Motorradhelm und Piercings / Ohrringe

  • Guten Morgen zusammen,


    Leentje wieder :D

    Die Frage ist eher an die Frauen unter uns gerichtet, da ich davon ausgehe eher wenigere Männer haben ein Helix-Piercing.


    Ich habe ein paar Piercings in meinem Ohr, habe von Natur aus aber auch schon etwas größere und nicht ganz anliegende Ohren. Beim Aufsetzen, Absetzen vom Motorradhelm spüre ich immer wieder aber das Helix-Piercing. Auch am Rest des Tages merke ich wie der Druck / Reibung das Piercing gereizt hat. Es ist nicht entzündet, wund gerieben oder ähnlich, sondern ich spüre einfach den Druck der drauf gelastet hatte.


    Hatte schon mit einer Motorradfahrerin gesprochen die auch eins hat, sie klebt es sich immer mit Pflaster ab. Mir kam in den Sinn vielleicht eine Tuch drüber zu tragen oder eine klassische Sturmhaube. Denn ich meine, den meisten Druck erhält das Piercing eben - wie oben geschrieben - mein Auf- und Absetzen.


    Wie handhabt ihr es?


    PS. NEIN ich nehme es nicht raus 8o

    Hier könnte Ihre Werbung stehen


  • Keine Ahnung, was ein Helix Piercing ist... Aber den Ohren Ausschnitt im Helm einfach mit einer Nagelschere etwas vergrößern, dass das Ohrwatschel besser reinpasst?


    Und klar - Helm beim Aufsetzen am Rand auseinanderziehen.


    Ich hatte mal massenhaft Creolen, bevor ich mit dem Motorradfshren angefangen habe.... 😅

  • Ich hab kein Helix-Piercing, aber Tunnel in den Ohrwascheln und auch leicht abstehnde Ohren..
    Allerdings hab ich da auch das Problem mit dem Auf- und Absetzen des Helms und deshalb trag ich immer ein Buff (wie eine Skimaske) unterm Helm.

    Ohne Buff klappen sich meine Ohren gern mal ein beim Aufsetzen und beim Absetzen hauts die Plugs gern mal raus. Und es ist kein Spaß immer wieder am Boden rumzukriechen und die schwarzen Plugs zu suchen...

  • Auch wenn ich kein Piercing und keine abstehenden Ohren habe . . versuche ich es trotzdem mit einer Antwort.


    Mein alter Offroad Kumpel hat mit seinen abstehenden Ohren (ohne Piercing, aber mit Brille) so ziemlich die gleichen Probleme. Bei seinen bisherigen Helmen hat er besonders nach längerer Tragezeit, immer mit Druckschmerzen zu kämpfen. Er hat das immer auf den Helm geschoben, was bei der Ohren-Anatomie aber wohl nicht die Ursache sein konnte.


    Erst mein Tipp , sich beim nächsten Helmkauf nicht an Design oder der aufgedruckten Größe zu orientieren . . schon gar nicht was die Verkäufer einem aufschwatzen wollen . . . und statt dessen möglichst viele auszuprobieren, hat er einen gefunden der im besser passt.

    Ansonsten habe ich im genau das empfohlen, was Lille auch gemacht hat, die Polsterung im Ohrbereich des Helms zu bearbeiten, nach dem Motto: was nicht passt, wird passend gemacht.

    Das bringt im Moment des Auf-Absetzens zwar nichts, aber der kurze Schmerz ist ja schnell vorbei. Oder halt ein dünnes anliegendes Tuch/Sturmhaube drüber (siehe Kradreisender), gibt es auch in Seide . . . die ist ziemlich "streichzart".

    Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert ! :dakar:

  • Ja genau, die Ohren klappen auch gern mal ein, das Prob kenn ich auch und genau dort oben liegt das Helix.


    Also probiere ich es einfach mal mit einer Haube die weich am Ohr anliegt.

    Hier könnte Ihre Werbung stehen


  • Der Helm passt ja super, das ist nicht das Problem und dieser Helm ist auch tatsächlich mein dritter Helm den ich getestet habe und für gut befunden habe. Den ersten Helm hab ich noch, den anderen Helm konnte ich eintauschen. Das ist der Vorteil bei Motorradläden vor Ort, da kann mal den Helm für paar Touren testen und zur Not wenn nichts passt zurück geben. Da hatte ich wirklich schon eine top Beratung bei der du merken konntest, dass es dem Verkäufer nicht drauf an kam den teuersten Helm mit unterzujubeln.


    Bei mir ist es wirklich das Auf- und absetzen des Helmes - eher das Aufsetzen. Abkleben, wie gesagt möchte ich das Piercing nicht, das ist ja dann ein ständiger Akt aber die Alternative der Sturmhaube ist schon ganz gut

    Hier könnte Ihre Werbung stehen


  • Sturmhaube und ggf. Innenpolster bearbeiten. :thumbup:


    Gruß,

    Thomas

  • Jepp, Sturmhaube. Fahre zwar mittlerweile ohne, weil das Brille eintüddeln nervt, aber für die Ohren war es mit Sturmhaube angenehmer.

    Ach ja, ich hätte auch noch Frisurentipps 😉

  • Wenn du das Problem nur beim Aufsetzen hast, hilft ein Klapphelm. Den kann man beim Aufsetzen etwas auseinander ziehen, wenn er offen ist.

    Ich habe mir einen Klapphelm zugelegt, weil ich damit meine InEar-Kopfhörer viel besser unter den Helm bekomme als mit einem Integralhelm. Bei letzterem streife ich die InEars regelmäßig ab.

  • Jepp, Sturmhaube. Fahre zwar mittlerweile ohne, weil das Brille eintüddeln nervt, aber für die Ohren war es mit Sturmhaube angenehmer.

    Ach ja, ich hätte auch noch Frisurentipps 😉

    Bei Frisurentipps lass mich bitte kurz überlegen ..... öhm ..... NEIN :D


    Ich werde mal die Haube testen. Habe zwar auch ein Tuch aber das vergesse ich regelmäßig. Die Haube würde ich dann direkt in den Helm legen.


    Brille lieber Hueni, kenne ich. Hab mir eine schon zertrampelt und bin dann jetzt auf Kontaktlinsen über. Die kann ich aber auch nicht immer tragen - hab komische Augen :D


    Klapphelm find ich auch sehr interessant, hab ihn bei meinem Kumpel schon gesehen - hmmmm :/

    Hier könnte Ihre Werbung stehen


  • Klapphelm ist schon ganz gut für deine genannten Probleme. Aber aufpassen, ich finde es gar nicht so einfach einen guten und leisen zu finden, der gut passt und nicht zu teuer ist. Wenn das ne schnelle Option ist, Guck mal nach einem Schubert C3pro. Den gibt's gerade im Abverkauf mit ein bisschen Glück für 300 Euro und evtl etwas schmaler geschnitten auch in einer Damenpassform

  • Sind Kontaktlinsen nicht in Verruf geraten? :)


    Ich fahre als Brillenträger einen Klapphelm. Den Skorpion Exo-930, der knapp über 200€ gekostet hat. Damit ist Brille garkein Problem, denn man setzt den Helm hochgeklappt wie einen Jethelm auf.

    Was ich beim Helm nicht einschätzen kann, ist die Lautstärke. Als Anfänger und mangels Vergleiche zu hochpreisigen Produkten, empfinde ich die Windgeräusche "als Laut", aber womöglich finden das andere als normal.
    Es ist mit ihm zulässig hochgeklappt fahren zu können, was ich manchmal in "kleinen Straßen in der Wildnis unter um 40-50 km/h mache"

    Mit 1800g schon nen schwerer Helm :)

  • Klapphelm ist schon ganz gut für deine genannten Probleme. Aber aufpassen, ich finde es gar nicht so einfach einen guten und leisen zu finden, der gut passt und nicht zu teuer ist. Wenn das ne schnelle Option ist, Guck mal nach einem Schubert C3pro. Den gibt's gerade im Abverkauf mit ein bisschen Glück für 300 Euro und evtl etwas schmaler geschnitten auch in einer Damenpassform

    Ich werde ich auch (erstmal) keinen kaufen. Bin ja jetzt schon froh, endlich mal einen passenden und gutsitzenden Helm gefunden zu haben, der auch nicht zu laut ist.


    Vielleicht, wenn ich nochmal in einem Motorradladen fahren sollte, schaue ich mir mal Helme dieser Art an. Aber wie gesagt, erstmal Sturmhaube.

    Hier könnte Ihre Werbung stehen


  • Sind Kontaktlinsen nicht in Verruf geraten? :)

    Ich "liebe" sie, wenn sie denn dann direkt vernünftig sitzen. Noch nee Brille muss ich mir nicht zertrampeln.


    Lautstärke Helm - gut ich weiß nicht wie es mit Klapphelmen ist aber meinen Helm durfte ich testen.

    Im Laden hatte ich 3 Helme zur Auswahl, die für mich am Besten saßen und habe die preisliche Mittelklasse dann gewählt. Der Verkäufer meinte dann, ich können ihn gerne im Windkanal testen aber er rät mir und dafür würde sie es ja anbieten, den Helm auf dem eigenen Motorrad zu testen. Gesagt getan und ich musste ihn nach 2 Testfahrten dann eintauschen gegen den Helm in der etwas höheren Preisklasse. Und er ist es, der sitzt, wackelt nicht und ist in meinen Augen - öhm Ohren - vergleichsweise zu den anderen Helmen ruhig.


    Vielleicht wäre das Tapio eine Option?!

    Hier könnte Ihre Werbung stehen


  • Sturmhaube, Helm bearbeiten, Klapphelm kaufen... :D


    Und ich hab eine Sturmhaube unterm Klapphelm getragen. Integral nur auf der Renne.

    Du hast ja auch keine Dumbo-Ohren :D


    am Helm werde ich nicht rum schibbeln, erstmal Haube, sonst muss ich wirklich einen neuen kaufen ;)

    Hier könnte Ihre Werbung stehen


  • ...du wolltest ja nicht auf mich hören wegen der Frisur, sonst könntest du vielleicht auf Produkte von 3M zurückgreifen 😉

  • ...du wolltest ja nicht auf mich hören wegen der Frisur, sonst könntest du vielleicht auf Produkte von 3M zurückgreifen 😉

    Ich nehme ja gerne deine Ratschläge entgegen aber bei dem .... öööööhm .... da sagt mein Bauchgefühl nein - keine Ahnung warum aber ... ;) ^^

    Hier könnte Ihre Werbung stehen


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!