Motorrad Textiljacke zu eng?

  • Das sieht gut aus und liest sich auch nicht schlecht. Etwas Spannung an den Achseln ist gewünscht, damit die Schulterprotektoren gut sitzen. Hast du schon einen warmen Pulli drunter probiert?

  • Tipp: Überleg dir auch, ob Du Dir evtl. eine Airbag-Weste anschaffen/tragen willst und ob die ggf. unter der Jacke getragen werden soll. Ich wollte nämlich genau das und hab daher die Jacke absichtlich etwas größer gekauft.

  • ich würde wenns geht das ganze auf einem Motorrad anprobieren.


    Und so wie du die Arme spannst sitzt man nicht aufm Motorrad.

    das was du sagst,


    kann gerade nicht beurteilen wie eng es zb an der hüfte ist bzw wieviel da noch geht.


    nicht das man dann aufs motorrad steigen und die beine nicht weit genug dafürauseinander kriegt bzw die jacke dann hochrutscht


    das im in läden oft von vorteil, wo im louis zb oft ein motorrad zum testsitzen da ist


    also wenn du das ding bestellt hast, und noch keine 2 wochen rum sind, würde ich sagen, schick es zurück und geh dann mal in einen motorradladen wo du mit der kleidung dich auch aufs bike setzen kannst

  • Tipp: Überleg dir auch, ob Du Dir evtl. eine Airbag-Weste anschaffen/tragen willst und ob die ggf. unter der Jacke getragen werden soll. Ich wollte nämlich genau das und hab daher die Jacke absichtlich etwas größer gekauft.

    sind nicht alle airbagwesten normal über der jacke ?


    die airbag weste kann sich ja gar nciht aufpusten wenn die jacke normal sitzt.

  • Die Dainese kann man ausdrücklich drunter tragen und sie braucht gar nicht so viel "Raum" dabei, also es schlottert dann noch lange nicht. War extra mit meiner Jacke (BWM Furka, also Leder - das gibt beim Auslösen auch nicht groß nach) nochmal dort und hab mir vom Händler bestätigen lassen, dass das so in Ordnung ist.


    Quote

    Die Smart Jacket kann über oder unter jeder Jacke und jedem Outfit getragen werden...

    SMART JACKET
    Den Schutz der modernen, bereits in der MotoGP™ eingesetzten Airbagtechnologie Dainese D-air® in einer vielseitigen Weste, die sich für jeden Motorradfahrer…
    www.dainese.com

  • Also die Jacke ist sehr kurz, allerdings kann ich sie über nen Reißverschluss an der Hose befestigen. Ich werde das Morgen mal nochmal testen.

    Ja, diese Verbindungsreißverschlüsse sollte man nutzen. Oft gibt's einen kurzen hinten mittig, und einen langen, der so ziemlich außenrum geht. Der lange verhindert Zug von unten und ersetzt damit den Nierengurt (falls du davon schon mal was gehört hast - Nierengurt galt frühes als total wichtig, ist inzwischen aber widerlegt).


    Fahrrad ist 'ne gute Annährung an die Sitzposition vom Motorrad!


    Grüße aus dem Landkreis Fürth ;)

  • Nun hats meinen Text verschluckt.


    Die Jacke spannt unten den Achseln bzw. Oberarmbereich, wenn ich die Arme nach vorne strecke. Allerdings jetzt auch nicht soooooo doll. Da ich normalerweise immer sehr sehr weite Kleidung trage, kann ich nun nicht beurteilen, ob sie zu eng ist. Rückenprotektor ist bereits drin.

    Man (Frau) muss nicht eine Wissenschaft beim Kauf einer Textiljacke betreiben. ;)

    Wenn es irgendwo zu sehr drückt, spannt .... ist es nun mal auf Dauer unangenehm und das muss man für sich nicht hinnehmen.

    Auf den Fotos sieht es zumindest in dem Punkt gut aus, das man da kein überschüssiges Material sieht. Einige kaufen sich ja Klamotten bei denen dann das Material während der Fahrt irgendwann recht unangenehm werden kann (Durchblutungsproblemchen).


    Zu dir:

    Zu eng ist und bleibt aber dann zu eng. Nur DU kannst wissen wie es bei dir nun ist. Niemand aus dem Forum! Für uns sieht das nämlich passend aus.


    PS.: Solltest du eine Kombi aus Hose / Jacke kaufen die man nicht über einen Reissverschluss verbinden kann, empfehle ich schon einen Nierenschutz. Den Nieren selber ist es wurscht! Aber es kann richtig unangenehm während einer Tour werden wenn der Körper in dem großflächigen Bereich auskühlt! Das passiert recht schnell wenn der Fahrtwind über diese Körperpartie streicht.


    Erinnere mich gerade an die Zeit als ich im Hochsommer mit einem Super Seven (komplett offenes Auto) + im Shirt gefahren bin. :huh: Abends habe ich es wahrlich gespürt.

  • Gut sitzende Kleidung fühlt sich nicht unangenehm an. Dass die sich aber anders als Straßenklamotten anfühlen ist auch normal.


    Leider kannst nur du bewerten, ob das Spannungsgefühl stört (dann ist sie zu eng) oder nur ungewohnt ist (dann passt sie vllt. genau richtig).

    Auf den Bildern sieht es so aus als passe die Jacke sehr gut.

  • Es sollte halt zumindest nirgendwo kneifen - ich kenne das gerade unter den Armen, dass dann die Naht "zwickt".


    Auf alle Fälle auch mal mit einem Pulli drunter probieren - zumindest ein dünner (Skipulli, dünner Fleece, ...) - sobald es unter 20°C sind, kann man schon was drunterziehen. Und gerade Frauen sind ja eher noch verfroren.

  • Hallo Orko,


    ich würde, ohne Erfahrung, keine Jacke bestellen. Lass Dich doch beraten und mache Dir zur Vorfreude einen schönen Tag. Sehr zu empfehlen ist die Fa. Stadler in Aidenbach (Ndb.). Sehr gute Beratung und sehr gute Qualität. Von Nürnberg aus o.K. bist a bisserl unterwegs, aber wenn alles andere passt, ist mir fast kein Weg zu weit.


    viel Spaß noch

    Angel

    :love: Motorradfahren ist viel zu schön, um es allein den Männern zu überlassen :love:

  • Wobei Stadler nicht gerade Einsteigerklasse ist, was die Preise angeht ;) Da würde ich eher zu Louis, Polo, Motorradecke.

    Jau!;

    Ein aktuell gutes STADLER Produkt ca. 2400,-. Mit tausend Luftöffnungen, bei Bedarf.

    Schwabenleder; Rindsleder ca. 2000,-.

    Aus Hüpfleder (dieser übergroße hoppelnde Hase oder was das ist ^^ ) dann ca. 2400,-

    Mit einem Airback + 600,- oder so.


    Tja, man muss einfach wissen was man will. Ich grübel mal wieder. Mein nun dritter Winteranfang ob jetzt doch mal wieder oder nicht oder ...... :/

  • Für Neulinge: Hüpfleder ist Känguruleder. Zäher und dünner, daher leichter. Also eine Nummer teurer als Rindsleder.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!