Die Kleene aka Gurke - Kawaschneckchen Er-6f

  • Leihmopped gab´s da nicht. Den hatte ich schon mal gefragt. Die leihen aktuell nichts, weil die nix nachkaufen können - Corona, Krieg blabla.


    Ich wohn ja zur Miete, kann also an den Rahmenbedingungen nix ändern. Jetzt - eine Woche später gab es übrigens ein Schreiben, dass die Parkplätze im Hof fertig sind und wir uns bei Interesse melden sollen.

    Saufen die Lack in dem Büro? Wir sind eingezogen und haben zwei Plätze reservieren lassen. Vor einem Jahr und acht Monaten. :hammer:

    Wenn diese Pissnelken von Vermietern sich an ihren Plan gehalten hätten, hätte ich jetzt keinen Ärger. Mir wäre auch nicht vor ein paar Wochen von einem besoffenen Penner die Blinker abgelatscht worden. Ein Knöllchen von der super tollen Stadt hätte ich auch nicht gehabt, weil ich die Kiste lieber auf dem Bürgersteig abgestellt hatte. Was überhaupt dazu geführt hat, dass ich sie am Straßenrand abgestellt hab und mein Nachbar sie umgenietet hat.

    *Hass* :boese:

    Der Parkplatz war vor einem Jahr und drei Monaten als "mit Sicherheit fertig" angepriesen worden.


    Die sinnvollste Anschaffung ist momentan eine Sturmhaube und ein Baseballschläger... :trotz: Nach einer Woche bin ich jetzt drüber mit der Geduld.


    ... So, jetzt geht's wieder. Das musste raus.


    Ich warte jetzt bis der Vermieter uns die Nummern der gemieteten Parkplätze rausgibt, denn die sind durchnummeriert. Angegeben sind 3 Motorradparkplätze. Ich konnte auf dem Hof noch keinen identifizieren.

  • ..........

    Die sinnvollste Anschaffung ist momentan eine Sturmhaube und ein Baseballschläger... :trotz:.............

    ........

    Endlich mal ne dynamische & sympatische junge Nachbarin mit Spaß am Leben! 8)


    ;) Meine (liebe) Rottweiler-Dame ist ja schon länger im Hundehimmel. Du könntest sie eventuell ersetzen?!? :/ Es geht nichts über eine solide Abschreckung! :thumbup:

  • Die sinnvollste Anschaffung ist momentan eine Sturmhaube und ein Baseballschläger... :trotz: Nach einer Woche bin ich jetzt drüber mit der Geduld.

    Lass es krachen :love: @ Gin, Frag doch mal woanders nach Leimotorrad, muß ja nicht zwangsläufig von der Werkstatt sein wo dein Frosch steht.Frag mal bei der Versicherung, schließlich hast du ja nutzungsausfall und kein anderes Fahtzeug :thumbup:

  • Jetzt hatte ich schon wieder verpennt zu antworten...


    Ich mag mir den Stress gar nicht antun. War nervig genug was passendes zu finden, wo ich mit den Füßen auf den Boden komme.

    Mein freund hat sein Büro 100 m neben meinem und nimmt mich im Auto mit. Hab ich der Versicherung und dem Depp der die Kiste umgekickt hat natürlich nicht gesagt.

  • @ Gin, da du ja schon beim Anwalt warst, Soll der gleich auf Nutzungsausfall gehen, das steht dir zu, das sind am tag so zwischen 20-80 euro, 80 euro ist natürlich für größere autos 20 euro für kleinwagen also müsste moped wie kleinwagen berechnet sein ? Ich glaub das gilt für 14 tage, oder bis zur wiederherstellung :*

  • Motorräder haben eine eigene Einstufung beim Nutzungsausfall. Geht eigentlich nach PS.

    Vielleicht ca. 40,- Euro bei dem grünen Frosch.


    Aber die Versicherungen blocken da beim Motorrad öfter ab. Grundsätzlich stufen die in Deutschland erstmal das Motorrad als "Hobby" ein. Gleiches gilt auch für spassige Zweitwagen. Bezweifeln somit das das Krad immer den Geschädigten zur Arbeit gebracht hat oder zu Verwandten ..... Dann muss man denen klarmachen das man tatsächlich immer (jetzt in den Sommermonaten!!) sein Moped nutzt.


    Glaube, so war es "früher", das man keinen Nutzungsausfall erhält wenn man noch einen PKW auf sich angemeldet hat.

    Kann aber sein das die Rechtsprechung sich da mittlerweile geändert hat. Weisst ich nicht!

    Edited 2 times, last by Frank-RE ().

  • Glaube, so war es "früher", das man keinen Nutzungsausfall erhält wenn man noch einen PKW auf sich angemeldet hat.

    Kann aber sein das die Rechtsprechung sich da mittlerweile geändert hat. Weisst ich nicht!

    So war es früher und ja, die Rechtsprechung hat sich 2018 geändert.

    Entzug der Gebrauchsmöglichkeit eines Motorrads – Nutzungsausfall | AutoKaufRecht

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • So war es früher und ja, die Rechtsprechung hat sich 2018 geändert.

    Entzug der Gebrauchsmöglichkeit eines Motorrads – Nutzungsausfall | AutoKaufRecht

    Nein, du hast überlesen das dieses Urteil sich nur auf einen Halter bezieht der ausschliesslich sein beschädigtes Motorrad besitzt und kein zweites Fahrzeug.


    Also der in diesem Urteil geschädigte Motorradbesitzer hat kein zweites Fahrzeug + nutzte teilweise öffentl. Verkehrsmittel.

    Er bekam da recht.


    Hätte er nun einen PKW (oder anderes Fahrzeug) besessen, ....... keine Entschädigung.


    Fazit: Die Frage ist nun, ob Gin ein Auto oder .... auf ihren Namen angemeldet hat oder ob sie nur den Frosch hat. Falls nur Frosch = Entschädigungsansprüche.

    Edited 2 times, last by Frank-RE ().

  • Ich hatte das dann wohl falsch im Kopf.


    (Genaugenommen so, dass es früher gar keine Nutzungsausfallentschädigung gab - hab selber schon eine erstritten -, dann jahrelang keine mehr - hab IIRC bei meinem zweiten Unfall keine durchsetzen können - und nun wieder. Aber da hab ich wohl nicht richtig aufgepasst.


    Übrigens stellt das Gericht sehr stark den Nutzen in den Vordergrund. Die Frage wäre, was ist, wenn man zwar ein Auto hat, damit aber deutlich länger im Verkehr unterwegs wöre?)

    WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

  • Gin hat nur A, selbst wenn ein Auto auf sie angemeldet wäre, dürfte sie damit nicht fahren. Sieht also gut aus

  • Richtig habe nur A.

    Ein Auto ist für mich also nur ein Kasten ohne Beweglichkeit.

    Die Anwältin hat sich von mir noch eine Kopie vom Führerschein geben lassen, um das nachzuweisen.

  • Warum wird eigentlich davon ausgegangen, dass wenn ich den B Führerschein habe ich ja keinen Nutzungssausfall beim Motorrad hätte und ein Auto benutzen könnte... was ist wenn ich garkeins besitze oder keins regelmäßig im Zugriff habe?

  • Es wird, wie oben beschrieben, davon ausgegangen, dass das Motorrad ein Spaßfahrzeug ist. Trifft ja auch auf die aller meisten zu.

    Für die wo das nicht zutrifft gibt es auch Geld

  • Warum wird eigentlich davon ausgegangen, dass wenn ich den B Führerschein habe ich ja keinen Nutzungssausfall beim Motorrad hätte und ein Auto benutzen könnte... was ist wenn ich garkeins besitze oder keins regelmäßig im Zugriff habe?

    Dann kriegst du ja auch den Nutzungsausfal erstattet wenn du kein Auto hast. Wenn du aber eines auf dich angemeldet hast und hast die nötigen Führerscheine, dann wird der Nachweis schwieriger.

    "Reality is on a delay. For you, nothing is now. Realizing this fact is unsettling. If we can only react to the past, how do we manage to navigate the present? It's easy to spiral into a treatise on free will while in the fetal position, overthinking our forever past." - Kyle Hill

  • Nutzungsausfall bei einem "Spassgefährt" muss mit der Versicherung ausgehandelt werden.

    Sollte der Anwalt machen.


    Cord

    per i momenti italiani della vita



Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!