Handproblem

  • Also, ich war vor 2 Wochen so etwa 3 Std. mit dem Motorrad unterwegs und jetzt kann ich schon seit der Zeit meine Hände nicht mehr wirklich bewegen. Blöd zu beschreiben, bin letztes WE wieder gefahren und hab dann einen Krampf in der Hand bekommen, was ziemlich scheiße ist wenn man gerade fährt. Und da ich immer zur Arbeit fahre, habe ich da auch schon Probleme, die Strecke dauert so 25-30min. Ich fahr jetzt schon keine langen Strecken mehr, zumindest fiel das Moped fahren dieses WE aus. Kann mir vielleicht jemand Tips geben wie man dem Abhilfe schaffen kann?
    schon mal im voraus.

    Katrin

  • hatte ich als ich meine semmel neu gekriegt hab, also vor etwa drei monaten, is bei mir von allein weggegangen

    ansonsten wirst du wohl nich viel machen können ausser die hand zu schonen, also nich viel mit dem möff fahren

  • musst halt noch annere dinger mit deinen händen tun

    guzzifuzi

  • Moin Katrin,

    zwei Sachen fallen mir da spontan ein:
    a) Handhebel
    Wenn Du auf dem Motorrad sitzt und die Handflächen auf die Griffe und die Handhebel legst sollten Deine Unterrarme und die Handflächen eine Linie bilden.
    Ist das nicht so, probier mal die Handhebel passend zu verstellen.
    b) Lenker
    Probier mal unterschiedliche Lenkerstellungen aus.

  • Hallo meine Frühaufsteherin

    Du hast Probleme mit der Duc und Deinen Händen...Klaus hat da schon einen wichtigen Tipp gegeben...es sollte eine gerade Linie sein die Arme und Hände samt den Hebeln bilden. Sind die Hebel zu waagerecht, was ich jetzt direkt vermute, ist die Sehenscheidenentzündung vorprogrammiert. Ist ja auch wirklich nicht so ein Problem die schnell mal zu lockern und entsprechend zu verdrehen...

    Ansonsten bleibt natürlich noch der andere Lenker übrig, das hilft odt ungemein wenn kein Druck vom Oberkörper auf die Handgelenke ausgeübt wird, aber Obacht, da ist eine Eintragung fällig...

    Auch oft gemacht von Hangelenk Geschädigten ist die Lenkererhöhung, diese Dinger haben fast immer eine ABE und der Eintrag entfällt...leider kostet das auch etwas mehr...aber im Sinne der Fahrfreude und wenn´s ja eh ´ne Duc ist sollte das nicht so wild sein...

    ohne Schmerzen in der Hand

  • klar, wie oben beschrieben sollte die ergonomie schon stimmen, Du kannst aber auch ein hundespielzeugball kaufen
    in der grösse eines tennisballs aus weichem schaumstoff, den kannst Du dann abends aufm sofa in die hand nehmen und kneten , das stärkt die hand/ unterarmmuskulatur, jedoch nicht übertreiben sonst könnte es eine entzündung geben wie oben beschrieben,

    sonst einfach fahren, fahren, fahren...is das beste training immer locker bleiben und nicht verkrampfen !!

  • Morgen,
    vielen lieben Dank für die Tips. Mal zu den Handhebeln, also die sind relativ dicht an den Griffen, da ich kleine Hände habe. Aber bei der Single Disc Duc gehen die relativ schwer, mittlerweile geht es schon etwas am Anfang bin ich jeden Freitag fast gestorben beim nach Hause fahren.
    Das mit Hände trainieren werde ich mir mal langsam angewöhnen.

    Katrin

  • Hi!

    Von Sehnenscheidenentzündung kann ich auch ein Lied singen... kommt bei mir aber vom Training. Wenn es genau am Handgelenk weh tut, hilft Voltaren sehr gut. Nur solltest du deinen Händchen mal ne Pause gönnen, ist nicht gut, wenn man dann weiter macht. Schmerz ist eine Warnung des Körpers...

    Und wegen der Krämpfen: Abgesehen von der Richtigen Einstellung des Kupplungs- und Bremsgriffs ist mir mal in einer Fahrstunde aufgefallen, dass ich den Lenker oft unnötig verkrampft fest halte. Es war damals die Unsicherheit und deshalb war ich verkrampft. Und an roten Ampeln schalte ich mittlerweile in den Leerlauf. In der Fahrschule war ich immer schon im ersten Gang um bereit zu sein, wenns grün wird. Auf Kosten meiner linken Hand, denn 2 Minuten Kupplung ziehen ist:

  • Ich hatte die ersten 2 Wochen Probleme auf meiner R1 mit meiner linken Hand, weil der Kupplugshebel recht schwer ging.
    Das war aber reine Gewoheitssache. Nach 3-4 Wochen täglich fahren hatte ich keine Probleme mehr.
    Bei mir lags eindeutig an den "Muskeln".
    Wenn Su eine Rennmachine Ducati hast, dann ists auch kein Wunder, die dinger sind die unbequemsten Rennmaschinen, noch mehr als die Japaner.
    Hilft alles nix, musst wohl Muskeln aufbauen.

    2) Möglichkeit
    Wenn Du den Lenker verkrampft hältst, dann kann dir nix helfen, ausser dass Du Dich entspannst.
    Versuch doch mal auf einer graden langen Strecke die linke Hand in den Schoss zu legen, und die rechte Hand grad so locker, dass Du grade noch das Gas offen halten kannst, und beobachte Dich dabei.
    Weil oft merken die Leut selbst gar nicht, dass sie verkrampfen.

    3) Von so Hilfen wie Verstellen und Spielzeug, etc...halte ich pers. rein gar nix. Immerhin wird ja jedes Moped "design" inklusive der Sitzposition, und oft ist alles auf den Millimeter abgestimmt, und wird ned einfach per Zufall montiert.
    Rennmaschinen habe nun malk ene agresive Sitzposition; ist aber auch Gewohnheit.
    Nach einem Monat war ich auf meiner R1 recht entspannt, konnte mich auf der Autobahn einfach auf den Tank flachlegen, und die Hände kaum belastet. In der Stand bin ich so aufrecht wie möglich gesessen, und hatte kein Gewicht auf meinen Händen.

  • Ne, also ich fahr die da

    http://www.hrkaufmann.ch/Ducati/620_monsterdark.html

    Da geht es eigentlich mit der Sitzposition. Am schlimmsten ist es mit der Hand die vor 2 jahren ne OP hintersich gebracht hat. Und es sind nur die Finger und das Handgelenk ich glaub nicht wirklich an Sehnenscheidentzündung. Aber danke für die Tips.

    Katrin

  • Hi!

    Ich würd dir empfehlen n Therapeuthen bei Dir in der nähe zu suchen der Manualtherapie anbietet und n kurs für Rythmokinetik!
    Hatte früher immer rückenprobleme, gehört jetzt zur vergangenheit!
    Also mich hats gehilft! Der kurs kostet so um die 50€! Da lernt man aber auch noch viel viel mehr! Halt für den ganzen körper! Wenn man mal n krampf hat, bewegungseinschrenkungen und so!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!