Schönste Region in Deutschland zum Motorradfahren

  • Was sagst DU?

    Wo ist es in Deutschland am schönsten zum Motorradfahren?

  • Onroad: Sauerland, Eifel, Harz, . . alles wo es auch mal rauf und runter geht und Kurven hat. (Die Geschmäcker sind verschieden, genau so, wie nicht jeder jede Gegend kennt)

    Offroad: in D? . . . ^^

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Jede Gegend mit einem Calimoto-Kurvenwert von mindestens 100 :P .

    Grüsse aus dem Westzipfel


    Harry aka schredder66

  • Vor vielen Jahren noch Abraumhalde in Bottrop.. ^^

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Offroad: in D? . . .

    Geht in Brandenburg stellenweise ... Stellenweise sind ja sogar die Landstraßen zwischen Orten noch Offroad ;) Wobei ich glaube meistens haben die nur vergessen die Schilder hinzustellen. Vor paar Jahren mit Kumpel auch abgebogen auf so eine Offroadstrecke kommen am ende in einem Ort raus steht da von der anderen Seite "Durchfahrt verboten" ... da wo wir rein sind, stand nix ;)

  • Die Strecken muss man suchen und sind dann i. d. R. nicht sehr lang und oft auch anspruchslos. Ne ne, dann doch lieber nach NL, B, F, PI, I. . ;)

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Onroad:

    Ich fand immer die nicht so stark mit Motorradverkehr belasteten Gegenden interessanter als die "Klassiker". Also lieber Weserbergland, Spessart, Westerwald oder Thüringer Wald als Schwarzwald oder Harz. Klar haben die beiden letztgenannten Gebiete - ebenso wie auch der Odenwald - die besseren Strecken. Aber überlaufen waren sie schon vor 10 Jahren und heute ist es bestimmt noch schlimmer.

  • Onroad Eifel, Offroad zum Beispiel Kleinhau. :)


    Eifel ist aber eher so ein persönliches Ding. Absolut vermutlich eher was im Südwesten.


    Gruß,

    Thomas

  • Onroad:

    Ich fand immer die nicht so stark mit Motorradverkehr belasteten Gegenden interessanter als die "Klassiker". Also lieber Weserbergland, Spessart, Westerwald oder Thüringer Wald als Schwarzwald oder Harz. Klar haben die beiden letztgenannten Gebiete - ebenso wie auch der Odenwald - die besseren Strecken. Aber überlaufen waren sie schon vor 10 Jahren und heute ist es bestimmt noch schlimmer.

    ...im Schwarzwald gibt's halt Strocken, die übervoll sind, aber auch eher unbekannte schöne Strecken 👍

  • Offroad zum Beispiel Kleinhau. :)

    Die "Region" ist mit einer Streckenlänge von ca 1,5km etwas kurz geraten . . hat es aber durchaus in sich. ^^

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Zum Glück gibt's ja mehrere solcher Regionen. ;)


    Gruß,

    Thomas

  • Bei so vielen schönen Regionen in D ist es fast unmöglich eine bevorzugte zu benennen.


    Wir waren dieses Jahr u.a. in der Eifel und im Spessart unterwegs. Jeweils mehrere Tage und immer von einem fixen Stützpunkt aus auf Tagestour.

    Jetzt im Oktober nach langer Zeit wieder einmal im Thüringer Wald - aber im Cabrio.

    Ich/wir reisen sehr gerne in/durch D, aber auch sehr gerne hier in Bayern.


    Cord

    per i momenti italiani della vita



  • Früher bin ich öfter von meinem Wohnort Kiel nach Stuttgart gefahren und habe die Gelegenheit genutzt, die ganzen schönen Gebiete dazwischen zu entdecken. Da sind mir einige echte Perlen aufgefallen mit kaum Verkehr, tollen Nebenstrecken und herrlichen, sich abeechselnden Landschaften. Gerade Spessart, Rhön, Sauerland und Weserbergland haben da einiges zu bieten.

    Vom Schwarzwald kenne ich am Besten den Nordschwarzwald (grob gesagt rund um die B500). Aber selbst Strecken wie die Rote Lache, die Strecken rund ums Schloss Eberstein oder die Überquerung des Bergzuges übers "Käppele" (Loffenau) waren schon zu meiner intensiven Zeit ziemlich überlaufen, gerade am Wochenende. Und der ebenfalls schöne aber auch gerne befahrene Odenwald hatte ja schon seit den 80ern mit Streckensperrungen (Zotzenbach, später auch Sensbachtal und Krähberg) zu kämpfen. Und dann gibt es natürlich Gebiete, die man als Motorradfahrer gar nicht so auf dem Schirm hat, wenn man nicht gerade von dort kommt, wie zB die Holsteinische Schweiz. Da gibt es tolle Landschaften, leere Straßen und mit viel Mut (und Ignoranz ggü der StVO) auch ordentliche Schräglagen ;) Insgesamt würde ich sagen: Die Mischung macht's.

  • Ich persönlich mag gerne Strecken, die sich parallel zu einem Fluss schlängeln. Egal ob Schwarzwald, schwäbische Alb, Mosel, Mittelrheintal, ...


    Und klar ist der Schwarzwald schön - aber in Sommer am Wochenende echt überlaufen. Deswegen fahren wir das dann lieber unter der Woche. Und am Wochenende dann auch gerne schwäbische Alb.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!