Wintertests 2023/2024

  • Es wird spekuliert, dass der Topspeed Messpunkt falsch steht und einige da schon Anfangen zu Bremsen. Da Fabio einer der Spätbremser oder vielleicht sogar der späteste Bremser im Grid ist könnte sein Topspeed deswegen am besten sein…


    Ohmann und ich hab mich schon gefreut das Yamaha endlich mal was gefunden hat…

  • Ich würde nicht sagen man hat nichts gefunden. Yamahas problem war, dass sie beim kurvenausgang zu viel verlieren. Wenn man da etwas mehr grip findet, bringt man mehr leistung auf den asphalt und erreicht somit nen höheren topspeed. Man kann wirklich gespannt auf das erste, richtige kräftemessen sein.

  • Kann mich SL nur anschließen, das Problem von Yamaha ist nicht der fehlende Topspeed, sondern dass sie beim Beschleunigen am Kurvenausgang verlieren. Entweder ist der Motor bei der Gasannahme zu ruppig oder ihnen fehlt wegen der altbackenen/fehlenden Aero der Anpressdruck. Meine Vermutung ist, dass es hauptsächlich die Aero ist.

  • Wie schon seit Jahren, finde ich unglaublich, wie eng die Zeiten zusammenliegen. Praktisch das ganze Feld ist innerhalb von 1,5 Sekunden. Da sind die 2 1/2 Zehntel Vorsprung von Martin schon fast eine Ansage. Aber wie jedes Jahr gilt, die Zeiten der Wintertests sind nur für die Galerie und haben kaum Aussagekraft, weil niemand weiß, wer was testet und welche Bikes dann tatsächlich beim ersten Rennen an den Start geschoben werden.

  • Mo24 since 2004


    "Der Kluge lernt aus allem und jeden, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." Sokrates

  • Bei Ducati hat man es anscheinend geschafft, das Perfekte Bike (GP23) nochmal deutlich zu verbessern. Unglaublich. Die Pole Zeit und der Streckenrekord wurden um satte 0,8 Sekunden verbessert!


    Bagnaia sieht fast unschlagbar aus, er war in fast allen Tests auf P1 jetzt. Bastianini aber nur knapp dahinter. Aprilia sieht stark aus, aber nicht ganz dran an den neuen Ducatis.

    Marco Bezzecchi wird sich in den hintern beißen, das er jetzt nicht auf einer GP24 im Pramac Team sitzt...


    Marc Marquez heute näher dran. Da wo er hingehört. Ich hoffe er kann den letzten Schritt noch machen bei den Rennen. Pedro Acosta mit starker Rennsimulation.


    Ich würde gerne schreiben es wird spannend, aber es ist zu befürchten das die Ducati Show wo alle Ducati Fahrer gewinnen konnten 2024 eher zur Ducati Factory Show wird, wo die Vorjahresducatis eher nur noch an guten Tagen vorne sind.

  • solange sie eine gute Show machen ist mir doch egal wer vorne fährt.


    Du hast vergessen FQ20 zu bemitleiden.

    nur wenn die reine ducati show dazu führt, dass die quoten weiter einbrechen (was sie eh werden, pay tv sei dank) auch weitere sponsoren abspringen, gerade bei den non ducati teams und vor allem dann eben umso mehr das risiko besteht das worst case eben noch ein hersteller sich zurückzieht aus der Moto GP :(

  • Ich würde mal gerne wissen, ob Ducati Lenovo irgendwelche "Vorkehrungen" trifft, die verhindern, dass Martin dieses Jahr wieder dem Werksteam den Titel streitig machen kann. Also dass sie gewisse Dinge vielleicht doch nur dem Werksteam vorenthalten, um Martin etwas auszubremsen. Selbst wenn, klar, wir würden es nie erfahren.... Es ist etwas überraschend, dass Martin heute nur auf Platz 7 gelandet ist.


    Überhaupt bin ich gespannt, wie er mit der für ihn neuen Situation umgeht, direkt von Anfang WM-Mitfavorit zu sein - und nicht mehr der Underdog, der ohne den Druck WM werden zu müssen relativ frei auffahren konnte. Denn er hat ja selbst gesagt, dass er sich im letzten Drittel der WM 2023 unwohl gefühlt hat, ob des enormen Drucks, der Aufmerksamkeit und den drastisch gestiegenen Erwartungen.

  • Pecco hat sich ja gewünscht, das der Unterschied vom Factory Bike zum Kundenteam größer sein sollte. Gigi Dall Igna hat dann bei der Teampräsentation bestätigt, das die GP24 ein größerer Schritt sein soll als sonst. Für mich war das unvorstellbar, aber scheinbar haben sie echt einiges gefunden. :(


    Auffällig ist auch das die GP23 nicht wie sonst den stand vom Valencia (2023) haben, sondern nur vom Sommer 2023.


    Ich habe es sehr genossen das auch die Kunden Ducatis alle gewinnen konnten. Die Siege von Bezz oder Diggia waren sehr erfrischend. Sollte das jetzt nicht mehr so sein fände ich das sehr schade…



    Ich wünsche mir einfach viel Abwechslung und das auch Aprilia und KTM gewinnen können und auch bald wieder Yamaha und Honda!

  • sheer good

    Ich glaube nicht, dass Ducati Martin materialtechnisch bewusst ausbremsen wird, denn dann ist Martin Ende des Jahres weg und das wäre für Ducati wohl viel schlimmer, als wenn er als Kundenpilot WM werden würde.

    Dann eher zu beachten gilt die von dir besagte Mentalität, Stichwort Druck.

    Dieser Faktor spielt in meinen Augen eine größere Rolle.

    Mo24 since 2004


    "Der Kluge lernt aus allem und jeden, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." Sokrates

  • Man hat bei Martin während der Saison zunehmend Aussagen gegen Pecco und andere gehört. Das klang schon nervös und man hat ihm den Druck angemerkt.

    Im letzten Rennen hat er es IMO wegen des persönlichen Drucks komplett vergeigt. Pecco ist da einfach cooler. Martin muss sich erst noch beweisen.

    Bin sehr gespannt, wie er diese Saison reagiert, wenn es mal nicht gut läuft. Ich könnte mir gut vorstellen, dass er dann auskeilt. Aber abwarten.

    VG
    Michael

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!