwesende Körpersprache habe ich bei ihm selbst mit 42 Jahren nicht gesehen. Irgendwas muss sich da schnellstens ändern, sonst würde ich nicht mal drauf wetten, dass er (trotz Vertrag bis Ende 2023) nächstes Jahr den Platz noch sicher hat.

  • @ Morbidelli: Ich kann mich da nur anschließen, bei ihm scheint etwas im psychischen Bereich nicht zu stimmen. In der augenblicklichen Verfassung kann man ihm nur zu einer Pause bzw. zu einem guten Psychologen raten.

    @ Honda und Yamaha: Was für eine Klatsche. Die beste Honda auf Platz 12 und die beste Yamaha auf Platz 16. Da wird einem echt schwindlig.

    @Vinales: Ich habe mich bisher immer negativ über Vinales geäußert, aber bei Leuten, die sich selbt im Weg stehen, freut es mich immer besonders, wenn sie Erfolg haben. Er wirkt tatsächlich anders als vor zwei oder drei Jahren, entspannter und in sich ruhender. Auch wenn ich immer noch nicht daran glauben kann, es würde mich freuen, wenn bei ihm der Knoten platzen würde. Das Talent hat er auf jeden Fall und jung genug ist er auch noch.

    @Espargaro: Man of the day, mehr gibt es nicht zu sagen.

    @Ducati: starke Teamleistung und vermutlich das beste Bike im Feld, aber Fahrerweltmeister werden sie halt so nie.

    @Quartararo: Tja, Fehler passieren und es ist letztlich nichts passiert. Was ich aber nicht verstehe, ist die Strafe. Die MotoGP entwickelt sich da in Richtung Formel1, d. h. Strafen gibt es nur bei Sachen, die so dramatisch sind, dass man es nicht auf sich beruhen lassen kann (Zarco am A1-Ring) oder um dei WM spannend zu halten. Dass permanent unterschiedliche Maßstäbe angelegt werden, ist für mich nicht nachzuvollziehen, bzw. sieht nach Absicht aus. Es hat vor einigen Jahren geheißen, dass die MotoGP so schnell geworden ist, dass man aus Sichherheitsgründen jeden Sturz bei dem ein zweiter Fahrer in Mitleidenschaft gezogen wird, bestrafen will. Vor dem Hintergrund ist die Strafe gegen Quartararo OK, aber warum macht man es nicht konsequent (Nakagami)?

    @Sicherheit: Ich glaube, man muss darüber nachdenken, Bikes mit fehlender bzw. beschädigter Aero die schwarze Flagge zu zeigen.

  • @Sicherheit: Ich glaube, man muss darüber nachdenken, Bikes mit fehlender bzw. beschädigter Aero die schwarze Flagge zu zeigen.

    Man sollte das ganze Aero Zeug verbieten.

  • Es hat vor einigen Jahren geheißen, dass die MotoGP so schnell geworden ist, dass man aus Sichherheitsgründen jeden Sturz bei dem ein zweiter Fahrer in Mitleidenschaft gezogen wird, bestrafen will. Vor dem Hintergrund ist die Strafe gegen Quartararo OK, aber warum macht man es nicht konsequent (Nakagami)?

    Genau das ist der Punkt. Mal wird es geahndet, mal nicht. Von mir aus muss man es mit den Strafen nicht übertreiben, aber einheitlich wäre halt schön. Fahrer räumt einen anderen Fahrer ab, stürzt aber selbst => keine Strafe. Fahrer räumt einen anderen Fahrer ab, stürzt aber nicht selbst und/oder kann das Rennen in den Punkten beenden => Strafe.


    Quote

    @Sicherheit: Ich glaube, man muss darüber nachdenken, Bikes mit fehlender bzw. beschädigter Aero die schwarze Flagge zu zeigen.

    Gab es da heute einen konkreten Auslöser für oder wie kommst du auf die Aussage?

  • Quartararo mit Long Lap Penalty für den GP in Silverstone.

    Welch ein Hohn?!

    Das war für die Stewards strafwürdig, weil damit Aleix' Rennen zerstört wurde?

    Was war dann bitte Nakagami erste Kurve in Montmelo? Rins Crash out inkl. Verletzung, welche ihm auch den SaRi versaut hat & Pecco wurde ebenfalls das Rennen komplett zerstört.

    Hier wird doch keineswegs mit gleichem Maß gemessen. Jeder Stammtisch-Jogi würde hier bessere Entscheidungen treffen.

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

  • Auch wenn es der WM Spannung dient (oder gar dienen soll): er hat doch heute bereits eine Strafe bekommen, wozu dann also noch mal die erneute Strafe für den nächsten Grand Prix? Entweder war die heutige überflüssig oder die kommende, aber zweimal eine Bestrafung zu erhalten finde ich zu mindestens mal willkürlich.

    Okay, habe das Rennen nun noch mal im Videopass gesehen und nehme die obige Aussage zurück. Für uns an der Strecke sah es so aus als hätte Quartararo bereits im Rennen eine Longlap-Penalty bekommen (das war jedoch nur "will be reviewed after the race") und wurde deswegen von Yamaha noch mal rausgeschickt. Er hat dann ja auch die Longlap gefahren, allerdings nur um nicht als Überrundeter im Weg zu stehen. Das war für uns auf der Tribüne so nicht ersichtlich und klar.

    Unter dem Aspekt finde ich die Strafe für Quartararo zumindest im weitesten Sinne vertretbar, allerdings bleibt für mich der Punkt der fehlenden Logik/Einheit bei den Bestrafungen.

  • Ich gehe ja nicht sicher davon aus das er Silverstone gewinnt, aber er ist aufgrund seiner Trainingszeiten 2019 und dem Rennen 2021 der absolute Topfavorit in Silverstone…. Das ist wie Assen eine der besten Quartararo Strecken!


    Und einen Aleix und Pecco in der Form kann er mit Long Lap sicher nicht einholen, da er dann am Anfang des Rennens eh im Verkehr steckt weil er weiter zurück fällt…


    Also ich find diese Strafe wirklich lächerlich und sogar unfair! Der Unfall heute war nix anderes als Bagnaia / Martin in Qatar oder Nakagami in Barcelona. Und die kommen ohne Strafe davon! Kann man nicht verstehen sorry…


    Tut mir wirklich leid für Fabio, er war eigentlich heute schon genug Bestraft…


    Der zweite Fabio Crash ist übrigens nicht wegen der kaputten Aero passiert, sondern laut Fabios Aussage weil ein Sensor der Traktionskontrolle kaputt war und er anscheinend ohne TC gefahren ist!

  • Ich kann eh null verstehen, warum das Team ihn gegen seinen Willen nochmals dazu gezwungen hat, mit dem Bike nochmals auf die Strecke zu gehen. Da hätte so viel mehr passieren können! Das ist grob fahrlässig.


    Und bei der Strafe kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Mei, er wollte halt innen rein und war etwas spät dran. Klar war das in dem Moment unnötig, aber es passiert halt. Rossi hat 2008 an der gleichen Stelle De Puniet abgeräumt und es hat auch keinen interessiert. War halt ein Rennunfall.

    Fa(s)t Freddie gibt bei den Stewards in meinen Augen genauso eine "gute" Figur ab wie damals in seinen letzten GP Jahren 1989 und 1993.

  • Musste aufgrund der max. Dateigröße leider die Auflösung runterschrauben, aber anbei ein paar selbstgemachte und unbearbeitete Bilder vom Assen-Wochenende. Bei Bedarf kann ich im Sachsenring-Thread auch noch mal ein paar vom letzten WE hochladen.


  • Ja, der Bedarf ist vorhanden. Schmeiß drüben mal rein, was du hast.

    Mo24 since 2004


    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Den Schmerz spüren andere.
    Das selbe passiert, wenn du dumm bist.

  • Die Strafe gegen Quartararo finde ich schon vertretbar. Er hat ein Divebomb in die Kurve versucht, obwohl Aleix bereits wenig ausholte in der Kurve. Nur weil Aleix dennoch auf P4 fuhr, heisst es nicht, dass sein Rennen nicht zerstört wurde.


    Unterschied zum Bagnaia/Martin Unfall ist in meinen Augen, dass sie damals nebeneinander waren, als das Bike einfach einklappte und wurde aufgrund des Slipstreameffekts in Qatar nicht geahndet.


    Unterschied zu Nakagami/Barcelona: Bin auch der Meinung, dass Nakagami ne Strafe hätte kassieren müssen, um die Fahrer darauf aufmerksam zu machen, dass man in T1 in der Startphase besonders aufmerksam sein muss. Aber besonders am Start, kann die kleinste Berührung so ein Unfall bewirken. Deswegen fand ich da, die Bewertung "Rennunfall" sehr grenzwertig, aber ich kann es noch so verstehen.



    Zur ganzen VR46 Thematik und wie sehr sein Merchandise immer noch die anderen überragt:

    Ich bin der Meinung, dass Stand jetzt es keinen Fahrer gibt, der eine interessante Persönlichkeit und Erfolg hat. Dabei ist besonders der Punkt "Persönlichkeit" das A und O. Quartararo hat noch zu sehr dieses Babyface Image. Bagnaia ist auch eher langweilig und sagt 1zu1 was Gigi über Ducati. Aleix ist da schon viel interessanter, aber der Erfolg kommt vielleicht etwas zu spät in der Karriere um da noch Wellen zu schlagen. Miller hätte diese benötigte Persönlichkeit, aber der Erfolg fehlt. Ich glaube auch, dass Covid und die fehlenden Zuschauer dies nicht unbedingt unterstützten.

    Insgesamt hätte nur Marquez im heutigen Starterfeld das Potential an Rossi zu kommen, aber die Verletzung und dieses Jerez Rennen waren im Weg.


    P.S. Morbidelli gehört nicht auf die Yamaha. Das ist nicht mehr normal, was der da performt. Beim Sturz war er vollkommen alleine und hinter den Tech3 KTMs. Der hat so mächtig Glück, dass sein Vertrag bis 2023 läuft. Mir oder Oliveira auf dem Bike würden mich interessieren.

  • Was ist mit Miller gegen Mir im Portimao?


    Also für mich waren das alles die gleichen Unfälle… Vorderrad eingeklappt weil man am Limit fährt. Sogar der von Nakagami in Barcelona!


    Ich hätte da überhaupt keinen Der Vorfälle bestraft! Das man aber jetzt ausgerechnet Quartararo dafür bestraft hat schon einen Beigeschmack für mich… Will man den Titelkampf spannender machen?


    Am ehesten hätte man noch Nakagami bestrafen können, aber wenn der keine Strafe bekommt dann darf man Fabio auch nicht bestrafen eigentlich…

  • Ich hätte da überhaupt keinen Der Vorfälle bestraft! Das man aber jetzt ausgerechnet Quartararo dafür bestraft hat schon einen Beigeschmack für mich… Will man den Titelkampf spannender machen?


    Am ehesten hätte man noch Nakagami bestrafen können, aber wenn der keine Strafe bekommt dann darf man Fabio auch nicht bestrafen eigentlich…

    Nakagami hätte für mich bestraft gehört, beim Rest bin ich komplett bei dir.

  • Bei FQ kann ich es schon nachvollziehen, das war einfach völlig übermotiviert reingehalten, um den Anschluss an Pecco nicht zu verlieren. Bei MM hatten alle gefordert, dass so ein Reinhalten bestraft gehört. Ist aber sicher ein Grenzfall. Nakagami hätte IMO auch eine Strafe verdient.

    VG
    Michael

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!