Welches Navi fürs Motorrad?

  • Die Gesästasche ist natürlich in der Hose.

    Ich frage mich aber wie sicher es in der Jackentasche ist, da ruckelt und wackelt es sicher auch aber doch durch die Jacke etwas gefedert hoffe ich.

  • Noch eine Frage, ich will öfter mal meine DSLR und DSLM mitnehmen. Und dann noch Objektive dazu. Die haben alle Bildstabilisatoren verbaut. Und die sind wirklich wertvoll.

    Was wäre sicher?

    Umhängetasche? Rucksack? Tankrucksack, Satteltaschen, ...?


    An die Vibrationen habe ich bisher gar nicht gedacht.

    Ich frage mich gerade ob da ein eigener "Ruckelthread" sinnvoll wäre

  • Ich bin mit harten, knubbligen Gegenständen im Rucksack etwas schissig. Bin noch nie vom Mopped gefallen, muß das auch nicht unbedingt ausprobieren. Aber ein Gurkenglas oder ein Fotoapparat im Kreuz, während man über den Asphalt rumpelt - ich weiß nicht so recht.


    Deshalb hab' ich mir so eine Bein/Hüfttasche für Kleinzeug für Lust-Touren zugelegt. Da _hoffe_ ich inständig, daß es die einfach wegdreht, sollte ich mich auf die Schnauze legen. Bevor es den Oberschenkel zerdetscht.


    Eine Umhängetasche baumelt mir immer irgendwo rum, wo ich die nicht gebrauchen kann.

  • Es gibt Umhängetaschen die nicht rumbaumeln. Man kann sie aber verschieben. Ich frage mich nur wo mehr und wo weniger Vibrationen wirken.

    Ich glaube ich starte mal eine Umfrage zu Photografie Ausrüstung, wer die wie mitnimmt.

  • Noch eine Frage, ich will öfter mal meine DSLR und DSLM mitnehmen. Und dann noch Objektive dazu. Die haben alle Bildstabilisatoren verbaut. Und die sind wirklich wertvoll.

    Was wäre sicher?

    Umhängetasche? Rucksack? Tankrucksack, Satteltaschen, ...?


    An die Vibrationen habe ich bisher gar nicht gedacht.

    Ich frage mich gerade ob da ein eigener "Ruckelthread" sinnvoll wäre

    Ich habe mir dafür einen Kamerakoffer gekauft und an die KTM gebastelt. Wenn man den Schaumstoff raus nimmt, kann man natürlich auch anderen Kram reinpacken. Je nach Bedarf:


    Reiseberichte - Kleiner Kamerakoffer
    Kamerakoffer
    sites.google.com

    VG
    Michael

  • Ja an Schaumstoff hatte ich auch schon gedacht.
    Habe in der Zwischenzeit aber mal eine Umfrage gestartet.


    So einen Koffer wie deinen könnte ich dann ja noch in der Satteltasche auch nochmal in Schaumstoff lagern.

  • DSLM mit Festbrennweitenlinse hatte ich bis jetzt immer im TRS, auch ohne Hülle. Funktioniert bis jetzt tadellos.

    Beintasche habe auch auch, bin auch auf die Beintaschenseite gefallen bei meinem Sturz, die hat sich weg gedreht.

  • Um nochmal auf die Gesästasche und die Spider App zurückzukommen, .... sollte das Glas brechen weils da so eng ist oder weils so rüttelt?

  • Um nochmal auf die Gesästasche und die Spider App zurückzukommen, .... sollte das Glas brechen weils da so eng ist oder weils so rüttelt?

    Weil zu eng. Einfach nur durchs schütteln bricht das nicht. Ich hatte bisher zum Glück noch nie ne Spider App. Trotz dessen dass mir alle meine Smartphones schon ein paar mal runter geklatscht sind. LIegts vielleicht daran, dass ich die grundsätzlich nie in der Gesäßtasche habe? 8o

    "Reality is on a delay. For you, nothing is now. Realizing this fact is unsettling. If we can only react to the past, how do we manage to navigate the present? It's easy to spiral into a treatise on free will while in the fetal position, overthinking our forever past." - Kyle Hill

  • Naja, Smartphone = kantig/gerade; Hintern = alles andere als; wenn da mal blöd Spannung auftritt oder ggf. mal von unten ein Schlag kommt, macht's evtl. halt mal *knack*.


    Ich hab mein Smartphone in der Jackentasche (ganz normale Seitentasche). Ich gehe davon aus, dass da zwischen Motor und Smartphone genügend "Dämpfung" besteht (Gesäß, Bauch, Unterwäsche, Weste, Jacken-Innenfutter...). Einen besser gedämpften Platz dürfte es jedenfalls am ganzen Moped wohl kaum geben...

  • Ich bin mit harten, knubbligen Gegenständen im Rucksack etwas schissig. Bin noch nie vom Mopped gefallen, muß das auch nicht unbedingt ausprobieren. Aber ein Gurkenglas oder ein Fotoapparat im Kreuz, während man über den Asphalt rumpelt - ich weiß nicht so recht.

    Ich hab ja mal einen Salto vorwärts über die Leitplanke gemacht und mit dem Rücken samt Rucksack aufgekommen,


    gut das keine Sprudelflasche aus Glas oder gar eine DSLR etc drin war, oder Werkzeug und co.


    Rucksack kommt bei mir nur weiches Zeug rein, wobei ich den quasi echt nur nutze, wenn es irgendwo zum grillen hingeht, und ich keinen bock habe den tankrucksack zu nehmen bzw der zu klein ist

  • Bei meinem letzten Crash habe ich mich ja instinktiv abgerollt. Wie all die Jahre davor, war mein Handy dabei in der Jackeninnentasche und hat nix, aber auch rein garnix abbekommen. Das es eine gewisse Wucht gegeben hat, zeigt meine Rippenfraktur.

    Sabbel nich - dat geit!

  • Bei mir ist das Handy immer in der rechten Jackentasche. Weil ich es dann zum Fotografieren schnell rausziehen kann und nur einen Handschuh ausziehen muss. :) Und "quer" in der Tasche sollte es auch bei einem Sturz nichts abbekommen. Ich auch nicht. Hoffe ich ;)

    *Lille*

  • Ich habe ja nun ein Garmin

    Ich habe mir auch Garmin Express und Basecamp installiert.

    Aber ich habe auch einen "Garmin-City-Navigator-Europe" auf dem Rechner und der ist riesengroß 6,38GB

    Was ist das? Brauche ich das? Meine C Platte ist fast voll

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!