Beschleunigungswerte einer Moto GP Werksmaschine

  • Kann mir jemand verraten wie schnell eine Moto GP Werksmaschine von 0-100 oder von 0-200 braucht? Oder wo ich es nachlesen kann...

  • nein.
    auch bezweifle ich stark, daß es offizielle Zahlen gibt, denn die MotoGP Teams kümmert das wenig, und sonst kommt ja niemand dazu die Dinger zu fahren und zu stoppen.

    Wisse aber eines:
    von 0 weg, daß passiert nur beim START. Und beim Start kommt es auf den Fahrer an, daher wirds wohl kaum einen konstanten Wert geben.

  • aber in der Formel 1 gibt es exakte Aussagen über beschleunigungswerte...

  • In Antwort auf:

    aber in der Formel 1 gibt es exakte Aussagen über beschleunigungswerte...





    Beweise bitte.
    weil i glaub das nicht.

    Mal Formel 1 geguckt, und zugehört was der Kommentator beim START sagt ?
    ....guten / schlechten Start "erwischt".
    Betonung immer auf "erwischt".
    Wenn der Wert immer konstant wäre, gäbs ja wohl keine Überraschungen beim Start, und dann würde wohl auch niemand Wert auf einen guten Start legen, wenn ja eh alle Autos immer gleich konstant starten.

  • auf der offziellen Formel 1 Werte sind angaben von 2,5 Sek von 0-100 zu lesen.

  • In Antwort auf:

    auf der offziellen Formel 1 Werte sind angaben von 2,5 Sek von 0-100 zu lesen.




    post mal bitte einen link.
    Ich hab formel1.de und formula1.com gefunden,
    beide pages durchgestöbert, aber auf die schnelle nix gefunden bezüglich Beschluenigungswerte.....habs vielleicht übersehen, oder auf der falschen Seite geguckt ?

  • ich schätze mal, dass sich das bei der f1 einfach nur aufgrund der traktionkontrolle etc einfach nur besser einschränken lässt

    so einfach lässt sich das nich sagen, du musst beachten, ob der tank voll oder leer ist, wie die flügel eingestellt sind und so weiter und so weiter...

    da wirste keinen wirklich richtigen wert finden


    wozu brauchst du das denn?

  • habe mit einem Freund um 50€ gewettet:-) Ich sage das das Mopped schneller ist...

  • 0-100 in 2,5 Sekunden für eine Moto-GP Maschine müsste gehen....physikalisch ist aber die Beschleunigung dann oberhalb von 9,81...also oberhalb eines g....ca. 2,9sek entsprechen 1g

    Eigentlich würde da schon das Vorderrad abheben...aber Faktoren wie Trägheit und das Moment am Hinterrad verhindern dies....

    Ein F1 Renner in 2,5sek von 0-100...träum weiter, da hat der eher schon 200km/h erreicht....warum er das kann? Weil er ab ca. 170km/h bereits soviel Abtrieb erzeugt dass er an der Decke fahren könnte....also weit über 600kg....das press die Reifen auch schon weit unterhalb dermassen auf die Strasse dass es eben funzt....

    Deine Wette wäre also verloren....eine Moto-GP Maschine hat keine Möglichkeiten Abtrieb zu erzeugen....

  • Hi,
    Beschleunigungswerte hab´ich auch nicht, aber ´nen Tip:
    Normalerweise sagt das Gewicht/PS - Verhältnis auch was über die Beschleunigung aus
    Bsp: Straßenmaschine mit Fahrer 250kg/100PS= 2,5kg/PS zu beschleunigen...Porsche 1200kg/300PS= 4kg/Ps zu beschleunigen, d.h. das Motorrad ist schneller ( Motorrad ca.3,5s Porsche 6-7s von 0-100km/h)
    Auf Formel 1/ Moto GP übertragen
    (die je nach Rennstrecke gewählte Getriebe-Abstimmung und die paar Meter besserer Grip durch Traktionskontrolle ´mal vernachlässigt)
    Moto GP-Maschine Gewicht/PS gegen Formel 1-Auto Gewicht/PS...wer den besseren - sprich kleineren Wert - hat,
    liegt vorne -
    - also, Werte in Erfahrung bringen und vergleichen...
    - ob sich dein Wettpartner die 50.-Euronen damit entlocken läßt ...oder du sie zahlen willst
    - müßt ihr beide entscheiden!
    ciao
    Che

    Upps - hatte Fischi´s Beitrag noch nicht gelesen...
    ...aber überprüfenswert wär´s doch ´mal...ob die Rechnung trotzdem aufgeht

    ciao
    Che

    url=https://www.TickerFactory.com/]
    [/url]

  • Die Formel 1 Kiste braucht von 0-200 5,5 Sek. also erzähl keinen Quatsch

  • du kannst doch nich einfach den wert von 0-100 mal zwei nehmen um den wert von 0-200 rauszukriegen oô

    find dich damit ab, dein geld is sicher futsch

  • das ist zwar nett von euch, aber ohne offziellen Werte bekomme ich keine 50 €. Also ich brauche offzielle Werte und keine Schätzungen oder Werte....

  • Also im tv hat der ron oder der dirk mal gesagt das die beschleunigung bei 2.6 sek auf 100 liegt aber so genau kann mann das auch nicht sagen wegen der übersetzung je nach strecke(du kannst doch nicht mit der übersetzung vom sachsenring in Mugello fah ren!


  • Che.

    i glaub es ist nicht so einfach, bloß das PS/kg Verhältniß zu vergleichen.

    Der Luftwiderstand spielt eine sehr große Rolle.

    Im Vergleich zu einem F1 Auto ist ein Mopped ein "Ziegelstein" - das weiß jeder naked bike Fahrer

    Und wie ein Kollege schon sagte: sowohl F1 als auch MotoGP werden auf jede Strecke anders abgestimmt.
    Daher wird die Beschleunigung von 0 weg auch variieren.

    Ich weiß nur eins:
    Es gab mal Versuche F1 vs MotoGP aber da ging es um die Rundenzeit. MotoGP verliert immer, weil F1 schneller durch die Kurven kommt, vorallem durch die schnellen Kurven, wo die Flügel das Auto anpressen und ihm mehr grip geben. F1 bremst auch viel besser. Ein F1 Auto hat 4 Gummis, 4 Bremsen und jede Menge Flügel für Anpressdruck.

    Und nun überleg mal:
    Was kostet ein F1 Auto; und was ein MotoGP bike ??

    Ist es nicht logisch, das "mehr Geld" auch schneller fährt ?

    however, es beantwortet noch immer die 0-100 Frage.
    Ich tippe trotzdem auf F1.

  • Jetzt habe ich schon viele verschiedene Meinungen gehört. Verschiedene Theorien und Rechnungen aufgestellt bekommen. Aber ich benötige offzielle Zahlen, die es wahrscheinlich nicht gibt. Also ist die Wette hinfällig....

  • In Antwort auf:

    Jetzt habe ich schon viele verschiedene Meinungen gehört. Verschiedene Theorien und Rechnungen aufgestellt bekommen. Aber ich benötige offzielle Zahlen, die es wahrscheinlich nicht gibt. Also ist die Wette hinfällig....




    joooo, schade um deine 50 Euro

  • Nö, noch nicht ganz. Wenn ich Dir jetzt die genaue Nummer der alten Ausgabe der PS nennen könnte, in der eine Duc 916 SBK gegen die Cagiva 594 angetreten ist, würde ich offizielle wenigstens für ein Superbike haben. Soweit ich mich entsinne, brauchte die Cagiva 2,6s auf 100 und rund 6 auf 200.

    Die F1 benötigt auf 100 rund 2,5s, bester gemessener Wert der 90er Jahre war ein Sauber mit 1,8s, stand mal in der sport auto, direkte Angabe von Sauber (offiziell). Auf 200 vergehen rund 4,7 bis 5,5s.

    Nicht so schnell aufgeben...jetzt heisst es blättern

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!