Intermot zieht vom Oktober in den Dezember und soll zukünftig jährlich stattfinden

  • Motorrad-Messe in Köln
    INTERMOT: Internationale Motorradmesse 2024 in Köln
    www.intermot.de


    2024 wird sie vom 5. bis 8. Dezember 2024 stattfinden. In wie weit sich EICMA und Intermot direkt Konkurrenz machen muss sich zeigen. Ob die Hersteller überhaupt noch groß Lust haben auf solche Messen. Die Präsentation neuer Modelle fand in den letzten Jahren vermehrt auf den Social Media Kanälen der Hersteller statt und weniger zu fixen Messeterminen.


    Was meint ihr?

    Don't follow me, I do stupid things

  • Die EICMA hatte letztes Jahr meines Wissen Besucherrekorde. Ich war nur in Dortmund und da war es ziemlich voll.

    Das Interesse der Verbraucher scheint da zu sein. Zumindest für Volumenmodelle hat man es dort schon erheblich leichter mal alles in Frage kommende Probe zu sitzen und sich zu entscheiden, bevor man alle Händler einzeln abklappert. Ich würde die Chance als Hersteller nutzen. Es muss ja nicht zwingend ein Mörderauftritt mit Unterhaltungsprogramm sein.

    VG
    Michael

  • Ich war in Dortmund und da war es selbst am Pressetag schon ziemlich voll. Für den ersten Eindruck wenn ich was neu kaufen würde würde ich definitiv zu einer Messe gehen um soviel Modelle wie möglich Probe zu sitzen. Und selbst für mich hätte sich da was ergeben wenn ich gewollt hätte. Auch kann man jetzt schon Probesitzen und dann in 2 Jahren gebraucht kaufen.

  • Ich fand es in Dortmund nicht zu voll und das Angebot war auch nicht so immens, denke dieses Jahr werde ich da nicht mehr hinfahren dann lieber nach Köln im Dezember.

  • Ich war das letzte mal vor mindestens 5 Jahren auf so einer Messe. Mir hat es nichts gebracht, zumal mir vom "nur" Schauen und Probesitzen (selbst das war manchmal nicht gestattet) keine verwertbaren Erkenntnisse bekomme. Die neuen Modelle kann ich mir auch beim Händler anschauen, bei dem ist dann auch mal eine Probefahrt möglich.


    Es gab früher mal eine Aktion, ich glaube in Köln, da konnte man verschiedene Modelle auf einem kleinen Parcour ausprobieren. Noch besser wären Aktionen zum Saisonstart. Bei denen diverse Händler/Hersteller eine Probefahrt auf z.B. einem ADAC Gelände anbieten. Das macht nicht nur deutlich mehr Spass, es bringt auch wesentlich mehr Input als nur davor zu stehen und die oft dusseligen Kommentare mancher Messebesucher mithören zu müssen. :S


    Noch besser wären Probefahrten auf einem kleinen Offroad Parcour . . das wird es aber sicherlich auch in Zukunft nicht geben. 8o

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Ohne Messeauftritt hätte ich meine jetzige Ducati Scrambler nicht gekauft. Ich hatte eigentlich zwei - drei andere Modelle auf meinem Zettel und die sind bei der Besichtigung "in Echt" durchgefallen. Zum Beispiel die Aprilia Shiver 900. Die ist durchgefallen weil man kein Gepäck mitbekommt und die Underseat Auspuffanlage den Schwerpunkt unnötig nach oben verschiebt.

    Erst danach klappere ich den Händler ab wegen einer Probefahrt.

    Also ja, Instagram ist für mich kein Ersatz für einen Messeauftritt. Ducati und BMW sehen dass mittlerweile anders und waren in Dortmund gar nicht mehr vertreten.

  • Wenn es um Gepäcklösungen geht . . die lassen sich auch so ermitteln. Und besonders Schwerpunktverlagerung ist m.M. nach nur durch eine Probefahrt im direkten Vergleich möglich.

    Aber das muss/kann jeder für sich entscheiden. Sitzprobe geht ja auch beim Händler . . .


    Soll alles kein Argument gegen einen Messebesuch sein, wer gerade auf der Suche nach einer neuen ist oder einfach nur schauen möchte . . why not.


    Mir ist es da oft viel zu voll, beim Händler brauche ich nicht Schlange stehen, kann mir die Kiste in Ruhe anschauen und auch Probesitzen . . kostet keinen Eintritt und den Kaffee gibts auch umsonst. Was mich oft auch auf den Messen stört: Das Standpersonal scheint häufig keine große Lust zu haben oder kommt mir mit Erläuterungen die ich gar nicht angefragt habe, haben dabei selbst kaum Ahnung von der Materie und wollen einem was aufschwatzen . . ne danke. Und für "tolle Bilder" mit den Eycatchern bin ich da nicht hingegangen. Da sitzt "Vati" sabbernd auf der neuesten GS und Mutti muss noch schnell 2 Fotos schießen. Oder der 16jährige Rotzlöffel auf der neusten XX1000 und träumt von +250km/h auf der AB. Oder letztens an einem Stand mit reichlich Offroad Modellen: " Wie schnell fährt die denn und wieviel PS hat sie?" . . "Mehr als du umsetzen kannst"


    Ich habe meine letztes Modell vor 12 Jahren bei einer ausgiebigen Probefahrt (Veranstaltung auf einem ADAC Gelände) gefunden. Das passt mir und meinen Bedingungen so gut, das ich inzwischen das Nachfolgemodell gekauft habe. Habe zwischendurch auch mal ein paar andere Modelle anderer Hersteller beim Händler gefahren, nur um zu checken, was es sonst noch so auf dem Markt gibt.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Ich fand Dortmund im Oktober immer ganz nett, auch durch den kleinen Parcours, das verrät nicht viel, aber man kann 3 Maschinen mal einen Moment testen, war immer witzig. Im Dezember fällt das wohl eher flach. :( .



    Probesitzen und gucken ist ganz nett, ob ich mich dafür in die Menge stürze weiß ich nicht.

    CEO of West-Treffen®

  • Vorab habe ich eigentlich immer viel Freude als Besucher auf Messen (Buchmesse, Eurobike, ...) zu gehen, aber wenn ich dann dort dicht gedrängelt in Menschenmengen stehe bereue ich es immer ein wenig. Ist einfach nicht so meins, das Gedränge, der Lärm... Menschen, bwäh :D.

    Don't follow me, I do stupid things

  • Ich fand Dortmund im Oktober immer ganz nett, auch durch den kleinen Parcours, das verrät nicht viel, aber man kann 3 Maschinen mal einen Moment testen, war immer witzig. Im Dezember fällt das wohl eher flach. :( .



    Probesitzen und gucken ist ganz nett, ob ich mich dafür in die Menge stürze weiß ich nicht.

    Ähm, Köln war im Oktober. DO im Frühjahr.

  • Ich mein doch Köln. Irgendwer hat mich hier mit Dortmund verwirrt. In Köln kann man fahren, das war für mich witziger als Dortmund. :P

    CEO of West-Treffen®

  • Wenn der Dezember 2024 in Köln so wird, wie der Oktober 2022, dann kann erspare ich mir die Intermot gerne.


    Vorgesehen ist dieses Jahr mal wieder nach Dortmund zu fahren. Das wird aber weniger ein "Ich brauch ein neues Mopped und muss gucken was so auf dem Markt ist"-Besuch, als ein netter Ausflug mit Kumpels.

    Grüsse aus dem Westzipfel


    Harry aka schredder66

  • als ein netter Ausflug mit Kumpels.

    :thumbup: . . das wäre tatsächlich auch für mich ein Anlass.

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!