Die Kleene aka Gurke - Kawaschneckchen Er-6f

  • Das ist wie früher.. damals.. als ich auf der Arbeit eine Dateibank mit tschechischer Oberfläche versehen habe. Davor gab es die nur in DE und EN, aber der Kunde bestand auf CZ. Gegen Einwurf kleiner Münzen... ;)


    Lustig wurde es, als ich dann in Tschechien Schulungen gegeben habe, auf der CZ Oberfläche. Mein Laptop parallel dazu auf den Tisch gestellt. "Dritter Punkt in der Menüleiste, fünfter Befehl von oben..."

    *Lille*

  • Oh, meine letzte Antwort habe ich gar nicht gespeichert... Jetzt ist sie natürlich weg.


    Mit dem geschweißten Krümmer kommt die wahrscheinlich nicht durch den TÜV, oder?

    Ich überlege ob ich nicht mal ein anderes Töpfli dran machen soll. Laut mag ich es gar nicht und mir wurde auf Instagram

    Akrapovic empfohlen.

    Ist der vielleicht leichter, so dass sich nicht wieder alles so schnell kaputt vibriert? :/

    Was meint ihr?

    Ich hab ja noch bis Mai 2024 Zeit.

  • dann würde ich mal ganz gechillt sein.


    Geschweisster Krümmer, wenn das fachmännisch geschweisst ist, wieso sollte das ein Problem sein ?

  • Empfehlungen von XYZ auf Instagram sind eher nicht die optimale Beratung.


    Grundsätzlich bietet Akra sicherlich eine gute Qualität, aber das Zeug kostet auch richtig. Günstig, gut und wahrscheinlich mit geringster Lautstärke sind immer die original Anlagen. Die lassen sich auch gebraucht erwerben und sind dann umso preiswerter. Ansonsten kann am Krümmer durchaus auch geschweißt werden.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • War eine Empfehlung von einem anderen Er6f-ler. Der schraubt recht viel selbst und hat mir seinen alten Krümmer gegeben, als er umgebaut hatte. Speziell eine Meinung von ihm fand ich in Ordnung, das ist nicht so ein dicker Macker Heini. :)

    Der Unterschied ist so ca 300 Euro groß zu OEM.

    Ich habe eher das Problem, bei Akra nur eine komplette anlage für das Modell ab 2012 zu finden. :/
    Mir ist es sehr sympatisch das nicht an der gleichen Stelle eine Schelle sitzt.


    Das ist ja schon das zweite mal. Irgendwie glaube ich nicht daran, dass der dritte Versuch besser hält. Ich weiß, es ist Wahrsagerei, aber ich hoffe ja darauf das es mit einer anderen Ausstattung nicht wieder passiert.


    Ich würde jetzt nicht sagen Geld spielt keine Rolle, aber innerhalb von rund zwei Jahren 1000€ zur Seite zu legen ist kein echtes Problem. Also daran soll nix scheitern.

  • Oh man ey... Blinker links kaputt. Geht nicht mehr. Ich hab irgendwie keine Lust mehr auf die Kiste.

    Die Werkstatt hat gerade Betriebsferien. Ich breche im Strahl.


    Die haben es ja nach Wochen immer noch nicht geschafft den Reparatur Plan / Rechnung zu schicken, damit ich das mit der Anwältin abschließen kann.


    Naja, vielleicht Glück im Unglück. Da müssen die ja schließlich noch Mal ran. Selbstverständlich ist es der Blinker auf der Seite die kaputt war. 🥴


    Ich dachte bis auf die Reifen komme ich langsam raus aus dem ewigen Wartungsstau.

    Reflexartig würde ich sie am liebsten los werden und ne Neuere da hin stellen. 😑

  • Das ist freilich nicht schön, aber da würde mir jetzt wegen dem Blinker nicht groß n Kopf machen und denen stattdessen die Kiste hinstellen sobald die wieder auf haben.

    "Reality is on a delay. For you, nothing is now. Realizing this fact is unsettling. If we can only react to the past, how do we manage to navigate the present? It's easy to spiral into a treatise on free will while in the fetal position, overthinking our forever past." - Kyle Hill

  • Nur Blinker vorne ODER hinten, der beide Blinker links? Ging auch nach der Reparatur schon gar nicht?

    *Lille*

  • Schade wenn man für so einen Kleinkram niemanden in der Nähe hat der einem das mal zeigt. Blinker sind kein Hexenwerk und auch viele andere Teile lassen sich mit etwas Geschick und ein wenig Werkzeug selber richten. Auch eine Rep. Anleitung kann helfen.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Schade wenn man für so einen Kleinkram niemanden in der Nähe hat der einem das mal zeigt. Blinker sind kein Hexenwerk und auch viele andere Teile lassen sich mit etwas Geschick und ein wenig Werkzeug selber richten. Auch eine Rep. Anleitung kann helfen.

    wobei um die abgebrochenen Blinker an meiner Enduro zu reparieren, man das halbe Heck hinten abbauen musste, das war schon keine Kleinigkeit die ich am Straßenrand machen würde und Gin ist ja STraßenparker meines Wissens oder ?

  • Das was Angrist sagt. Zudem, wenn die Werkstatt es nicht geschafft hat das ordentlich zu richten, dann muss sie eben noch mal ran.

    Kann ja nicht sein dass Gin deren Job erledigen muss, nur weil die es nicht beim ersten Mal richtig machen.

    "Reality is on a delay. For you, nothing is now. Realizing this fact is unsettling. If we can only react to the past, how do we manage to navigate the present? It's easy to spiral into a treatise on free will while in the fetal position, overthinking our forever past." - Kyle Hill

  • Naja, meine Enduro hat keine Blinker . . .


    Wenn der Blinker nur nicht mehr funktioniert und nicht gleich komplett getauscht werden muss, ist das trotzdem keine große Sache. Aber wenn so gar keiin Werkzeug, Ecke zum Schrauben und auch keinerlei Erfahrung vorhanden ist . . ist jedes noch so kleine Problem schwierig zu lösen.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Ich hab keinen trockenen Unterstand mehr. Leider.

    Es geht der Blinker vorne links, hinten links und die Leuchte im Cockpit nicht, wenn ich den Blinkschalter nach links schiebe.


    Bei Warnblinker blinkt nur Rechts. Die meinten ja dass der Kabelbaum beschädigt war, also gehe ich von irgendwas damit aus?


    (Von dem kaputten Handy aus schreiben ist ne ziemliche Krätze..) ich lass die Fehler jetzt so. 😵


    Ging rein paar Tag lang. Dann fiel er einmal kurz morgens letzte Woche aus. Ging aber dann sofort wieder. Ich dachte ich hab wohl nicht richtig nach links geschoben. Aber jetzt ist es wieder da. Wackelkontakt! Oder sowas ? 🤷‍♀️

  • Tippe eher auf den Schalter.. oder eine gammelige Steckverbindung zum Lenkerschalter.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Ich denke, wenn alles nicht tut, und wenn das die Unfallseite ist, dann würde ich es auch der Werkstatt überlassen. Gut, wenn es jetzt noch vor der endgültigen Rechnung auftritt und noch mit drauf kann.

    *Lille*

  • Die Werkstatt wird ja reell für die Unfall-Reparatur bezahlt. Ohne Wenn und Aber hat diese das auch wieder schier zu machen. Schließlich erwartet man, dass man nach einer solchen Reparatur ein voll funktionierendes Moped zurück bekommt. Schon allein aus Garantiegründen würde ich da eher nicht beigehen. Nicht, dass es noch heißt, der Schaden wäre durch "unsachgemäßes" Frickeln schlimmer gemacht worden. Man hat schon Pferde k* sehen.


    Die Idee mit dem möglichen Kabelbruch schoss mir auch gleich durch den Kopf; genauso gut könnte es aber auch am Schalter liegen, wie Sandman sagt. Ich weiß nicht, was heutzutage mit den ganzen Werkstätten los ist. Fast überall wo man hinhört, höre ich eher Schlechtes. Ich frage mich ernsthaft, gibt es keine Berufsehre mehr?

  • Fast überall wo man hinhört, höre ich eher Schlechtes. Ich frage mich ernsthaft, gibt es keine Berufsehre mehr?

    Ich hatte meine MT09 für Ventile einstellen in der Werkstatt und das hat der echt gut gemacht.

    Aber ja, ich höre auch Schaudergeschichten. Keine Ahnung was da los und warum die das machen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!